Menü

Kolik

Bis zu 40% aller Säuglinge zeigen in den ersten Lebensmonaten unspezifische Verdauungsstörungen, wie z.B. Blähungen, Koliken oder Verstopfung. Manche Babys leiden bis etwa zu ihrem vierten Lebensmonat unter krampfenden Bauchschmerzen. Man spricht dann von einer Kolik. Die Symptome von Kolik gehen häufig mit exzessivem Schreien einher (Schreibabys). Viele Eltern sind hilflos und reagieren gestresst. Was die Ursachen für diese „3-Monatskoliken“ sind, darüber sind sich die Wissenschaftler nicht einig. Man geht jedoch davon aus, dass der unreife Verdauungstrakt den Kindern zu schaffen macht und dadurch Bauchkrämpfe und Blähungen verursacht werden.

Woher weiß ich, ob mein Baby Spezialnahrungen braucht?