Menü

Warum bin ich ständig müde?

Einfach nur schlafen!

Das würden die meisten Schwangeren während der ersten 3 Monate der Schwangerschaft am liebsten ständig tun.

Aber warum ist das so?

Der Hauptgrund dafür sind die Hormone. Durch die ganzen Veränderungen, denen der Körper in dieser Zeit ausgesetzt ist, produziert er besonders viel Progesteron. Dieses wirkt beruhigend auf den Körper und gibt Ihnen das Gefühl von Müdigkeit. Auch die ganzen Nebentätigkeiten, die der Körper zu bewerkstelligen hat, verlangen ihm einiges ab.

Wie lange dauert die Müdigkeit an?

Bei vielen schwangeren Frauen wird es ab dem vierten Monat besser. Der Körper hat sich dann allmählich an die Veränderungen gewöhnt und man hat wieder mehr Energie. Jedoch kann in den letzten Wochen der Schwangerschaft eine neue Müdigkeitswelle eintreten. Durch den immer dicker werdenden Bauch wird der Alltag beschwerlicher und auch zum nächtlichen Durchschlafen findet man oft keine passende Position mehr bzw. die Harnblase hat weniger Platz und man muss häufiger auf die Toilette gehen.

Verhaltenstipps

  • Stressen Sie sich nicht und tun Sie nur das, wozu Sie sich im Stande fühlen. 
  • Legen Sie am Arbeitsplatz öfters mal kleine Pausen ein. Stehen Sie auf und bewegen und strecken Sie sich. 
  • Trinken Sie ausreichend. 2-3 Liter sind empfehlenswert. Falls Sie nicht so viel schaffen sollten, steigern Sie sich langsam. Es soll kein Druck sein. Auch eine bis zwei Tasse (n) Kaffe oder schwarzer / grüner Tee sind erlaubt und können Ihnen helfen. 
  • Neben den Hauptmahlzeiten sollten Sie auch am Vor- und Nachmittag kleine Snacks zu sich nehmen (wie z.B. Obst, Gemüse oder Joghurt). 
  • Achten Sie auf regelmäßige Bewegung, ein kleiner Spaziergang wird Ihnen gut tun. 
  • Hören Sie auf Ihren Körper: Schlafen Sie nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel.
  • Unser HiPP Schwangerschaftstee ist dafür optimal geeignet.