Erstausstattung Baby – das benötigt Ihr Neugeborenes

Wenn die Geburt Ihres Babys bevorsteht, werden Sie sich wahrscheinlich über seine Erstausstattung Gedanken machen. Schließlich benötigen Sie verschiedene Utensilien, um Ihr Kleines ab dem Zeitpunkt der Geburt optimal versorgen zu können.

Erfahren Sie mehr darüber welche Erstausstattung Sie für Ihr Baby brauchen, wann Sie diese kaufen sollten und was es dabei zu beachten gibt.

Wann sollte ich die Baby Erstausstattung kaufen?

Da Babys selten zum errechneten Geburtstermin zur Welt kommen, empfehlen wir Ihnen, die Baby Erstausstattung ca. in der 30. SSW (Schwangerschaftswoche) zu kaufen. Das bietet für werdenden Mütter und Väter verschiedene Vorteile:

  • Die meisten Eltern wissen zu diesem Zeitpunkt bereits konkret, ob sie ein kleines Mädchen oder einen kleinen Jungen erwarten. Sofertn das gewünscht ist, können Sie Bekleidung, Einrichtung und weitere Utensilien entsprechend darauf ausrichten.
  • Um die 30. SSW herum sollten Sie noch gut zu Fuß sein. Eventuell haben Sie sogar Resturlaub, der sich für Besorgungen hervorragend anbietet. Teilweise kann es auch sein, dass bestimmte Dinge, wie zum Beispiel ein Kinderwagen, eine Lieferzeit von bis zu drei Monaten haben.  

Erstausstattung Baby: Was brauche ich wirklich?

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle vor allem eines raten: Machen Sie sich nicht verrückt! Zweifelsohne ist die bevorstehende Geburt eines der wichtigsten Ereignisse in Ihrem Leben. Und Sie möchten auch, dass es Ihrem Kleinen gut geht. Dennoch können Sie es ruhig angehen beim Kauf der Erstausstattung.

Das Neugeborene benötigt natürlich entsprechende Bekleidung, Pflegeprodukte und Windeln. Es gibt jedoch auch Utensilien – wie beispielsweise das Babyphone oder die Wickeltasche – die Sie auch nach der Geburt noch in Ruhe besorgen oder sich als Geschenk zur Geburt wünschen können.

Baby Erstausstattung Checkliste

In Bezug auf die Bekleidung sollten Sie unterscheiden zwischen „Sommerbabys“ und „Winterbabys“. Dies bedeutet, dass Babys, die im Winter geboren werden, natürlich dickere Bekleidung benötigen als Säuglinge, die im Sommer zur Welt kommen.

Wenn Ihr Kind im Frühjahr oder im Herbst geboren wird, empfiehlt es sich, sowohl einige dickere als auch einige dünnere Kleidungsstücke zu kaufen. Besorgen Sie jedoch nicht zu viele Kleidungsstücke in einer Größe. Bedenken Sie, dass Neugeborene unheimlich schnell wachsen.

Baby Erstausstattung für den Sommer

  • 5 bis 6 Bodys in den Größen 50 bis 62
  • 5 bis 6 Strampler oder (Pump) Hosen in den Größen 50 bis 62
  • 5 bis 6 T-Shirts in den Größen 50 bis 62
  • 3 dünne Pullover in den Größen 50 bis 62
  • 3 dünne Jäckchen in den Größen 50 bis 62
  • 6 Paar dünne Socken
  • 4 bis 6 dünne Strumpfhosen in den Größen 50 bis 62
  • 4 Schlafanzüge in den Größen 50 bis 62
  • 2 Sommerschlafsäcke
  • 1 dünne Jacke
  • 1 Erstlingsmütze
  • 1 dünne Mütze oder 1 Sonnenhut

Baby Erstausstattung für den Winter

  • 5 bis 6 Bodys in den Größen 50 bis 62
  • 5 bis 6 dicke Strampler oder (Pump) Hosen in den Größen 50 bis 62
  • 5 bis 6 langärmelige Shirts in den Größen 50 bis 62
  • 3 dicke Pullover in den Größen 50 bis 62
  • 3 dicke Jäckchen in den Größen 50 bis 62
  • 4 Paar dicke Socken
  • 2 Paar dünne Socken
  • 3 dicke Strumpfhosen in den Größen 50 bis 62
  • 3 dünne Stumpfhosen in den Größen 50 bis 62
  • 4 Schlafanzüge in den Größen 50 bis 62
  • 2 Winterschlafsäcke
  • 1 dicke Jacke (alternativ 1 Winteranzug oder 1 Walkoverall aus Wolle)
  • 1 dicke Mütze
  • 1 Halstuch oder Loop 
  • 1 Paar gefütterte Fäustlinge

Möbel und Ausstattung fürs Kinderzimmer

  • Beistellbett oder ein Babybett, das je nach Platzangebot auch an das Elternbett gestellt werden kann
  • Matratze für das Bett und Matratzenschoner
  • Wiege oder Stubenwagen
  • Matratze für die Wiege oder den Stubenwagen und Matratzenschoner
  • 2 Bettlaken
  • 2 Matratzenauflagen (wasserdicht)
  • Kleiderschrank oder Kommode 
  • Wickeltisch mit Wickelunterlage
  • Heizstrahler für den Wickeltisch

Pflegeprodukte für Säuglinge

  • 1 bis 2 Babyhandtücher(ggf. mit Kapuze)
  • 5 Waschlappen
  • Babybadewanne oder eine geeignete Alternative
  • Badethermometer
  • Fieberthermometer
  • Nagelschere (speziell für Babys)
  • Gegebenenfalls Nasensauger
  • Babybürste mit weichen Borsten

Wickel-Utensilien

Utensilien für unterwegs

  • Kinderwagen
  • Leichte Decke für den Sommer oder warmer Fußsack für den Winter
  • Regen- und Sonnenschutz für den Kinderwagen und  für das Auto
  • Tragetuch oder –system
  • Wickeltasche oder -rucksack
  • Babyschale für die Fahrt im Auto
  • Reisebett (bei Bedarf)

Achtung: Kaufen Sie die Babyschale fürs Auto aus Sicherheitsgründen immer neu und niemals gebraucht!

Ernährung des Neugeborenen und Utensilien zum Stillen

  • Stillkissen
  • Stilleinlagen
  • 2 bis 3 Still-BHs (am besten ein bis zwei Nummern größer als normal)
  • Stilltee
  • Ggf. Milchpumpe und Behälter zum Aufbewahren der Milch 
  • Salbe für empfindliche Brustwarzen
  • 4 bis 6 Fläschchen 
  • 4 bis 6 Sauger Größe 1
  • Schnuller
  • Moltontücher
  • Pre-Nahrung* (bitte besprechen Sie mit Ihrer Hebamme, welche Pre-Nahrung für Ihr Baby am besten geeignet ist)
  • Flaschenbürste und Sterilisator zur Reinigung der Flaschen (als Alternative zum Sterilisator können Sie die Flaschen und Sauger auch in einem herkömmlichen Topf abkochen)

Sicherheit des Säuglings

  • Babyphone
  • Erste-Hilfe-Set

Spielsachen fürs Kinderzimmer

  • Mobile
  • Spieluhr
  • Einige Spielsachen (Rassel, Beißringe…)
  • 1 Krabbeldecke

Checkliste-Erstausstattung Baby zum Ausdrucken

Herunterladen und ausdrucken

Was muss ich bei der Baby Erstausstattung für Jungen/Mädchen sonst noch beachten?

Viele Eltern halten Bekleidung, Kinderzimmereinrichtung und Utensilien für kleine Jungs oft in den Farben Blau oder Grün. Für Mädchen hingegen werden oft die Farben Rot oder Rosa verwendet. Es spricht aber überhaupt nichts dagegen, die Farben auch jeweils für das andere Geschlecht zu verwenden.

Ebenfalls können Sie auf Farben zurückgreifen, die allgemein als „neutral“ gelten. Dies erweist sich beispielsweise für diejenigen Eltern als praktisch, die bis zur Geburt nicht wissen, ob sie ein Mädchen oder einen Jungen erwarten. Außerdem kann man die neutralen Kleider auch gut für weitere Geschwisterkinder hernehmen. Als neutrale Farben gelten beispielsweise Gelb oder Beige.

Die wichtigsten Fragen zur Baby Erstausstattung

Was gehört zur Baby Erstausstattung?

Die erste Ausstattung für Ihr Baby bezieht sich nicht nur auf dessen Bekleidung. Beim Kaufen der Baby Erstausstattung sollten Sie folgende Lebensbereiche berücksichtigen:

  • Babykleidung
  • Möbel
  • Babypflege
  • Wickeln
  • Utensilien für unterwegs
  • Stillen und Ernährung
  • Sicherheit
  • Utensilien fürs Kinderzimmer

Welche Erstausstattung fürs Baby muss ich dringend kaufen?

Bereits vor der Geburt Ihres Babys sollten Sie die ersten Kleidungsstücke für die Kliniktasche, einige wichtige Pflegeprodukte und vor allem Windeln kaufen. Auch eine Babyschale fürs Auto sowie ein Bettchen sollten bereits vorhanden sein. Dinge wie ein Reisebett, die Wickeltasche oder das Babyphone können Sie auch in Ruhe nach der Geburt kaufen.

Wo und wann kann ich Erstausstattung fürs Baby beantragen?

Wenn Sie aktuell Leistungen vom Arbeitsamt beziehen, können Sie auch einen Antrag auf Baby Erstausstattung stellen. Wichtig ist jedoch, dass Sie diesen rechtzeitig und vor allem vollständig ausfüllen und bei dem für Sie zuständigen Amt einreichen. Die Bewilligung benötigt schließlich einige Zeit. Wir empfehlen, den Antrag daher bereits ca. zehn Wochen vor der Geburt einzureichen.

Im Rahmen der Erstausstattung für das Baby erhalten Sie vom Amt sowohl Geld- als auch Sachleistungen. Die Leistung in Form von Geld wird als „Erstausstattungsgeld“ bezeichnet. Bedenken Sie, dass das Amt vor allem gebrauchte Sachleistungen zur Verfügung stellt. Mit Neuware können Sie hier nicht (oder nur sehr selten) rechnen. Das Amt wird jedoch nur Sachleistungen anbieten, die einwandfrei in Ordnung sind.

Was kostet die Erstausstattung fürs Baby?

Wie teuer die Erstausstattung für Ihr Baby ist, richtet sich nach verschiedenen Faktoren. Wenn Sie einige Dinge gebraucht kaufen, können Sie sehr viel Geld sparen, sodass Sie möglicherweise nur ca. 500 Euro bezahlen. Entscheiden Sie sich jedoch für teure Markenprodukte, kann es durchaus sein, dass Sie für die Erstausstattung Ihres Babys mehrere Tausend Euro investieren müssen.

Es ist jedoch durchaus möglich, Erstausstattung fürs Baby auch günstig zu kaufen. Gebrauchte Artikel liegen beispielsweise hoch im Kurs. Diese finden Sie unter anderem im Internet, auf dem Flohmarkt oder im Second-Hand-Laden. Außerdem bieten viele Händler für Babyprodukte einen Sale an, in dem Sie verschiedene Utensilien kostengünstiger erwerben können.

Eine weitere Möglichkeit ist es, wenn Sie sich einige Dinge schenken lassen. Legen Sie doch eine Wunschliste mit Artikeln an, die Ihnen noch fehlen. Jeder der Ihnen bzw. Ihrem Baby etwas zur Geburt schenken möchte, kann die entsprechenden Dinge von der Liste auswählen.

Autoreninfo:

Anja Schröder ist selbst Mutter und schreibt seit vielen Jahren als freie Texterin für mehrere große Familienblogs. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf Familienthemen, die sie mittels Storytelling in ihren Texten lebhaft darstellt.

Neues Thema im HiPP Elternforum:

Was braucht man wirklich?

Es gibt für Babys sehr viele Dinge zu kaufen - was sind Ihre persönlichen Tops und Flops? Jetzt Erfahrungen und Tipps mit anderen Mamas und Papas austauschen!

Zum Forum

*  Wichtiger Hinweis: Stillen ist das Beste für Ihr Baby, denn Muttermilch versorgt das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen. Darüber hinaus ist Stillen die preiswerteste Art der Ernährung, ein guter Schutz vor Infektionen sowie Allergien und fördert die Mutter-Kind-Beziehung.

HiPP ist von den Vorteilen des Stillens für Mutter und Kind überzeugt und befürwortet das Stillen nach den Empfehlungen der WHO uneingeschränkt. In der Rubrik Muttermilch & Stillen können Sie sich über die Vorteile des Stillens informieren und Videos zum richtigen Anlegen sowie weitere Stilltipps ansehen. Frühes und häufiges Anlegen unterstützt den Milchfluss und eine ausgewogene Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit begünstigt das Stillen.

Die Entscheidung, nicht zu stillen, kann nur schwer rückgängig gemacht werden und das Zufüttern von Säuglingsanfangsnahrung kann den Stillerfolg beeinträchtigen. Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme, wenn Sie eine Säuglingsnahrung verwenden wollen. Bitte beachten Sie beim Gebrauch einer Säuglingsnahrung genau die Zubereitungsanleitung und Hinweise auf der Packung, da eine unsachgemäße Zubereitung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.