Babynahrung im Test:
Qualität und Sicherheit von HiPP Milchnahrung & Beikost bestätigt

Die Gesundheit Ihres Babys und die Herstellung sicherer Babyprodukte haben für uns oberste Priorität. Unabhängige Testinstitute – wie Öko-Test oder Stiftung Warentest – nehmen regelmäßig unsere Babynahrung unter die Lupe. HiPP Milchnahrung und HiPP Beikost sind uneingeschränkt für die sichere Ernährung von Babys geeignet.


Babybrei Menüs im Test 2021

Was wurde getestet?

Öko-Test hat in seinem Magazin in der Ausgabe 10.2021 Babymenüs geprüft: „Essen ist fertig“

Von HiPP wurde drei Menügläschen berücksichtigt:
HiPP Bio-Schinkennudeln mit Tomaten & Karotten, ab 6. Monat
HiPP Gemüsereis mit Bio-Hühnchen, ab 5. Monat
HiPP Kürbis mit Kartoffeln & Bio-Rind, ab 5. Monat

Bei den Inhaltstoffen werden unsere HiPP Menüs mit gut und befriedigend benotet.
Unsere HiPP Menügläschen sind uneingeschränkt für die Ernährung von Babys geeignet.

Hohe Qualität von HiPP Babynahrung bestätigt

Alle getesteten HiPP Menüs sind in Bezug auf Eisengehalt, Pestizide, Nitrat, Mineralöl, Schwermetalle und mikrobiologische Qualität einwandfrei, es gibt nichts auszusetzen. Das bestätigt die sichere und sorgfältige Qualität unserer HiPP Babynahrung.

Einziger Kritikpunkt

Einziger Kritikpunkt an unseren HiPP Gläschen in der Kategorie „Inhaltsstoffe“ sind geringe Spuren an Furan - laut Öko-Test „leicht erhöht“ oder „erhöht“. Wie alle 20 untersuchten Babymenüs wurden die HiPP Gläschen um eine bzw. zwei Noten abgewertet.
Bei den Inhaltstoffen bekommen unsere HiPP Menüs somit ein „gut“ und „befriedigend“.

Furan ist eine Verbindung, die beim Erhitzen von Lebensmitteln gebildet wird, also auch bei der Haltbarmachung von Babynahrung durch Hitze. Eltern müssen sich keine Sorgen machen: Die Mengen an Furan, die in den HiPP Gläschen nachgewiesen wurden, sind minimal und bewegen sich im Spurenbereich (Mikrogramm pro Kilogramm). Öko-Test schreibt selbst in seinem Fließtext, dass bei den getesteten Gläschen keine Gefahr besteht.  

Eine wichtige Information: Furan ist leicht flüchtig. Wird das offene Menügläschen mehrfach umgerührt, zum Beispiel beim Erwärmen oder vor dem Füttern, reduziert sich der ohnehin schon niedrige Furangehalt in den Breien noch einmal. Es besteht daher kein Grund zu Verunsicherung.

Selbstverständlich nimmt HiPP das Thema Furan ernst und wir reduzieren die Furanwerte in den Gläschen weiter wo immer möglich und so niedrig wie vernünftigerweise erreichbar.

Wie kommt die Gesamtnote zustande?

Eine zusätzliche Note Abzug in der Gesamtnote gibt es wegen unserer Omega-3-Auslobung auf den Etiketten der Gläschen. Die Auslobung „Mit Omega-3 – wichtig für Gehirn- und Nervenzellen“ ist selbstverständlich wissenschaftlich begründet. Diese subjektive Abwertung durch Öko-Test und das damit herbeigeführte schlechtere Endergebnis, sind überzogen und lassen HiPP im Wettbewerbsvergleich plakativ schlechter da stehen. Das ist für uns inakzeptabel.

Es bleibt nach wie vor wichtig, derartige Testurteile mit einem kritischen Blick zu betrachten. Die Rückmeldungen unserer Eltern und Verbraucher zeigen uns, dass diese Testergebnisse oft mehr verunsichern und nicht die gewünschte Klarheit bringen. Das ist schade. Eltern sollten gerade die erste Zeit mit Baby einfach nur genießen und bei allem, auch bei der Ernährung, ein gutes Gefühl haben.

Sie können sich bei HiPP darauf verlassen: Unsere HiPP Babymenüs sind für eine gesunde und sichere Ernährung bestens geeignet ist.


Pre Nahrung bei Öko-Test 2021

Was wurde getestet?

Für die Ausgabe Juni 2021 untersuchte Öko-Test im Handel erhältliche Pre Nahrung von 16 verschiedenen Anbietern auf Spuren von Mineralölbestandteilen, mikrobiologische Qualität, das Verhältnis wichtiger LCP-Fettsäuren, sowie Fettschadstoffe. Unsere HiPP BIO COMBIOTIK Pre Anfangsmilch und HiPP BIO Pre Anfangsmilch waren Teil des Tests. Dabei konnte sich HiPP BIO COMBIOTIK Pre als Testsieger im Bereich der Bio-Anfangsmilch durchsetzen.

Zu den Produkten

Test-Ergebnisse der HiPP Pre Nahrung im Überblick

  • Bestens für Säuglinge geeignet
  • Optimales Verhältnis enthaltener LCP-Fettsäuren
  • Mikrobiologisch einwandfreie Qualität
  • Höchst sichere Anfangsmilch

Mit der Note „befriedigend“ ist HiPP BIO COMBIOTIK Pre Anfangsmilch der Testsieger im Bereich Pre Nahrung in Bio-Qualität des Öko-Tests Juni 2021. In der Fußnote spricht Öko-Test sogar von einem „gut“. Für die HiPP Bio Anfangsmilch Pre erfolgte eine Abwertung um zwei Notenstufen, die wissenschaftlich nicht nachzuvollziehen ist.

Jede HiPP Anfangsnahrung enthält die in Muttermilch vorhandenen, langkettigen, mehrfach ungesättigten LCP-Fettsäuren DHA und ARA im optimalen Verhältnis. Der freiwillige Zusatz von ARA macht das Fettsäurespektrum besonders wertvoll, was auch Öko-Test hervorhebt.

In 15 von 16 getesteten Pre Nahrungen konnte Öko-Test Spuren einer Substanzgruppe nachweisen, die umgangssprachlich als „Mineralöle“ bekannt ist, die gesättigten Mineralölkohlenwasserstoffe MOSH/POSH. Auch in den getesteten Pre Nahrungen von HiPP will Öko-Test erhöhte Spurenfunde nachgewiesen haben.

Wie auch in der Fußnote des Tests nachzulesen, haben wir die analysierten Chargen selbst von einem der führenden Labore Europas auf MOSH/POSH untersuchen lassen. In unserem Gutachten waren die Werte etwa halb so hoch wie in der Analyse von Öko-Test. Das ließ Öko-Test in der finalen Beurteilung der HiPP BIO COMBIOTIK Pre unverständlicherweise unbeachtet. In der Fußnote (6) bewertet Öko-Test die HiPP BIO COMBIOTIK Pre Anfangsmilch allerdings mit „gut“, da die Werte aus unserem Gutachten nur als „leicht erhöht“ eingestuft werden.

Ebenso bemängelt wurden Spuren von Glycidyl-Fettsäureester in der HiPP BIO Pre Anfangsmilch, was auch zu einer Abwertung um zwei Notenstufen führte. Dabei liegt der Befund an Glycidyl-Fettsäureestern in der getesteten HiPP BIO Pre zwei Drittel unter dem gesetzlichen Grenzwert. Damit ist die HiPP BIO Pre sicher und unbedenklich für Ihr Baby.

Stellungnahme zu Kritikpunkten

Öko-Test lässt völlig außer Acht, dass die Analyse von MOSH/POSH immer noch sehr schwierig ist. Deshalb gibt es keinen gesetzlichen Standard für die Analytik, sodass verschiedene Untersuchungen eines Produktes zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen führen. Es bleibt offen, warum Öko-Test diese wissenschaftliche Tatsache in den Testergebnissen nicht nennt.

Im letzten Öko-Test-Bericht zu Säuglingsanfangsnahrungen in 2019 gehörten unsere beiden HiPP Pre Nahrungen zu den am besten bewerteten Produkten. Die aktuellen Analysenwerte zu MOSH/POSH liegen in den gleichen Größenordnungen wie unsere Befunde aus 2019 – unsere Qualität ist unverändert hervorragend.

Vor diesem Hintergrund ist das widersprüchliche Bewertungssystem, das die Qualität der HiPP BIO COMBIOTIK Pre als „gut“ benotet und gleichzeitig um zwei Stufen abwertet, sehr fragwürdig.
Ebenso unverständlich ist die Abwertung aufgrund der enthaltenen Glycidyl-Fettsäureester (GE). GE sind Spurenstoffe, die beim Erhitzen und Reinigen von Pflanzenölen und Pflanzenfetten entstehen. Für die Haltbarkeit der Öle, die in Säuglingsnahrungen enthalten sind, ist das Erhitzen und Aufreinigen unerlässlich. Dabei ist die Bestimmungsgrenze, also die kleinste Menge, bei der ein Stoff gerade noch erfasst werden kann, von GE in den letzten Jahren deutlich feiner geworden. Durch diese Verfeinerung sind Befunde heute minimalst, im Falle der getesteten Säuglingsnahrung zwei Drittel geringer als der gesetzliche Grenzwert. Das bedeutet, HiPP BIO Pre Anfangsmilch ist für Ihr Baby genauso sicher wie jede andere Anfangsmilch von HiPP.

Eltern können sich jederzeit darauf verlassen, dass HiPP Pre Nahrung zu den sichersten und qualitativ hochwertigsten Säuglingsnahrungen gehört. Im Öko-Test 2019 gehörten beide getesteten HiPP Pre Nahrungen zu den am besten bewerteten Produkten. Seitdem haben wir unsere strengen Qualitätsanforderungen nicht verändert. Die Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes ist immer unser Anspruch.

Stellungnahme im Detail lesen

Sie sehen, dass es sich immer lohnt Babynahrung Testergebnisse kritisch zu betrachten. Eltern können sich zu jeder Zeit darauf verlassen: Im letzten Öko-Test-Bericht zu Säuglingsnahrungen in 2019 gehörten unsere beiden HiPP Pre-Nahrungen zu den am besten bewerteten Produkten. HiPP hat seit diesem Bericht seine strengen Qualitätsanforderungen nicht verändert. Unsere Produkte werden heute genauso streng kontrolliert wie die Nahrungen vor zwei Jahren.


Babybrei Gemüse und Menüs im Test 2021

Was wurde getestet?

Von Stiftung Warentest (Heft 1/21) sowie Öko-Test (Heft 3/21) wurde Babybrei im Gläschen ab dem 5. bzw. 6. Monat getestet; darunter sechs HiPP Gläschen: Gemüsegläschen und Menüs mit und ohne Fleisch. Geprüft wurden die Babygläschen auf den Gemüseanteil, Vitamine und Mineralstoffe, Deklaration, Verpackung und Schadstoffe. Die HiPP Couscous-Gemüse-Pfanne – ein vegetarisches Menü von HiPP – konnte sich als Testsieger bei Stiftung Warentest durchsetzen.

Zu den Produkten

Test-Ergebnisse der HiPP Babybrei im Überblick

  • Hohe Ernährungsphysiologische Qualität des vegetarischen HiPP Babybreis
  • Sehr vorteilhafter Fettgehalt mit hohen Anteilen von gesunden Omega-3-Fettsäuren
  • Viel Zink in allen getesteten HiPP Babygläschen

Jeder Babybrei von HiPP konnte im Test von Stiftung Wartentest durch einen vorteilhaften Gehalt an Omega-3-Fettsäuren sowie durch einen hohen Zink-Gehalt punkten. Das HiPP Vegetarische Menü Couscous-Gemüse-Pfanne überzeugte außerdem durch seinen hohen Eisengehalt. Damit gehört das vegetarische Menü von HiPP zu den sieben mit „gut“ bewerteten Testsiegern von Stiftung Warentest.

Bemängelt wurde durch Stiftung Warentest ein zu geringer Fleischanteil in den Babygläschen HiPP Spaghetti Bolognese sowie HiPP Bio-Schinkennudeln mit Tomaten & Karotten. Die Angabe „nach dem 4. Monat“ führte bei HiPP Spaghetti Bolognese leider zu einer Abwertung. Denn das Gläschen ist bereits mit der neuen Deklaration „ab 5. Monat“ im Handel zu finden.

Die drei bei Öko-Test getesteten HiPP Gemüsegläschen überzeugten durch hochwertige Inhaltsstoffe und auch am Gemüseanteil gab es nichts auszusetzen („in Ordnung“). Dennoch gehörten HiPP Babybreie zu den sieben Produkten, die von Öko-Test lediglich die Note „ausreichend“ bekommen haben. Eine Abwertung um zwei Noten erfolgte aufgrund des in allen Babygläschen „erhöhten“ Gehalts an Furan. Ebenso gab es im Bereich „Weitere Mängel“ eine Abwertung um zwei Noten: Die HiPP Babybreie tragen die Auslobung „Alpha-Linolensäure (ALA, eine Omega-3-Fettsäure), wichtig für die Entwicklung von Gehirn und Nervenzellen“ - das wird von Öko-Test als Deklarationsmangel gewertet.

Des Weiteren wurde durch Öko-Test bei 14 von 20 Babybreien im Testbericht das Deckelmaterial kritisiert, so auch bei den HiPP Gemüsebreien.

Stellungnahme zu Kritikpunkten

Alle nicht-vegetarischen Babymenüs von HiPP entsprechen in ihrem Fleischgehalt und damit auch in ihrem Eisengehalt den gesetzlichen Vorgaben. Das Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund hat nachgewiesen, dass Säuglinge bei der Ernährung mit fertigen Babymenüs, wie den HiPP Babygläschen, gut mit Eisen versorgt sind.

Sowohl von Stiftung Warentest als auch von Öko-Test wurde das in allen Babygläschen nachgewiesene Furan bemängelt. Eine Abwertung aufgrund dieser geringen Furangehalte weisen wir entschieden zurück. Furan entsteht beim Erhitzen von Lebensmitteln, so auch bei der Haltbarmachung der HiPP Babygläschen durch Hitze. Die gute Nachricht ist: Furan ist leicht flüchtig. Beim Erwärmen im heißen Wasserbad und Umrühren der HiPP Babybreie verflüchtigt sich die Substanz schnell. HiPP Babygläschen sind für Ihren Säugling sicher und es besteht kein Grund zur Verunsicherung. Wir nehmen das Thema Furan sehr ernst und beschäftigen uns noch intensiver damit, wie wir die ohnehin geringen Furanwerte weiter senken können.

Die negative Bewertung von Öko-Test zur Omega-3-Auslobung auf den HiPP Etiketten führte zu einem schlechten Gesamtergebnis. Das erscheint willkürlich und entbehrt einer wissenschaftlichen Grundlage. Die Europäische Gesellschaft für Lebensmittelsicherheit (EFSA) bestätigt die gesundheitsbezogene Aussage in Bezug auf die Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure, die sich auf den HiPP Babymenüs findet. Die Abwertung aufgrund dieser Auslobung ist für uns nicht plausibel.

Auch das Deckelmaterial aller HiPP Babygläschen steht regelmäßig auf dem Prüfstand. Derzeit ist der aktuelle Verschlussdeckel die optimale Lösung, um Ihnen und Ihren Kindern ein sicheres Babygläschen zu bieten. Zusätzlich heben sich unsere Gläschen durch einen reduzierten Materialverbrauch bei Glas und Deckel im Markt ab und das bei gleichzeitig deutlichen Vorteilen in der Handhabung. Wir arbeiten mit Hochdruck an noch verbraucherfreundlicheren Verschlussdeckeln, werden diese aber erst in unser Sortiment aufnehmen, wenn wir ihre Sicherheit zu 100 % gewährleisten können – für Sie und Ihre Kinder. Unser Anspruch ist höchste Qualität.

Stellungnahme im Detail lesen


Pre BIO Anfangsmilch im Öko-Test 2019

Was wurde getestet?

Öko-Test empfiehlt in dem Ratgeber Kinder & Familie vom September 2019 und im Jahrbuch Kinder und Familie 2020 fünf von insgesamt 16 getesteten Babynahrung Produkten. Testsieger ist die HiPP Pre BIO Anfangsmilch. Die HiPP Pre BIO COMBIOTIK® befindet sich ebenso unter den Top 5.

Zum Produkt

Test-Ergebnisse der HiPP Babynahrung im Überblick

  • Qualität der Inhaltsstoffe „sehr gut“
  • Optimal für Säuglinge geeignet
  • Ungesättigte LCP-Fettsäuren enthalten (wie in Muttermilch)

Öko-Test hebt besonders die Anfangsnahrungen hervor, welche die in Muttermilch enthaltenen langkettigen, mehrfach ungesättigten LCP-Fettsäuren DHA und ARA enthalten – darunter auch die HiPP BIO Anfangsmilch. Die LCP-Fettsäuren, die bei HiPP bereits seit Jahren in Verwendung sind, werden Anfang 2020 nun auch offiziell vom Gesetzgeber gefordert.

Bezüglich der in früheren Tests kritisierten Fettschadstoffe 3-MCPD und Glycidylester zeigt die getestete HiPP Anfangsmilch keinerlei Auffälligkeiten. Das Ergebnis bestätigt den Erfolg unserer fortwährenden Optimierungen.

Die HiPP Pre BIO Anfangsmilch konnte sich die Gesamt-Bewertung "gut" sichern. Die HiPP BIO COMBIOTIK® Pre Anfangsmilch wurde insgesamt mit der Note "befriedigend" bewertet.

Stellungnahme zu Kritikpunkten

Wie auch zwölf weitere Nahrungen wird die HiPP Pre Anfangsmilch von Öko-Test abgewertet. Der Grund sind angebliche Nachweise der Substanzgruppe gesättigter Kohlenwasserstoffe, kurz MOSH/POSH, die Öko-Test kritisiert. Der Nachweis ist allerdings sehr unspezifisch. Durch das Verfahren werden nämlich auch Substanzen miterfasst, die völlig harmlos sind und auch natürlicherweise in Pflanzenölen vorkommen.

Öko-Test selbst bestätigt im Bericht, dass eine eindeutige Unterscheidung dieser Stoffe derzeit nicht möglich ist, nimmt aber dennoch eine Abwertung vor. Ein solches Vorgehen entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage und ist daher sachlich nicht gerechtfertigt.

Stellungnahme im Detail lesen


Pre Anfangsmilch im Öko-Test 2019

Was wurde getestet?

Öko-Test beurteilt in der Ausgabe Mai 2019 des Öko-Test-Magazins Pre Anfangsmilch von insgesamt 16 Anbietern, unter anderem auch die HiPP Pre BIO Anfangsmilch sowie die HiPP BIO COMBIOTIK® Pre Anfangsmilch

Zu den Produkten

Test-Ergebnisse der HiPP Babynahrung im Überblick

  • Qualität der Inhaltsstoffe „sehr gut“
  • Optimal für Säuglinge geeignet
  • Ungesättigte LCP-Fettsäuren enthalten (wie in Muttermilch)

Unter allen getesteten Anfangsnahrungen schneidet die HiPP Pre Anfangsmilch in der Zusammensetzung „sehr gut“ ab. Bezüglich der in früheren Tests kritisierten Fettschadstoffe 3-MCPD und Glycidylester zeigt die getestete HiPP Anfangsmilch keinerlei Auffälligkeiten. Das Ergebnis bestätigt den Erfolg unserer fortwährenden Optimierungen.

Wie von Öko-Test gefordert enthält jede HiPP Anfangsnahrung die in Muttermilch enthaltenen langkettigen, mehrfach ungesättigten LCP-Fettsäuren DHA und ARA. Die HiPP Pre BIO Anfangsmilch zählt zu den besten und konnte sich die Gesamt-Bewertung "gut" sichern. Die HiPP BIO COMBIOTIK® Pre Anfangsmilch wurde insgesamt mit der Note "befriedigend" bewertet.

Stellungnahme zu Kritikpunkten

Wie auch zwölf weitere Nahrungen wird die HiPP Pre Anfangsmilch von Öko-Test abgewertet. Der Grund sind angebliche „Mineralöle“ (MOSH/POSH), die Öko-Test ermittelt hat. Der Nachweis von Mineralölrückständen ist sehr unspezifisch. Durch das Verfahren werden nämlich auch Substanzen miterfasst, die völlig harmlos sind.   

Öko-Test selbst bestätigt im Bericht, dass eine eindeutige Unterscheidung dieser Stoffe derzeit nicht möglich ist, nimmt aber dennoch eine Abwertung vor. Ein solches Vorgehen entbehrt jeder sachlichen Grundlage und ist willkürlich.

HiPP nimmt das Thema MOSH/POSH sehr ernst und ist bereits seit längerem mit Partnern wie dem Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) im Austausch.

Stellungnahme im Detail lesen


Anfangsmilch im Öko-Test 2017 und 2018

Was wurde getestet?

Öko-Test hat 2017 und 2018 im Öko-Test Jahrbuch Kinder und Familie Säuglingsanfangsmilch nahezu aller Anbieter der Stufen Pre und 1 beurteilt, darunter auch HiPP 1 BIO COMBIOTIK® und HiPP PRE BIO COMBIOTIK®.

Zu den Produkten

Test-Ergebnisse der HiPP Babynahrung im Überblick

  • Beste Inhaltsstoffe unter getesteten Anbietern
  • Optimale Eignung für Säuglinge
  • Fortschritte in aktueller Forschung

Hinsichtlich der Inhaltsstoffe gibt Öko-Test der HiPP Pre COMBIOTIK® das beste Testergebnis von insgesamt fünf getesteten Pre-Nahrungen. In beiden Testberichten wurde die Mehrzahl der untersuchten Anfangsmilch dennoch mit Noten zwischen „ausreichend“ und „ungenügend“ bewertet, so auch HiPP 1 COMBIOTIK® und HiPP PRE COMBIOTIK®.

Stellungnahme zu Kritikpunkten

Öko-Test kommt trotz der besten Inhaltsstoffe zum Urteil „mangelhaft“ bzw. „ungenügend“. Hauptgrund für die Abwertung ist die Packungsaussage von HiPP „nach dem Vorbild der Natur“. Öko-Test wertet HiPP Anfangsmilch dadurch um zwei Stufen ab. Von den höchsten Gerichten in Deutschland wurde bestätigt, dass diese Aussage keine Gleichsetzung mit Muttermilch zum Ausdruck bringt, wie es von Öko-Test bemängelt wurde. Als einziger Hersteller weist HiPP bereits seit vielen Jahren auf der Packungsvorderseite auf die uneingeschränkte Überlegenheit des Stillens hin.

Zudem hat Öko-Test hinsichtlich der unerwünschten Fettbegleitstoffe (3-MCPD-Ester, Glycidylester) im aktuellen Jahrbuch 2018 leider eine veraltete Empfehlung zugrunde gelegt. Gemäß der Empfehlung vom Januar 2018 hätte HiPP ein bis zwei Noten besser abgeschnitten.

Wir bedauern diese Verunsicherung der Verbraucher zutiefst, zumal das Gesamturteil unsere hohe Produktqualität in keinster Weise widerspiegelt.

Das beste Testergebnis hinsichtlich der Inhaltsstoffe für HiPP Pre COMBIOTIK® sowie die Fortschritte, die HiPP in Zusammenarbeit mit aktuellster Forschung sowie unseren Fettlieferanten über die Jahre erzielt hat, bestätigen uns in unserem Anspruch, auch weiterhin alles für die beste und sicherste Qualität unserer Milchnahrungen zu unternehmen.

Stellungnahme im Detail lesen


Folgemilch im Test des Deutschen Instituts für Produktqualität 2017

Was wurde getestet?

Das Deutsche Institut für Produktqualität hat in der Kategorie Folgemilch Produkte nahezu aller Hersteller auf deren Qualität bewertet.

Zu den Produkten

Test-Ergebnisse der HiPP Babynahrung im Überblick

Testsieger sind die beiden HiPP BIO Folgemilchen mit der Note „sehr gut“:

  • HiPP 2 BIO: Testergebnis 1,2
  • HiPP 3 BIO: Testergebnis 1,4

Dieses Ergebnis bestätigt die hochwertige Qualität und Sicherheit unserer Milchnahrung.


Anfangsmilch im Test bei Stiftung Warentest 2016

Was wurde getestet?

Stiftung Warentest hat Pre-Nahrung sowie Pre-HA-Nahrung nahezu aller Hersteller beurteilt. Dabei erhielten alle das Urteil „gut“ oder „befriedigend“.

Zu den Produkten

Test-Ergebnisse der HiPP Babynahrung im Überblick

  • Mikrobiologische Qualität „sehr gut“
  • Ernährungsphysiologische Qualität „gut“
  • Optimale Eignung für Säuglinge

Die ernährungsphysiologische Qualität von HiPP Pre COMBIOTIK® und HiPP Pre HA COMBIOTIK® wurde jeweils mit „gut“ bewertet, die mikrobiologische Qualität mit „sehr gut“.

Stellungnahme zu Kritikpunkten

Beide HiPP Anfangsnahrungen erhielten die Note „befriedigend“, weil Stiftung Warentest die Deklaration aufgrund der Packungsaussage „nach dem Vorbild der Natur“ als „indirekten Muttermilchvergleich“ beurteilt – was zu einer Abstufung um drei Notenstufen führte. HiPP weist auf der Packungsvorderseite jedoch deutlich auf die uneingeschränkte Überlegenheit des Stillens hin. Ein genauer Blick in die Testergebnisse lohnt sich also. Es ist und bleibt unser Anspruch, nur die beste und sicherste Qualität zu produzieren.

Stellungnahme im Detail lesen


Anfangsmilch im Öko-Test 2015

Was wurde getestet?

Öko-Test beurteilt im Öko-Test Jahrbuch Kleinkinder vom September 2015 Säuglingsanfangsmilch der Stufen Pre und 1 nahezu aller Anbieter.

Zu den Produkten

Test-Ergebnisse der HiPP Babynahrung im Überblick

  • Qualität der Inhaltsstoffe „sehr gut“
  • Optimale Eignung für Säuglinge
  • Ausdrücklich von Öko-Test empfohlen

HiPP 1 COMBIOTIK® erhält als Testergebnis der Inhaltsstoffe die Note „sehr gut“ und wird von Öko-Test ausdrücklich empfohlen.

Stellungnahme zu Kritikpunkten

Im Gesamturteil erhält HiPP 1 COMBIOTIK® die Note „gut“. Die Abwertung erfolgt lediglich aufgrund der Packungsaussage „nach dem Vorbild der Natur“, die nach Ansicht von Öko-Test die Ähnlichkeit zu Muttermilch zu stark betont. Obwohl HiPP deutlich auf der Packungs-Vorderseite auf die uneingeschränkte Überlegenheit des Stillens hinweist, änderte dies nichts an der Gesamtnote. HiPP 1 BIO COMBIOTIK® schneidet im Testergebnis Inhaltsstoffe als zweitbeste BIO Anfangsnahrung mit „befriedigend“ ab und erhält auch im Gesamturteil „befriedigend“.


HA-Anfangsmilch im Öko-Test 2015

Was wurde getestet?

Getestet: Öko-Test beurteilt im Heft Öko-Test vom Juni 2015 HA-Anfangsnahrungen der Stufen Pre HA und HA 1 nahezu aller Anbieter. 

Zu den Produkten

Was ist HA-Nahrung (Hypo-Allergene Nahrung)?

Durch ein spezielles Herstellungsverfahren wird bei HA-Nahrung das Eiweiß der Milch so aufgespalten, dass Eiweißbausteine entstehen, die der Organismus des Babys als weniger fremd empfindet. Dadurch kann eine HA- Anfangsmilch das Risiko für die Entstehung von Allergien vermindern.

Test-Ergebnisse der HiPP Babynahrung im Überblick

  • Gute Qualität der Inhaltsstoffe
  • Optimale Eignung für Säuglinge
  • Ausdrücklich von Öko-Test empfohlen

Unter den 13 getesteten HA-Anfangsnahrungen zählen HiPP Pre HA und HA 1 COMBIOTIK® hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe zu den drei besten HA-Nahrungen im Test. Sie werden von Öko-Test ausdrücklich als die mit am geeignetste Anfangsmilch für eine sichere Ernährung des Säuglings empfohlen. Im Gesamturteil bewertet Öko-Test beide HiPP HA COMBIOTIK® Anfangsnahrungen mit der Note „befriedigend“.

Stellungnahme zu Kritikpunkten

Die Verpackungsaussage „nach dem Vorbild der Natur“ führt im Bereich „sonstige Mängel“ zu einer Abwertung um zwei ganze Noten, da dieser nach Ansicht von Öko-Test die Ähnlichkeit der Produkte zu Muttermilch zu stark betont. Die Gesamtbewertung halten wir nicht für gerechtfertigt, da sie mit der Produktqualität nichts zu tun hat und HiPP zudem deutlich auf der Packungsvorderseite auf die uneingeschränkte Überlegenheit des Stillens hinweist.

Stellungnahme im Detail lesen

Die häufigsten Fragen im Überblick

Welche Babynahrung ist die beste für mein Baby?

Je nach Alter Ihres Kindes, stehen Ihnen unterschiedliche Arten von Babynahrung zur Verfügung, wie zum Beispiel Anfangsmilch, Folgemilch, Kindermilch oder später auch Beikost. Zudem gibt es Spezialnahrung für besondere Bedürfnisse Ihres Babys wie zum Beispiel bei vermehrtem Aufspucken oder Verstopfung. Für Babys mit erhöhtem Allergierisiko gibt es sogenannte HA-Nahrungen mit allergenarmen Eiweiß.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Nahrung für Ihr Kind am besten geeignet ist, dann nutzen Sie doch unseren HiPP Milchfinder. Dieser unterstützt Eltern bei der Wahl der passenden Milchnahrung.

Nach welchen Kriterien bewertet Öko-Test Babynahrung?

Öko-Test untersucht Babynahrung im Hinblick auf folgende Kategorien:

  • Vorhandensein von Mineralölbestandteilen
  • Vorkommen von Chlorat und Perchlorat aus Desinfektionsmitteln
  • Auftreten von Fettschadstoffen (3-MCPD- und Glycidylester)
  • Zusatz wichtiger Omega-3 und Omega-6 -Fettsäuren (DHA und ARA)
  • Prüfung von Verpackungshinweisen auf Ihre Richtigkeit
  • Bewertung von Werbeaussagen

Worauf ist beim Kauf von Babynahrung zu achten?

Die Auswahl an Babynahrung ist sehr groß und die Bedürfnisse jedes Babys unterschiedlich. Wichtig ist, dass Sie eine Milchnahrung wählen, die qualitativ hochwertig ist und auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt wurde. Milchnahrung sollte sich möglichst nah an der Muttermilch orientieren und natürliche Milchsäurekulturen sowie wertvolle Ballaststoffe enthalten. Die HiPP BIO COMBIOTIK® zum Beispiel enthält nach dem Vorbild der Natur die Kombination aus natürlichen Milchsäurekulturen und wertvollen Ballaststoffen. Finden Sie am besten gleich heraus, welche Babynahrung für Ihr Kind am besten geeignet ist.

Welche Babynahrung ist Testsieger beim letzten Öko-Test?

Im letzten Öko-Test von September 2019 wurden insgesamt fünf von 16 getesteten Babynahrungen empfohlen. Testsieger im letzten Öko-Test ist die HiPP Pre BIO Anfangsmilch. Hier wurde besonders die Qualität der Inhaltsstoffe positiv bewertet, sowie die enthaltenen LCPs (DHA und ARA). Diese sind für die Gehirn- und Nervenentwicklung der Babys besonders wichtig. 

 

Sie sehen, ein genauer Blick in die Testergebnisse lohnt sich und bestätigt den Anspruch von HiPP, nur beste und sicherste Qualität zu liefern. Sie können Ihrem Kind weiterhin mit gutem Gewissen unsere HiPP Babynahrung reichen.

Bitte melden Sie sich bei unserem Elternservice, wenn Sie noch Fragen zu den Testergebnissen haben – wir beraten Sie gerne persönlich.
Zum Kontaktformular