Bio weitergedacht

HiPP Bio-Mittagsgerichte für Krippe, Kindergarten und Hort

Pfaffenhofen, Oktober 2019. HiPP ist seit über 60 Jahren der Experte für Kleinkindernahrung in Bio-Qualität. Vor dem Hintergrund der nicht zufriedenstellenden Ernährungssituation in Kindertagesstätten, die in Medien und Öffentlichkeit immer wieder thematisiert wird, hat HiPP ein neues Produktangebot entwickelt: Seit 2018 gibt es mit den HiPP Bio-Mittagsgerichten hochwertige und kindgerechte Mittagsgerichte für Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder in Bio-Qualität.

Hochwertige Bio-Qualität

Wie alle HiPP Produkte erfüllen die HiPP Kindergerichte nicht nur die strengen EU-Bio Richtlinien, sondern entsprechen auch den noch mal strengeren HiPP Richtlinien. „Als Bio-Pionier der ersten Stunde setzen wir uns mit dem Bio-Sortiment für Krippe, Kindergarten und Hort dafür ein, dass möglichst viele Kinder in öffentlichen und privaten Einrichtungen in den Genuss von Bio-Produkten kommen“, so Stefan Hipp über seine Vision einer flächendeckenden Versorgung mit Bio-Nahrungsmitteln in der Gemeinschaftsverpflegung in Deutschland. Aktuell werden rund 100 Krippen, Kindergärten und Horte erfolgreich mit den HiPP Bio-Mittagsgerichten beliefert – aufgrund der großen Zufriedenheit aller Beteiligten ist die Anzahl steigend.

Nährstoffreich & ohne künstliche Zusätze

Die HiPP Bio-Mittagsgerichte sind ausgewogen, schmackhaft, frisch zubereitet und werden sofort nach der Produktion schockgefrostet. So bleiben wichtige Nährstoffe erhalten. Die bewährte Kompetenz und Erfahrung in der Kleinkindernahrung bedeutet auch, dass alle HiPP Bio-Kindergerichte mit natürlichem Geschmack punkten und ohne Zusatzstoffe wie künstliche Aromen, Konservierungsstoffe, Geschmacks-verstärker, Farbstoffe, aufgeschlossene Pflanzeneiweiße und Hefeextrakt auskommen.

130 kindgerechte Bio-Mittagessen von Ernährungswissenschaftlern empfohlen

Die HiPP Musterspeisepläne entsprechen dem "DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder" und sind entsprechend zertifiziert. Zur Auswahl stehen insgesamt 130 kindgerechte Mittagessen zur individuellen und abwechslungsreichen Speiseplangestaltung. Zu den Vorgaben des DGE-Qualitätsstandards zählen zum Beispiel ein wechselndes Angebot von Getreide, Getreideprodukten und Kartoffeln sowie die tägliche Portion Gemüse und zweimal pro Woche Obst. Auch der Einsatz von Rapsöl zur Versorgung mit Omega-3 Fettsäuren, nährstoffschonende Garmethoden sowie der sparsame Einsatz von Jodsalz werden berücksichtigt. Zudem wird Fleisch maximal zweimal pro Woche und Fisch sowie Vollkornprodukte mindestens einmal pro Woche empfohlen. HiPP unterstützt damit eine ausgewogene und ernährungswissenschaftlich hochwertige Ernährung der Kinder. Alle Rezepturen sind altersgerecht gestaltet – es gibt beispielsweise eigene, mild gewürzte Gerichte für die jüngeren Krippenkinder (U3). Zum Sortiment gehören Einzelkomponenten zum Kombinieren wie Nudeln, Kartoffelbrei, Gemüse oder leckere Gemüsesuppen, aber auch aufeinander abgestimmte Bio-Komplettmahlzeiten. Kitas, Kindergärten und Horte haben so die Möglichkeit, ihre Speisepläne individuell zusammen zu stellen.

Das 4 Bausteine-Konzept der HiPP Bio-Mittagsgerichte:

*Ausnahme Fisch (MSC zertifiziert, aus nachhaltigem Fischfang)

Weitere Informationen für interessierte Einrichtungen und Elterninitiativen gibt es unter www.hipp.de/kita


img
Wer Babys in den Mittelpunkt stellt, trägt große Verantwortung.

Deshalb sind unsere Bio-Produkte von ganz besonderer Qualität und gemäß EU-Bio-Verordnung ohne Gentechnik.
img