Menü

Zufüttern

Wenn die Milchmenge der Mutter nicht ausreicht oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig gestillt werden kann, muss eine geeignete Säuglingsnahrung zum Zufüttern gewählt werden. Dabei sollte zuvor Rücksprache mit der Hebamme oder dem Kinderarzt gehalten werden – besonders wenn das Kind allergiegefährdet ist (siehe HA-Nahrung) oder unter Unverträglichkeiten leidet. Zum Zufüttern geeignet sind alle Säuglingsnahrungen, die von Geburt an gefüttert werden können, also Nahrungen der Stufe „Pre“ und der Stufe „1“. 

Mehr zum Thema Muttermilch & Stillen