Menü

Artgerechte Tierhaltung

Im Einklang mit dem ursprünglichen Verhalten und Lebensraum der Tiere.

Was kennzeichnet artgerechte Tierhaltung?

Die artgerechte Haltung und Fütterung landwirtschaftlicher Nutztiere sind zentrale Bestandteile des ökologischen Landbaus. Die gesetzlichen Vorschriften sind besonders streng: Das Futter muss aus Öko-Betrieben stammen und darf keine Antibiotika, Leistungsförderer oder gentechnisch veränderte Rohstoffe enthalten. Außerdem sorgen eine geeignete Rassenwahl, viel Bewegungsfreiheit, große Ställe und ausreichend Licht für die Tiergesundheit.

HiPP-Mitarbeiter überprüfen regelmäßig vor Ort, dass alle von HiPP geforderten Tierschutz relevanten Anforderungen eingehalten werden. Durch diese umfassende Prozesskontrolle können wir unseren Verbrauchern eine schonende und artgerechte Tierhaltung garantieren.

Bio-Rinder

Ausschließlich Bio-Futter für Rinder und Kälber

HiPP Rinder und Kälber leben auf gepflegten Bio-Höfen. Sie haben viel Auslauf, denn das macht sie robust und widerstandsfähig. So bleiben die Bio-Rinder kerngesund.

Hierzu trägt natürlich auch das gute Futter bei. Denn wenn sie sich nicht auf der Weide satt gefressen haben, werden die Tiere mit hochwertigem, pflanzlichen Bio-Futter versorgt. Das Tierwohl und die Tiergesundheit werden stets tierärztlich überwacht und lückenlos dokumentiert.

Video-Tipp: Stefan Hipp über Rinderhaltung

Stefan Hipp betreibt biologische Landwirtschaft mit großer Leidenschaft. Erfahren Sie mehr über die artgerechte Haltung von Angus-Rindern auf seinem eigenen Bio-Hof.

Video ansehen

Bio-Schweine

"Schwein gehabt" haben die Bio-Schweine, die für HiPP im Stall stehen. Denn sie haben viel Platz und Auslauf. Außerdem leben sie in Gruppen, eben so, wie es ihren Bedürfnissen entspricht. Das Tierwohl und die Tiergesundheit werden zudem tierärztlich überwacht und lückenlos dokumentiert.

Das Fleisch, das für HiPP-Produkte verwendet wird, stammt so von Tieren, die nachweislich ihr Leben lang gesund und wohlauf waren.

HiPP Bio-Geflügel

HiPP Bio-Hühner genießen freien Auslauf mit Sandbaden & Scharren

Die Bio-Hühner stammen von nachhaltig bewirtschafteten Geflügelhöfen. Sie genießen freien Auslauf zum Sandbaden und Scharren. Gefüttert werden sie mit hochwertigem Bio-Futter aus pflanzlicher Erzeugung. Und auch die Puten dürfen leben, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, denn dieser wird nicht gekürzt.

Das Tierwohl und die Tiergesundheit werden selbstverständlich auch beim Geflügel tierärztlich überwacht und lückenlos dokumentiert.


img
Wer Babys in den Mittelpunkt stellt, trägt große Verantwortung.

Deshalb sind unsere Bio-Produkte von ganz besonderer Qualität und gemäß EU-Bio-Verordnung ohne Gentechnik.
img