3-Jährige isst kaum

Fragen und Tipps zu Ihrem kleinen Liebling

Elternforum

K301
6. Okt 2013 22:42
3-Jährige isst kaum
Hallo zusammen!

Ich bin kurz vorm Verzweifeln ... Unsere fast 3-jährige Tochter isst kaum etwas. Wenn ich mitbekomme, was andere in dem Alter essen - sie kommt in der Woche (!) nicht mal auf die Menge, die andere am Tag essen! Was immer geht, ist Kakao zum Frühstück, zum Abendessen und manchmal zwischendurch. Egal, was ich zubereite, sie nimmt zwar was auf den Teller, sagt auch, was sie möchte und was nicht, rührt es dann aber oft nicht einmal an. Ab und zu mal ein Keks, Schoki, ein Bissen Obst, aber viel mehr nicht.
Zur Osteopathin war ich auch schon. Die sagte, es könne etwas mit der "schnellen Geburt" zu tun haben und dass sie sich unter der Geburt vielleicht im Geburtskanal irgendwie verdreht hat und dadurch sprichwörtlich manches nicht "durch den Hals" bekommt.
Was tun?
gast.1138661
7. Okt 2013 07:47
Re: 3-Jährige isst kaum
Du könntest von meinen reden!!
Der isst auch sehr wenig, aber ich muss sagen, solange er fit und munter ist, mach ich mir keinen kopf mehr!!
Klar ist es doof, wenn ich immer betteln muss, dass der was isst, aber ich kanns ihm ja ned reinprügeln... vorallem den würgt es regelrecht, wenn er MUSS... und müssen fängt bei uns nach der 4!! Nudel an...
Egal was... lwtztens hab ich ihm ne pizza gemacht... andere kids wären happy... er wollte nichts essen...

Aber es wird sich ândern...
Und ich hoffe, dass ich ihm in 8 jahren nicht sageb muss "iss nicht soviel!"
Deswegen lass ich das jetzt laufen und vertrau auf sein sättigungsgefühl!!

Vorallem weil viele kinder einfafh zuviel essen und wird man sich einer echten kinderportion bewusst, ist das nicht viel...
Und dann passts auch wieder...

Kopf hoch... solange sie gesund sind!!
SurfingTigga
7. Okt 2013 11:27
Re: 3-Jährige isst kaum
Mein Sohn wird im Januar 4 und er isst auch nicht viel. Mittags schonmal gar nicht, alles "schmeckt ihm nicht" obwohl er es nicht probiert hat. Egal was ich mache, Pizza, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Fleisch er mag es nicht. Ich hatte es mal versucht mit einer "Pflichtportion von 5 Löffeln" aber das hat nur stress und Theater gegeben. Jetzt muss er halt bei uns am Tisch sitzen bis die Sanduhr (15Min.) durchgelaufen ist. Erst dann darf er aufstehen, mit oder ohne Essen... er isst immernoch nicht das meiste, aber gestern Mittag ging wenigstens ne halbe Bratwurst.
Süßes isst er wenig und Obst isst er für seine Verhältnisse ganz gut.
Ich mache mir da jetzt gar keine Gedanken mehr zu, er ist nicht oft krank und auch so Top Fit. Der KIA meinte es ist besser zu dünn als zu dick (und das obwohl mein Sohn grade an der Grenze zum untergewicht ist)

Und was hat mir jetzt einer so schön gesagt: In einem Haushalt mit vollem Kühlschrank ist noch keiner verhungert.
gast.1138661
7. Okt 2013 11:31
Re: 3-Jährige isst kaum
Ja der satz "ein gesunxes kind verhungert vor keinem vollen teller!"
Den sag ich mir auch immer..

Aber manchmal.ists nicht leicht...
gast.1234148
7. Okt 2013 12:51
Re: 3-Jährige isst kaum
Mein großer ist genauso.

Er muss auch immer mit am Tisch sitzen und darf erst aufstehen wenn wir fertig gegessen hab.
Meistens isst er dann auch etwas.
Ich mach mir da kein Stress. Wenn er ausisst lob ich ihn immer und wenn er nichts isst sag ich gar nichts.
Obst gibt's immer.
Schokolade geht leider auch immer so das ich ihn da etwas bremsen muss.
Ich sag auch immer kein Kind verhungert vor dem vollen Teller.
Vor allem hab ich keine Lust mehr immer drei Extrawürste zu kochen. Entweder er isst das was auf den Tisch kommt oder er hat Pech gehabt.
gast.898581
7. Okt 2013 19:16
Re: 3-Jährige isst kaum
Ein Kind das wirklich NICHTS isst würde kontinuierlich viel abnehmen und sehr bald in Lebensgefahr sein.

Auch der Bissen Obst, der Keks und die Schoki dazwischen können "ausreichen". Ist das Kind gesund fit und geistig anwesend scheint es wohl im Moment nicht mehr Nahrung zu brauchen.

Und ein Kakao reicht Kalorienmäßig auch um eine Hauptmahlzeit zu überstehen.

Meine ist auch ein Wenigesser, wobei es mittlerweile wirklich gut geworden ist. Aber dürr ist sie immer noch ;). Bald 4 und 14kg auf 105cm. Mit 3 hatte sie keine 12kg und mit 1 Jahr 8kg - das haben andere mit 4 Monaten hihi

Unsere darf aufstehen wenn sie fertig ist, sie trägt dann ihr Tellerchen in die Küche und sagt "bin satt darf aufstehen?"

Wenn sie etwas gar nicht mag stehen Brot, butter und Tomaten/gurken immer zur verfügung.

mach dir keine sorgen!
gast.1019495
7. Okt 2013 21:19
Re: 3-Jährige isst kaum
Fipsi hat geschrieben:
> Meine ist auch ein Wenigesser, wobei es mittlerweile wirklich gut geworden
> ist. Aber dürr ist sie immer noch ;). Bald 4 und 14kg auf 105cm. Mit 3
> hatte sie keine 12kg und mit 1 Jahr 8kg - das haben andere mit 4 Monaten

So geht es uns auch... Florian ist jetzt 3 Jahre und einen Monat und wiegt noch keine 12 kg...

@K301: ich würde an Deiner Stelle nur mal abklären lassen, ob Deine Kleine womöglich zu große Mandeln hat. Das war bei Florian der Fall, er hatte kaum Platz zum Schlucken. Da wir ihn sowieso wegen der Ohren operieren lassen mussten, haben wir auch die Mandeln verkleinern lassen. Danach ging es etwas besser mit dem Essen.
Er ist aber immer noch sehr schmal, aber er ist auch insgesamt sehr feingliedrig, hat kleine, schmale Füße... es gibt eben auch so schmale Kinder. Aber klar, man macht sich immer Sorgen. Ich versuche, dass er trotzdem kein falsches Essverhalten annimmt - also ich lasse ihn nicht einfach essen, was er will (z.B. gibt es bei uns vomittags keine süßen Sachen), sondern es gibt die normalen Mahlzeiten und Zwischenmahlzeiten und wenn wir unterwegs sind, bekommt er auch immer was. Bei ihm habe ich nämlich immer den Eindruck, dass er bei Aktivität, also Spielplatz oder so, dann von dem wenigen Essen so viel verbrennt, dass er nicht bis zur nächsten Mahlzeit warten kann.

Ansonsten kann man noch versuchen, mit Vitaminen den Appetit etwas anzuregen, z.B. mit Mulgatol Junior Gel. Aber das würde ich vorher mit dem Kinderarzt abklären. Wir sollten das probieren, aber Florian schmeckt das Zeug sofort raus, wenn ich es irgendwo untermische und verweigert dann das Essen. Und so direkt nimmt er es natürlich auch nicht. Also lassen wir es weg und üben uns in Gelassenheit... :-)

Viele Grüße
Stern
K301
13. Okt 2013 22:34
Re: 3-Jährige isst kaum
Hallo zusammen!
Danke für eure Worte ... Ich versuche, gelassen zu bleiben ...
Das mit den Vitaminen (Sanostol!) habe ich auch schon mal gehört und bei unserer sehr versierten Apothekerin nachgefragt. Sie hat mir klar davon abgeraten.
Interessant ist bei uns allerdings noch, dass ich schon bei der Osteopathin war. Die sagte mir u. a., dass unsere Tochter sich evtl. bei der Geburt so "verdreht" hat, dass sie sprichwörtlich einiges "nicht durch den Hals bekommt". Wir sind da jetzt in Therapie. Aber nach der ersten Sitzung (vor mittlerweile mehr als 6 Wochen) hat sich noch nichts getan. Die zweite ist erst in weiteren 4 Wochen. Ich bin gespannt ...
Khisanee
13. Okt 2013 22:54
Re: 3-Jährige isst kaum
Ich habe im Kindergarten so den ein oder anderen Spezialisten dieser Art.

Und was soll ich sagen, je weniger wir es im Kindergarten thematisiert haben, desto besser wurde es Stück für Stück. Und so haben wir es dann auch mit den Eltern besprochen.
Das funktioniert nicht in einer Woche. Es braucht Zeit. Aber es funktioniert bisher eigentlich immer.

Die Kinder wissen bei uns wann die Frühstückszeit in der Cafeteria ist, und es gibt ein Klingelzeichen zur letzten Runde. Bei den Spezialisten fragen wir nicht mehr "Hast du schon gegessen?" oder kontrollieren gar die Tasche, sondern wir fragen "Möchtest du mit mir frühstücken gehen?". Entweder sie entscheiden sich dafür, oder dagegen. Es steht ihnen frei.
Die ersten Male war die Tasche noch voll, wenn sie abgeholt wurden. Nach und nach war immer weniger in der Brotdose zur Abholzeit.

Je weniger das Thema "Essen" fokusiert wird, desto weniger können Kinder darüber "Macht" ausüben. Denn Kinder wissen sehr genau womit sie ihren Eltern Sorgen und Ängste bereiten können. Und Kinder haben dafür perfekte Antennen. Besonders für Sätze wie "Du musst doch was essen, sonst wirst du krank....." usw. Einen besseren Joker kann man Kindern gar nicht geben.

Deine Maus isst ja eigentlich sogar recht gut. Schreib dir mal genau auf was sie über den Tag verteilt so isst. Alleine das was du hier schon aufgezählt hast, ist nicht zu wenig für ein Kind.
gast.1223538
15. Okt 2013 17:08
Re: 3-Jährige isst kaum
Hallo,

Wie war's den als sie noch kleiner war? Ist es immer schon so oder erst jetzt?
Meine Kids haben immer so Phasen wo sie nix essen und dann wieder reinhauen wie nochmal was!
Ich würde mir da keine großen sorgen machen oder mal bei Gelegenheit den Kinderarzt befragen.
Das Problem kenn ich auch von einer Bekannten, bei denen ist das aber von Anfang an dem Kind so anerzogen worden.
Ich verstehe ja das man sich sorgen macht und so, aber bei jeder Nudel und jedem Stückchen gleich ein Fest veranstalten? Da dreht man als Erwachsener schon durch und dann 5 Joghurt gleichzeitig aufmachen und von allen dann ein Löffel? Ist doch Wahnsinn!
Da lernt doch das Kind nix, nur das es selbst sich nicht drum kümmern braucht, weil ja die Eltern in min. Takt mit essen hinterher laufen.

Grüße
gast.1093970
15. Okt 2013 19:48
Re: 3-Jährige isst kaum
Ha....so viele Kinder die genauso wenig Essen wie meiner. Wo sind die denn draußen im Leben? :lol:
Jedes Kind um uns herum Essen echt viel, mit jedem wo ich gesprochen hab hatten kaum das Problem gehabt. Eine muss ihr Kind sogar stoppen mit dem essen :o

Ich bin beruhigt das es doch sooo viele gibt und es schon fast normal zu scheinen mag.
Ich glaube auch wenn man das Thema Essen zu sehr bearbeitet, das die Kinder dann erst recht verweigern. Es ist aber eben nicht einfach, man macht sich eben doch seine Gedanken.
Meiner stochert auch lieber rum, als wirklich zu essen. Und die Panade vom Schnitzel hält er immer noch für Nahrung :lol:

Wenns dem kleinen wieder besser geht fangen wir mal ein anderes Experiment durch, ganz ohne stress. Entweder es klappt oder nicht.
Er hat sich vor kurzen bei Rossmann mit dem Kindereinkaufswagen Hippmenü eingepackt. Er meinte das schmeckt mir lecker. Zuhause wollte er es auch gleich haben und hat über die hälfte gegessen :D
Also darf er jetzt bei Rossmann sich seine Gerichte aussuchen. Also wir kehren auch wieder zu der Fertignahrung zurück. Er darf selbstverständlich auch weiterhin von uns Essen.
Vielleicht klappt es ja :)
gast.1234148
15. Okt 2013 19:52
Re: 3-Jährige isst kaum
@Khisanee
In den Kindergärten in denen ich gearbeitet habe war das leider nicht so. Da kam dann immer die Aussage von den anderen Erzieherinnen wenn die Kinder nicht essen wollten "Die Eltern zahlen ja das Essen."
Aber ich kann doch keinem Kind das essen reinzwingen wenn es keinen Hunger hat oder es ihm nicht schmeckt.
Da mussten die Kinder immer essen.

Ich bin aber genau deiner Meinung. Mein Mann und die Oma/Opa verstehen das aber nicht wirklich. Sie sind auch der Meinung Felix muss essen.
Na ja ich bleib meinem Stil treu.
Je weniger ich das Thema Essen dramatisiere desto besser isst er.
Ich sag auch Iss es oder lass es aber betteln tu ich nicht.

Es gibt auch ein Sprichwort "Kinder können nicht gleichzeitig essen und wachsen"
Ich merke das bei meinem immer an den Zeiten in denen er sehr schlecht isst und dann 2-3 Wochen später frisst er wieder richtig.
Im Moment isst er super. Mein Mann hat letztens gemeint Felix ist gewachsen ;) Wenn da an dem Sprichwort nicht doch ein bisschen was wahres dran ist.
gast.1093970
15. Okt 2013 20:07
Re: 3-Jährige isst kaum
Wir essen, Marvin will nicht stochert rum, isst vielleicht 2-3 stückchen Fleisch und dann sagt er Ich satt.
Gut wenn es so ist, aber kaum bin ich am aufräumen wieder, kommt er an und will Käse haben oder Fleischwurst. Ich denke halt das ich den Fehler gemacht habe und ihm das auch gegeben hab, dachte ja gut dann hat er wenigsten was im Magen. Denke halt das er das normalisiert hat.

Wie hättet ihr euch da verhalten?

Muss dazu sagen das wir gegen Abend erst warm essen. Also war es eben für mich auch wichtig das er wirklich satt ins Bett ging.
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel Knusper-Ringe

Sammeln Sie alle Ringe & gewinnen Sie ein HiPP Knabberpaket mit JAKO-O Stapelwürfeln!

Jetzt mitspielen

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account