Kindermilch ja oder nein?

Speiseplan, Milchmenge, geeignete Lebensmittel und vieles mehr!
Expertenforum

Du hast Fragen rund um das Thema Baby- und Kleinkind? Dann bist du hier bei uns genau richtig!
Wir sind das HiPP Expertenteam - Ernährungswissenschaftler und Mütter und haben jahrelange Erfahrung. Täglich beraten wir seit vielen Jahren im HiPP Elternservice am Telefon, per Mail, über Social Media und via Live-Chat viele Mamas und Papas. Es gibt keine Frage, die wir noch nicht gehört haben. Und wenn doch machen wir uns schlau! Deine Fragen sind also bei uns bestens aufgehoben – wir freuen uns auf deine Nachricht!
Wir sind immer montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und freitags bis 12 Uhr für dich da! Die Feiertage verbringen wir im Kreise unserer Lieben und beantworten die eingehenden Fragen so schnell wie möglich ab dem nächsten Werktag. Wir freuen uns auf deine Fragen!

Deine HiPP Expertinnen
Eva, Sophia, Ulrike, Anke, Luise, Annelie und Evi

NAnli
4. Jul 2022 21:38
Kindermilch ja oder nein?
Hallo liebes Hipp Team!

Meine Tochter ist jetzt 1 Jahr und 5 Monate. Aktuell trinkt sie die Hipp 3er Folgemilch Combiotik.

Je nach Lebensphase isst sie unterschiedliche Mengen. Und natürlich auch je nachdem was es gibt. 😅

So oder so ist die Milch ein fester Bestandteil. Sie trinkt immer zum Mittagsschlaf eine, zum einschlafen am Abend und tatsächlich auch noch 2-3 in der Nacht. Ich möchte aber dazu erwähnen, das sie ein sehr großes Mädchen ist und man deutlich erkennt das die Menge je nach Lebenslage variiert. Sie trinkt nicht aus Gewohnheit, sondern wirklich weil sie es braucht.

Sollte ich bei der Folgemilch bleiben oder auf die Kindermilch umstellen?! Oder sogar auf Pre gehen?! Ich würde mir ja wünschen, das sie mehr isst und dadurch gesättigter ist. Aber ich kann auch nicht jeden Tag ihr Lieblingsessen kochen. Liebe Grüße Nadine
HiPP-Elternservice
6. Jul 2022 09:53
Re: Kindermilch ja oder nein?
Liebe Nadine,

schön, dass Sie sich an uns wenden.

Der Speiseplan Ihres kleinen Schatzes hört sich im Moment tatsächlich etwas milchlastig an. Gerne gebe ich Ihnen ein paar liebe Tipps mit auf den Weg.

Für Sie zur Orientierung:
Im zweiten Lebensjahr reichen etwa 300 ml Milch inklusive der anderen Milchprodukte aus. Am besten auf zwei-drei Mahlzeiten am Tag verteilt.

In diese Empfehlung werden einberechnet: die Trinkmilch (alleinig oder zum Brot), das Müesli, der Käse auf dem Brot, ein Joghurt zwischendurch. Am besten ist immer ein Mix an verschiedenen Milchprodukten.

Die Breie und auch Familienkost liefern ihr nun viele wichtige Nährstoffe und auch das Kauen an sich fördert die Entwicklung Ihrer Tochter - daher ruhig weiter die Mahlzeiten sowie die Breimenge auszubauen und die Milch altersgerecht reduzieren.
Mag Ihr Schatz den Brei nicht weiter löffeln, dann machen Sie ein Päuschen, bieten aber nicht gleich die Milch an, sondern füttern wieder etwas weiter vom Brei oder von der Familienkost.

Bekommen die Kleinen noch häufiger die Milch, dann ist der Hunger auf anderes und die Motivation nicht groß.
Auch wenn es vielleicht etwas Zeit braucht, versuchen Sie in diese Richtung zu gehen.

Isst sich Ihre Kleine tagsüber gut satt, haben Sie in der Nacht auch die Möglichkeit das Milchfläschchen auszuschleichen.
Ausschleichen der nächtlichen Fläschchen klappt gut, wenn Sie Schritt für Schritt die Pulvermenge reduzieren, so kann sich Ihre Kleine langsam daran gewöhnen. Dazu einfach immer weniger Pulver ins Wasser geben und - das ist wichtig - unbedingt auch in der Gesamtmenge zurückgehen. Also nicht nur verdünnen, sondern auch immer weniger als Trinkmenge reichen. Irgendwann reicht Ihrem Kind dann in der Nacht nur noch etwas Wasser gegen den Durst aus.

Zur Trinkmilch:
Wird die Milch bei einer Mahlzeit noch alleinig gegeben, dann würde ich Ihnen empfehlen noch etwas bei einer Säuglingsmilchnahrung wie die HiPP Folgemilch 3 zu bleiben.

Eine Kindermilch wie unsere HiPP Combiotik Kindermilch 1+ eignet sich nur in Kombination mit der festen Nahrung, z.B. mit einem Brot oder zum Müesli. Als alleinige Nahrung ist sie nicht mehr ausreichend. Reichen Sie die Kindermilch dabei gerne altersgerecht aus einem Becher/Tasse.

Ein allgemeiner Plan/eine Richtlinie fürs Kleinkindalter könnte grob so aussehen:

Morgens: Milch + Brot oder Müesli
Vormittags: Obst, Gemüse + Knabberei, nur Knabberei, nur Gemüse, Obst oder Getreide-Obst-Brei, hin und wieder ein kleiner Joghurt
Mittags: Gemüse, Beilage und 2-3 mal Fleisch und einmal Fisch
Nachmittags: nach Bedarf etwas Obst, Gemüse + Knabberei oder Getreide-Obst-Brei, hin und wieder ein kleiner Joghurt
Abends: Milchbrei mit Obst/Gemüse, Brot + Käse plus Gemüsesticks, Milch, Müesli

Zwischendurch Getränke wie Wasser oder Tee ganz nach Bedarf.

Haben Sie weitere Fragen – wir sind gerne für Sie da :-)

Alles Liebe & Gute und herzliche Grüße
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
loading 19553...