Angst das jemand mein Baby anfasst

Zeit zum Kennen lernen

Elternforum

Rico 30
14. Jun 2020 12:49
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Das ist ja immer das. Man hat jetzt schon Seine zeiten und routine drin und das wird da alles durcheinander gebracht.
Hältst uns auf dem laufenden Kleine Elfe wie es gelaufen ist?
Kleine Elfe
15. Jun 2020 15:38
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Das kann ich gerne machen Rico 30. 😊

Mein Mann sagte mir das seine Mutter den Kinderwagen schieben möchte wenn sie es denn kann (weil sie hat sich vor einem Monat den Fuß gebrochen und ist dementsprechend noch nicht richtig fit), daher gehe ich davon aus das mein Schwiegervater die Kleine betüddeln will. Mal sehen ob sie sich an das abgesprochene halten oder eine plötzliche Demenz eintritt. 😅 Aber ich binnen zum Glück da und erinnere sie gern daran. 😄
Lisa0302
15. Jun 2020 20:38
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Ja meld dich dann bitte mal.
Ich drück dir die Daumen.

😊
Kleine Elfe
21. Jun 2020 21:07
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hallo ihr Lieben,

also es lief entspannter ab als gedacht, aber der Start war tatsächlich etwas holprig.
Meine Schwiegermutter hatte natürlich etwas für die Kleine dabei, war ja nicht anders zu erwarten ☺, was sie mir auch direkt zeigen wollte .. was ja auch nicht schlimm ist . Nur das sie sich gefühlt auf mich gesetzt hat und mich dann fragte ob mir das zu wenig Abstand sei fand ich schon etwas befremdlich. Was die Kleine anging hat nur Opa sie auf dem Arm gehalten. Als meine Schwiegermutter die Hand zu ihr ausstreckte erinnerte ich das nur einer anfassen kann, sie meinte dann Sie wollte nur gucken wie lang die Haare wären und fasste diese an. Als wenn das nicht dazugehörigen würde, aber für sie anscheinend nicht. 😯 Als die Kleine gewickelt wurde grabbelte sie auch ihre Hand an, ich habe meinen Mann drauf angesprochen ob es so schwer wäre sich an die Absprachen zu halten ... andere würden das auch schaffen. Aber ich hatte das Gefühl das sie das eh nicht wirklich nachvollziehen konnten, schade eigentlich.

Wie sieht es bei euch so aus? Wart ihr schon mal auf Arbeit und habt euer Baby gezeigt? Eigentlich hatte ich das vor, aber jetzt mit Corona fällt das aus, weil ich mir denke dieses Risiko muss nicht sein.

Liebe Grüße
Lisa0302
22. Jun 2020 09:54
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hallöchen,

na prima,wenn es entspannter lief wie gedacht.

Ich finde es furchtbar wenn die Kleinen am Kopf/Gesicht angefasst werden

Meine Schwiegermutter hat ihn beim ersten mal oben am Kopf gekrabbelt. Und ich dachte nur "Hallo,ob das mal noch nicht zusammengewachsen ist,Finger weg".

Schade das sie sich nicht zu 100% an die Absprache gehalten haben.

Ich war mit meinem Kleinen noch nicht auf Arbeit. Das werde ich auch noch etwas rauszögern.
Liegt aber vielleicht daran,das ich mit Kindern arbeite😅.


Wir haben Anfang August ein Familienfest . Meine Schwiegereltern kommen auch. Wie gesagt für mich und mein Kind sind sie Fremde und das Fremdeln steht eh vor der Tür.
Sie haben ihn 1x gesehen im Januar.

Da war sie auch voll hysterisch und ich einfach nur froh,das er geschlafen hat🙈.

Naja,ich werde meinen Freund vorher auch nochmal die Regeln erklären und ihn bitten,das er diese seiner Mutter mitteilt.

Lass dir noch Zeit,mit dem Besuch auf der Arbeit. Deine Kleine ist doch erst 8 Wochen 😊.

LG
Rico 30
22. Jun 2020 11:32
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hallo!
Ich finde es auch Super das es gut gelaufen ist. Nur das sie sich nicht an alles gehalten haben ist schade.
Ich war im januar mit meiner kleinen bei meinen kollegen. Aber nur kurz. Und da war das corona noch nicht so aktuell. Aber jetzt im moment würde ich nicht hin fahren.
Gestern war meine schwiegermutter da. Das lief gut. Sie hält sich an alles und frägt auch ob sie darf. Bin nur das nächste mal bei meinen eltern gespannt. 🙈
Kleine Elfe
22. Jun 2020 21:59
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hallo,

mein Schwiegervater hat der Kleinen auch über den Kopf gestreichelt, fand ich auch nicht toll. So wie du schon sagst, es ist noch nicht alles zusammengewachsen. Aber ich glaube darüber denken die nicht nach. 😧 Was mich genervt hat war der Spruch, wenn wir morgen kommen wäre es schön wenn sie nicht schlafen würde, weil das wäre langweilig. Als ob man das bei einem Baby vorher wissen würde, das ist aktuell jeden Tag anders. Ich dachte nur na danke jetzt ist mein Kind langweilig weil es schläft? Also da hab ich kein Verständnis für, ist nun mal ein Baby.

Als ich das ansprach das ich die Kleine vorerst nicht mit zur Firma mitnehme, sagte mein Schwiegervater zwar er würde es nachvollziehen können nur sagte seine Mimik und Gestik etwas anderes. Fand ich mehr als unangebracht, vor allem da ich die widersprüchliche Mimik und Gestik ja sehen konnte.
Aber meine Kollegen können es nachvollziehen und freuen sich auch über Fotos. 😊
Rico 30
22. Jun 2020 22:20
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hallo Kleine Elfe!
Der Spruch das dein baby langweilig ist das ist schon heftig. Wie sollst du bitte mit zwei monaten das steuern. Da schlafen die immer unterschiedlich. Wenn sie älter sind dann ist es was anderes dann weiß man wann sie schlafen aber steuern kannst es da auch nicht. Manchmal frag ich mich ob die überhaupt wissen was sie sagen.
Ich war heute bei meinen Eltern und siehe da es hat geklappt. Man muss einfach das durchsetzen was man will. Wir sind schließlich die eltern.
Lisa0302
23. Jun 2020 20:15
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Wow,das ist wirklich ein krasser Spruch.
Am Besten du rüttelst die Kleine wach,wenn sie kommen....ähm natürlich nicht.


Rico 30...ich freu mich,das deine Eltern sich dran halten.
Kleine Elfe
23. Jun 2020 21:09
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Ja ich wusste auch nicht wie ich darauf reagieren sollte, weil wer ist schon auf sowas gefasst? Naja sie sind ja Sonntag wieder gefahren, allerdings ohne nochmal zu uns zu kommen. Soviel zum Thema die Enkelin ist soooo wichtig, kann ja nicht wirklich sein. Aber wer nicht kommt klappert nicht mit der Tür. 😊

Rico30 das freut mich zu hören das es gut lief. Man muss nur energisch und standhaft bleiben, weil sonst machen sie wirklich was sie wollen.
Becks2503
18. Nov 2020 13:26
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hallo ihr Lieben,
Mitlerweile ist meine Tochter fast 9Monate alt. An meinem Verhalten hat sich nichts geändert! Ich kann es immernoch nicht ab wenn sie die Großeltern auf den Arm nehmen und sowas. Dementsprechend hat sie bis jetzt und wird sie auch keiner von mir bekommen. Mit meiner Mutter ist das Verhältnis mitlerweile völlig eisig und nur noch das nötigste! Hat aber alles noch richtige Ausmaße genommen! Sie hat mir böse Nachrichten geschrieben und mir ihre Freundin zum aushorchen aufgedrückt.🤦‍♀️ Für mich ist sie die längste Zeit meine Mutter gewesen und ich halte den Kontakt nur noch aufs nötigste und das wars! Wir fahren zu unseren Eltern im Schnitt alle 3-4Wochen. Die ersten Klappen sind auch schon wieder runter gegangen als wir meinten Heilig Abend verbringen wir zu dritt alleine und wir kommen dann an den Feiertagen. Da wurde echt geglaubt das wir Weihnachten bei uns ausrichten mit einem Baby 🤦‍♀️ Mein Freund hat mitlerweile bei allem die selben Ansichten und verteidigt und schützt die kleine bis aufs Blut 🤗
Aber ich muss auch sagen durch die ganze corona situation bin ich eh extrem vorsichtig und wir fahren auch kaum irgendwo zu besuch mit ihr außer zu unseren Eltern. Und abgesehen davon ist am we familienzeit weil der papa meist die ganze woche die kleine nicht wirklich sieht weil er so spät von arbeit kommt.
Und wie läufts bei euch so?? Gehts allen gut??
Lisa0302
23. Nov 2020 21:59
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hallöchen.

Oh man,das tut mir sehr leid für dich und deine Mama. Meinst du nicht,die Wogen glätten dich noch?

Uns geht es gut.
Ich mag es immer noch nicht,wenn mein Kleiner so sinnlos betascht wird,jedoch hat es etwas abgenommen. Es kommt aber auch drauf an,wer ihn anfasst😅
Kleine Elfe
24. Nov 2020 22:28
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hallo ihr Lieben,

das mit deiner Mama tut mir Leid, aber ich habe mittlerweile auch keinen Kontakt mehr mit meinen Schwiegereltern. Bei mir haben sie die Entscheidung getroffen, ich kann damit leben ... finde es allerdings schade für meinen kleinen Schatz.

Ausser meinen und seinen Eltern hatte noch niemand die Kleine auf dem Arm, aber es ist immer noch schwierig sie "abzugeben". Auf Grund von Corona fahren wir auch nirgends hin, sind da auch vorsichtig. Ich finde nur schade das die Uroma auf Grund der aktuellen Situation nicht wirklich am Leben der Kleinen teilhaben kann, weil da fahren wir ja zu ihrem Schutz nicht hin. 😕

Mit Weihnachten ist ja echt der Hammer bei dir, ist doch klar das man das jetzt als kleine Familie alleine feiert. Die Eltern sprich Oma/Opa können doch an den Tagen danach kommen und die Geschenke bringen. Also an Heiligabend sieht es bei uns genauso aus, sonst waren wir auch immer bei einen unserer Eltern aber jetzt sind wir allein eine Familie.
Becks2503
14. Dez 2020 10:07
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hey,

Wie ich merke gehts auch euch immernoch so. Dachte schon ich hab alleine eine Macke 😅
Und ja auch ich finde es schöner Heilig Abend mit meiner eigenen kleinen Familie zu verbringen, aber nun gut.
Vor 3 oder 4Wochen haben wir das ganze auch bei meinen Eltern verkündet und was soll ich euch sagen!? Meine Mutter ist völlig eskaliert und hat uns dermaßen angeschrien! Da ist kein Verständnis für nichts! Daraufhin sind wir wortlos losgefahren und ich habe sie überall blockiert und möchte nichts mehr von ihr hören! Ich bin 30 und eine Erwachsene Frau und lass mich nicht so behandeln von ihr! Da sind Sätze aus ihrem Mund gekommen wie "Ich wäre ja wie eine Glucke und würde meinem Kind keine Freiheiten lassen!" weil ein 9Monate altes Kind diese auch schon verlangt 🤦‍♀️ bei meinen Schwiegereltern bin ich mitlerweile viel entspannter, aber das liegt auch daran das meine Schwiegermutter früher auch so war und da behutsam vor geht und mich auch nicht unter druck setzt. Meine eigene Mutter hat mich am laufenden Bande unter Druck gesetzt. Hatte schon garkein bock mehr hinzufahren. Und nun kann sie mich mal kreuzweise! Feierabend!
Vielleicht melde ich mich irgendwann nochmal für Nele bei ihr aber von uns brauch sie nichts mehr erwarten!
Rico 30
14. Dez 2020 12:58
Re: Angst das jemand mein Baby anfasst
Hallo!
Mir tut es auch sehr leid mit deiner Mutter. Aber ich finde auch das du erwachsen bist und allein für deine Familie entscheiden darfst. Wir verbringen Heilig Abend auch zu dritt. Es hat aber zum Glück jeder akzeptiert. Alle dürfen wir ja im Moment nicht dann hätte ich mich für eine Familie entscheiden müssen und das wollt ich nicht. Und so ist es auch entspannter.
Den Spruch mit der Glucke kenne ich auch. Ich bin zwar mittlerweile nicht mehr ganz so schlimm sie dürfen die kleine auch hoch nehmen aber im Moment hängt sie sehr an mir. Sie will nicht angefasst werden. Das war jetzt eine schwere Situation weil das meine Mutter und Schwiegermutter einfach nicht verstanden haben. Ich habe das aber versucht ruhig zu klären. Mittlerweile ist es auch so wenn die kleine zu mir will dann wird sie mir auch gleich gegeben. Aber das war auch nicht immer so. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gute und das sich das mit deiner Mutter wieder beruhigt.
46 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen