Gläschen selbst einkochen

Fragen rund um die Beikost-Einführung

Elternforum

mvn1
15. Dez 2018 18:55
Gläschen selbst einkochen
Liebe Mami s ,

Wir starten nun bald mit der Beikost.
Ich möchte selbst kochen, allerdings etwas auf Vorrat - machen wir mit unserem Essen auch so.
Daher habe ich in meinem im Kühlschrank integrierten Eisfach keinen Zentimeter Platz mehr.

Ich habe schon einige Pesto Gläser gesammelt, diese kommen in Fassungsvermögen und Form den zu kaufenden Gläsern nahe.

Hat jemand Erfahrung damit in solchen Gläsern einzukochen?

Ich denke an Karotte Kürbis, Pastinaken, Birnen Äpfel.
Meint ihr Kartoffelbrei ginge auch?

Danke für eure Meinung und Hilfe
Butterblume1992
16. Dez 2018 12:59
Re: Gläschen selbst einkochen
Hallo!
Also ich habe auch immer wieder mal den Brei selbst gekocht. Ich habe dann auch immer gleich auf Vorrat gekocht, meistens so 4 Portionen. Ich habe den Brei dann in die Avent Becher gefüllt - diese sind zum einfrieren super geeignet. Ich habe mit Karotte, dann mit Kürbis angefangen und als das gut funktioniert hat habe ich noch Kartoffel oder Süßkartoffel hinzugefügt. Als wir dann das Fleisch gestartet haben, habe ich meinen selbtgemachten Brei mit den Hipp Fleischgläschen (Huhn oder Rind) gemischt. Denn das Fleisch wollte ich nicht selbt machen, da vertraue ich ganz auf Hipp :)
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
Lg Butterblume
mvn1
16. Dez 2018 19:15
Re: Gläschen selbst einkochen
Hallo Butterblume,

Wie gesagt, die Möglichkeit einzufrieren habe nicht.
Daher will ich die Gläschen einkochen.

Trotzdem danke für deine Antwort!
Butterblume1992
17. Dez 2018 22:21
Re: Gläschen selbst einkochen
Achso sorry, das habe ich falsch verstanden :lol:
kathipr
17. Dez 2018 23:18
Re: Gläschen selbst einkochen
Hallo!
Die selbst gekochten Gemüsegläschen hatte ich auch immer eingefroren, aber nun habe ich im Herbst Apfelmus eingekocht - das hat super geklappt und hält prima. Sobald der Garten wieder was hergibt werde ich nun auch Gemüse einkochen. Im Schrank ist nunmal bedeutend mehr Platz als im Gefrierschrank...

Ich habe die Gläser vor dem Befüllen heiß gespült und dann die Masse ebenfalls heiß eingefüllt. Nach dem Erkalten hatte sich automatisch ein Vakuum gebildet (ausser bei 2 Gläsern, aber ich weis nicht warum). Benutzt habe ich Hipp-Gläser und Marmeladengläser, aber es müssten ja auch alle anderen Schraubgläser gehen. Am wichtigsten ist, dass der Deckel 100% sauber ist. Bei Marmelade schwenke ich den Deckel mit Pott aus aber das geht ja bei den Babygläschen schließlich schlecht :lol:

Ach ja, noch ein Tipp: Probiere deine Eigenkreationen erstmal aus bevor du größere Mengen einkochst. Es ist nämlich durchaus etwas aufwändig und dadurch enorm frustrierend wenn Junior es dann nicht mag :roll: ...

LG Kathi
Luthia-Mae
20. Dez 2018 23:31
Re: Gläschen selbst einkochen
Meine Mom füllt nahezu jeden Rest des Essens in Schraubgläser, bei ihr funktioniert das wunderbar. Entweder hat sie das Essen nochmal kurz aufgekocht und eingefüllt, oder das ganze Glas mitsamt Deckel kurz in die Mikrowelle gesteckt und erhitzt (es sprühen dabei keine Funken, trotz Deckel).

Ich hab nun frisch ein Eigenheim mitsamt Vorratskeller, da dachte ich mir ich mache ab jetzt dasselbe. Die vakuumierten Gläser (der Deckel war auf jedenfall eingezogen) hab ich in den Keller gestellt, und nach einiger Zeit gärten sie leider alle :cry:

Meine Mom hat einen zusätzlichen Kühlschrank, da stellt sie alle Reste in Schraubgläsern rein, vielleicht ist das der Unterschied? Unser Keller ist ziemlich kalt, aber das reicht wohl nicht...

Vielleicht esst ihr besser 2 Portionen von eurem gefrorenen Essen um ein bissl Platz zu schaffen (oder vakuumiert nach und nach das eigene Essen ein). Wir hatten ebenfalls die Avent-Becher, es müssen ja nicht total viele sein, 2 verschiedene Breie à 3 Becher reichen locker zu Beginn... Ich hab außerdem Fleischpüree (Huhn, Rind, Schwein) gemacht, in Eiswürfelformen gesteckt und die gefrorenen Fleischwürfel später in eine Tüte umgefüllt, das spart Platz. Dann konnte ich Gemüse und Fleisch frei zusammenstellen oder auch das Fleisch mal ganz weglassen...

Wie auch immer ihr entscheidet, alles Gute :-)
mvn1
28. Dez 2018 11:06
Re: Gläschen selbst einkochen
Hallo!
Ich wollte nun mal kurz von uns berichten:
Seit 16.12. futtert der Kleine fleissig seinen Brei.

Das erste Gläschen war Hipp Weise Karotten ( bekommt man doch in so einem schönen Start Paket zugeschickt, ich dachte erstmal damit testen denn vlt ist er ja noch gar nicht bereit)
Es ging eher holprig, das meiste landete auf mir oder Boden :D

Seit 2 Tagen gebe ich immer etwas Kartoffelbrei dazu, nächste Woche starten wir den Versuch mit Fleisch.

Zum einkochen:
Ich hatte mich noch etwas belesen und die Pesto Gläser mehrmals in der Spülmaschine auf 70 Grad durchlaufen lassen.
Vor der Brei Zubereitung selbst habe ich sie im vaporisator vaporisiert .
Dann direkt den heißen Brei rein, Deckel zu auf den Kopf und sturz abkühlen.

Für den Anfang habe ich nur 3 Gläser pro Gemüse gemacht und diese auch im Kühlschrank aufbewahrt.
Bis jetzt hatte ich nur 1 Glas ohne Vakuum, das kam natürlich weg. Auch die anderen teste ich erst bevor der Kleine dran ist. Schmeckt es komisch kommt es auf Seite und ein gekauftes Gläschen aus dem Vorrat wäre dran.

Für mich funktioniert es so ganz gut und das ist doch die Hauptsache!

Liebe Grüsse und einen guten Rutsch!
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen