Babybrei selbst machen?

Fragen rund um die Beikost-Einführung

Elternforum

gast.1802618
5. Sep 2017 12:37
Babybrei selbst machen?
Wir überlegen, ob wir nicht einfach selbst Babybrei machen... das ist doch viel gesünder, nicht wahr? Hat jemand von euch da schon Erfahrungen und mag sie teilen?
Vielleicht ein Rezept und ein No Go, um Fehler zu vermeiden?

LG
Agatha Kristin
6. Sep 2017 11:39
Re: Babybrei selbst machen?
Hallo kasim25,

ich bin gerade etwas überrascht, dass sich hier noch niemand dazu geäußert hat - ich ging eigentlich davon aus, dass viele Menschen sich ihren Brei selbst machen? Jedenfalls tun wir das schon seit Monaten.
Wir haben mit Brei ab dem 5. Monat angefangen, ich denke, das ist ungefähr normal. Du wirst es spüren. :)

Der erste brei war bei uns ein Kartoffel-Möhren Brei. Nach folgendem Rezept:
90-100 g Gemüse (Karotten, Zucchini, Blumenkohl oder Broccoli)
40-60 g Kartoffeln
15-20 ml Vitamin C-reicher Obstsaft
8-10 ml Pflanzenöl (Rapsöl)

Da gehört laut XXXXXX noch Fleisch rein, aber davon halte ich persönlich nichts. Vegan würde ich mein Baby nicht ernähren, aber auf keinen Fall wird es Fleisch bekommen, von dem ich nicht weiss, woher es stammt.

Zum Pürieren haben wir einen hochwertigen Stabmixer von Braun (bei Interesse kannst du dir gern das Testvideo ansehen:XXXXX ist ganz interessant)

Ich denke, der Trick ist, die Geschmacksnerven schon als Baby etwas zu interessieren, nach und nach immer andere Zutaten zu verwenden.
Pueppe87
10. Sep 2017 20:52
Re: Babybrei selbst machen?
Ich koche auch überwiegend selbst. Hab am Anfang ein paar Gläschen gekauft um zu schauen, ob meiner kleinen überhaupt z.B. Möhre schmeckt.
Ich koche ihr viel Möhre oder/und Pastinake mit Kartoffel oder Süßkartoffel. Fleisch wechsle ich regelmäßig mit Lachs ab. Da muss ich gestehen, dass ich Gläschen hole und die mit meinem Brei vermische. Und Beikostöl tue ich da frisch rein.
Aber so kannst du alles in einen Topf tun, kochen und pürieren. So umständlich ist es eigentlich gar nicht, vor allem wenn du mehrere Portionen kochst. Sonst müsstest du regelmäßig Gläschen kaufen und Glas entsorgen und da häuft sich schon was an :shock:
Saft mache ich nicht rein. Dafür bekommt sie anschließend als "Nachtisch" etwas obstiges.
Sternchen401
13. Sep 2017 18:08
Re: Babybrei selbst machen?
hallo

also ich würde es selbst machen ich hab das bei meiner ersten Tochter auch gemacht und sie hat es super angenommen

viel spass mit dem Würmchen :)
Ludwig Thomas
27. Sep 2017 11:21
Re: Babybrei selbst machen?
Hallo

Ich hab für meinen Sohn auch immer selbst gekocht. Wir haben damals auch ab dem 5. Monat mit Brei essen begonnen.
Anfangs hab ich noch kleinere Portionen eingefroren. Und dann Stückweise rausgetan. Als er dann mehr aß hab ich einfach vom normalen Essen was weggetan und püriert oder zerdrückt ... und danach unseres erst gewürzt.
Anfangs hab ich auch etwas Rapsöl dazugetan. Stand überall, kannte mich noch nicht so gut aus...
Aber mein Sohn wollte es einfach nicht essen. Dann probierte ich es. BÄH!!!!!
Da schmeckte man voll das Rapsöl raus. Ich fragte meine Mutter und sie sagte, als wir noch klein waren wurde da etwas Butter dazu getan. Ich mischte zu einer neuen Portion Butter dazu, und ? ihm schmeckte es :D von da an verdrückte er alles

Gläschen hab ich auch gekauft. Wie Abendbrei, Obst ... wenns mal schnell gehen soll. Ansonsten hab ich auch Griessbrei ... selbst gemacht.
Fleisch hab ich nicht püriert oder Gläser gekauft. Er hat erst Fleisch und Fisch gegessen als er Zähne hatte und richtig kauen konnte.
Man kann sich auch Vegetarisch gut und gesund ernähren. Für immer würde ich jetzt kein Kind nur vegetarisch erziehen. Gutes Fleisch und Fisch ist schon wichtig.
Aber ich fand das eklig, das Fleisch zu pürieren :?

Ansonsten kann man alles was schmeckt kochen und pürieren, oder dann zerdrücken.
Saft hab ich auch nie zum Essen mit dazugegeben. Bei uns gabs dann auch hinterher oder noch nachmittags Obst.
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen