Kann ich meinem Baby jetzt schon brei Gläschen geben?

Fragen rund um die Beikost-Einführung

Elternforum

Littlemausel
3. Okt 2014 13:52
Re: Kann ich meinem Baby jetzt schon brei Gläschen geben?
ich starte mal ein beschwichtigungsversuch.....

erstma finde ich es allgemein nicht gut so früh mit brei zu beginnen, dafür gibt es gute milchen (nennt man das so?) die man geben kann wenn das Kind nicht mehr satt wird von pre.

ich gebe mal meine efahrungen mit 2 kindern zum besten. Fabian war auch früh dran mit brei (4,5 Mon) das lag allerdings daran das er von der pre (brustverweigerer) nicht satt wurde und 1er hat er komplett ausgebrochen habs immer wieder versucht. also haben wir ganz langsam mit Kürbis angefangen und weiterhin pre gegeben das ging bis er 6 Monate war erst dann kam die nächste Mahlzeit in breiform. alles in absprache mit dem KiA.

Maximilian hat mir vor 3 Wochen ca da war er 5mon 1 Woche einfach eine hälfte trockenes Brötchen vom frühstückstisch geklaut das hat er seitdem immer wieder versucht also haben wir vor 2 Wochen erfolgreich mit brei angefangen auch alles langsam sind immernoch bei Kürbis kartoffel fleisch brauch er jetzt ja noch nicht unbedingt.

Man siehe die kinder zeigen einem wann sie bereit sind und dann kann man auch langsam anfangen alles vorher ist Blödsinn weil das Kind in den meisten fällen nicht mitspielen wird.

Lg
evgenia1991
6. Mär 2017 10:06
Re: Kann ich meinem Baby jetzt schon brei Gläschen geben?
kleenemietz hat geschrieben:
> > Äh ... also Brei mit zwei Monaten halte ich für grob fahrlässig. Mit drei
> > Monaten übrigens auch. Woher wollt Ihr wissen, dass es den Kindern
> > "nicht geschadet" hat? Die Schäden, die das am Verdauungssystem
> > verursacht, merkt man oft erst viel später. Ich kann das grad überhaupt
> > nicht verstehen :?
>
> Also ich muss ihr vollkommen recht geben! Ich finde es auch extrem fahrlässig einem
> Kind in dem Alter schon Brei zu geben! Meiner Meinung nach zeigt sich da einfach nur
> der Wunsch der Mutter die möchte das ihr Kind durchschläft!!
> Ich hätte meinem Kleinem NIE so früh Brei gegeben!
>
> an Kleine2010:
>
> Sorry, aber ich kann mir auch nicht vorstellen das dein Kind von der AR Nahrung nicht
> satt wird, die ist so dick und sättigend das sie,wenn du es richtig anrührst,
> definitiv satt wird. Unser Kleiner kriegt auch seit ca. 8 Wochen AR wurde durch die
> KIÄ verordnet. :( Seitdem schläft er aber Nachts seine 13 Stunden durch! Und er war
> vorher wirklich kein guter Schläfer (alle 2 Stunden wach und hatte auch permanent
> hunger!) Ist zwar irgendwie ein schöner Nebeneffekt, würde aber trotzdem lieber
> Stillen.. :(


Man kann doch nicht sagen das das fahrlässig ist :shock: . Woher sollt ihr wissen was fahrlässig ist und was nicht. Woher wisst ihr das ihrbei euren Kindern nichts Falsch macht :( :( :( . Jedes Kind ist anders mein Großer hat auch ab 2 Monaten in die Pre Milch Paar Löffel Abendbrei bekommen der eigentlich ab 4 Monaten geeignet war. Wir haben alles versucht er hat getrunken bis geht nicht mehr dann war es ihm zu viel, er hat gespuckt und wieder getrunken, weil er ständig Hunger hatte. Aber wir haben das gemacht damit das Milch dicker wird und nicht deswegen weil wir Nachts nicht aufstehen wollten. Bei den kleinen Zwillis machen wir genau so. Und es ist besser bischen früher anzufangen als wenn du dem Baby das Milch vollstopfst bis geht nicht mehr und Nachts stehen wir trotzdem auf. Ach übrigens bin selber eine Arzthelferin und habe beim Kinderarzt geschaft und die Hebamme hat uns selber vorgeschlagen den Trick mit dem Brei. Dafür sind meine Kinder glücklich und zufrieden. Und was will eine Mutter mehr als wenn ihr Kind glücklich ist.
Und um nächste Frage zu beantworten dick sind die überhaupt nicht von dem Brei. Jede Mutter weisst selber was für ihr Kind das beste ist, aso hör auf niemandem.
Fineya
10. Mär 2017 05:37
Re: Kann ich meinem Baby jetzt schon brei Gläschen geben?
Ich spinne grob fahrlässig wenn man Brei gibt... Es ist ja natürlich viel besser, dass das Kind sich jede Stunde aus dem Schlaf schreit, weil es nicht anders kann vor Hunger!
Ich fasse es nicht, dass es hier schon wieder welche gibt, die alles besser wissen!

ich hab meinem Sohn mit 3 Monaten die 1er gegeben, weil er jede Stunde wach wurde und die Pre nicht gereicht hatte: Das selbe mit 5 Monaten mit der 2er. Und ich wurde hier deswegen gesteinigt mit "Ah! Das ist doch viel zu früh!" und "Man kann sich ja haben"

Meine Güte, man kann ja seine Meinung dazu beitreten, aber doch nicht direkt mit der Formulierung, wo man die Mutter schlecht macht!
"Ich mach ja alles besser und alle Muttis die das nicht machen, sind total schlecht und fahrlässig"
Wie ich diese Einstellung, die einige Muttis in diesem Forum (und auch außerhalb) präsentieren, wenn auch meist nicht beabsichtigt oder nicht bewusst, richtig verachte.
Ach und nebenbei: Wisst ihr, wann eure Eltern euch das erste Mal Brei etc gegeben haben?
Mein Bruder und ich bekamen auch sehr früh unseren ersten brei -> Mein Bruder übrigens mit knapp 4 Monaten seine erste Stulle und Wow: Uns hat es nicht geschadet! So viel zum Thema "Woher wollt ihr wissen, dass es nicht geschadet hat"
Außerdem sagte mir die Kinderärztin, solange er das alles gut verdaut (Stuhlgang) und der Po nicht wund ist: Warum nicht!

Und jetzt zum Thema:
Mein Sohn bekam mit 4 Monaten - also einen Monat eigentlich zu früh - seinen ersten Brei. Und das einfach nur, weil er etwas von unserem Essen wollte. Und nein, dass war keine Einbildung. Wenn der Papa (weil er von Arbeit kam) gerade isst und der Kleine von Flasche zu Papas Teller schaut und dann die Flasche verweigert, wegdrückt und auch noch schreit, dann wollte er es wohl.
Also hat er gequetschte Kartoffeln von uns bekommen und mittlerweile kann er fast alles essen (Fertigbrei sogar ab 12 Monate, sonst alles was wir kochen und wenig bis gar nicht würzen. Nur Bohnen & Kohl kriegt er nicht =D)
Und Wow: Ein glücklicheres und satteres Kind kann ich nicht haben =D Und nein: Übergewichtig ist er nicht, er ist sogar unter der "Linie", falls das einigen hier wichtig sei...
Rafiaa
17. Mär 2017 15:54
Re: Kann ich meinem Baby jetzt schon brei Gläschen geben?
Schön, das es bei dir funktioniert hat. Ist aber wohl von Kind zu Kind auch sehr unterschiedlich, wann sie bereit dafür sind
TatjanaKeks
10. Jul 2018 08:42
Re: Kann ich meinem Baby jetzt schon brei Gläschen geben?
wenn ich sage das ich vor zwei Tagen meinem 3 wochen alten Sohn brei geben musste, springen bestimmt einige an die Decke...
der Grund dafür war:
es war Sonntag und ich konnte meinen Sohn schon am Morgen nicht satt bekommen mit meiner brust, zwischendurch kam nichts mehr raus und er hat geschrien wie am Spieß. Wir haben dann in der Umgebung geguckt (tankstellen, apotheke mit Bereitschaftsdienst, kiosk) ob da irgendwo Milchpulver zu kaufen ist...
nirgends gab es was, außerdem haben wir kein 24/7 Läden hier...
um ihn satt zu bekommen, hab ich ihm dann verdünnten griesbrei (ungesüßt) gemacht und gegeben
er hat alles ohne Probleme vertragen ^^
ich hatte hal keine wahl, ich kann das nicht ertragen ihn weinen zulassen, weil er Hunger hat und ich ihm nichts mehr geben kann :(
jetzt haben wir Milchpulver und brei bekommt er, wenn er etwas älter ist, vllt mit 3 Monaten oder älter
je nachdem wie er lust dazu hat
der Löffel wird bestimmt nicht rein gezwungen!!
50 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen