Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

karottensaft mit ins fläschchen?

Rund um die Themen Stillen und Milchnahrung

Elternforum

gast.1515134
25. Jun 2013 20:26
karottensaft mit ins fläschchen?
Hallo.
Meine Mama fragte vorhin wann ich meiner maus eigentlich karottensaft mit ins Fläschchen gebe.
Für die Haufarbe!
Sie ist nun 10 wochen alt.
Mein Gefühl sagt mir kein saft,wegen dem zucker und so.
Macht ihr da irgendnen saft mit rein?

Oder was das früher so Mode ?
gast.917724
25. Jun 2013 20:30
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Ja, früher war es üblich, dass ab der sechsten Woche Karottensaft mit in die Milch gegeben wurde. Zum einen, wie Du schon sagst, für die "gesunde"Gesichtsfarbe, zum anderen, damit sich die Kinder bereits an den Geschmack gewöhnen sollten. Es war damals auch nicht unüblich, bereits in diesem Alter die ersten Löffel Brei zu füttern!

Ich würde es nicht machen, denn auch Karottensaft zählt zur Beikost und sollte FRÜHESTENS nach der 17. Woche gegeben werden.
gast.1515134
25. Jun 2013 21:01
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Aha. Okay.
Dann trügt mich mein Gefühl nicht.
Aber früher war ja irgendwie sowieso alles anders.
Aber ~wir~ waren doch die ~früher Babys~ ...und uns gehts doch gut.

Also noch ein wenig warten... und gaaanz langsam anfangen.
;)
Douglas6
25. Jul 2013 21:16
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Also ich habe meinem Sohn ca. ab 3 Monaten immer einen Teelöffel mit Karottengläschen in die Milch gemischt, er hat es sehr gut vertragen und Farbe gab es auch ein bischen. Wenn mein zweites Kind dann in dem Alter ist werde ich es wohl auch wieder so machen.
gast.917724
26. Jul 2013 15:15
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Douglas6 hat geschrieben:
> Also ich habe meinem Sohn ca. ab 3 Monaten immer einen Teelöffel mit Karottengläschen
> in die Milch gemischt, er hat es sehr gut vertragen und Farbe gab es auch ein bischen.
> Wenn mein zweites Kind dann in dem Alter ist werde ich es wohl auch wieder so machen.

Aber WARUM???
Welchen Nutzen versprichst Du Dir und Deinem Kind davon?
gast.1600448
26. Jul 2013 15:52
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Hm also mein Kleiner bekommt seit er ca. 5Monate ist stark verdünnten Karottensaft zwischendurch..auf 120ml Wasser kommen 5 oder 10ml Karottensaft..
Er trinkt einfach nichts anderes :|
Das ist der Grund warum meiner ihn bekommt..aber nur der Hautfarbe wegen?
Würde ich persönlich nicht machen und auch nicht so früh..
War früher anscheinend so, aber es gibt schließlich ne Menge Sachen die veraltet sind
lg :)
gast.917724
26. Jul 2013 16:12
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Neele, mit 5 Monaten spricht ja auch nix gegen Karottensaft :D
Aber es bleibt eben Beikost und sollte nicht vor dem 5. Monat gegeben werden...
gast.1600448
26. Jul 2013 17:48
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
JuYael hat geschrieben:
> Neele, mit 5 Monaten spricht ja auch nix gegen Karottensaft :D
> Aber es bleibt eben Beikost und sollte nicht vor dem 5. Monat gegeben
> werden...

So ist es..das wollte ich damit sagen :D
Obwohl wir etwas früher mit Beikost gestartet haben, aber mit ein paar Wochen gehört sowas echt nicht in die Flasche..
Douglas6
26. Jul 2013 22:31
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Hatte meinem Sohn damals einen Löffel Karottengläschen zur Milch gegeben, weil er nur von Milch nicht richtig satt geworden ist und er sich so auch schon an den Geschmack gewöhnen konnte. Wurde mir auch so von meiner Hebamme empfohnlen
gast.917724
27. Jul 2013 09:00
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Hm, ein Löffelchen Karottenbrei macht die Milch nicht wirklich nährstoffreicher. Ein sättigender Effekt kann dadurch jedenfalls nicht erzielt werden; dafür wäre ein Löffel Getreideflocken mit Sicherheit besser geeignet. (Allerdings auch hier wieder: Erst mit vollendetem 4. Lebensmonat!)

Und wieso muß sich ein Kind an den Geschmack gewöhnen? Dafür ist mit 4 Monaten doch genauso Zeit, wie vorher!

Jedenfalls erschließt sich mir nicht, wieso man etwas mit seinem Kind macht, wovon nahezu sämtliche Experten abraten, wenn das Kind keinen Nutzen davon hat :?
Mollypolly
31. Jul 2013 21:30
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Hi,

eine gesunde Gesichtsfarbe gibts von viel Bewegung an frischer Luft;-))
Vor dem 4. Monat würd ich nichts ausser Milch geben - hat mir mein Kinderarzt damals auch geraten. Lass Dich von solchen alten Hausmittel-Tipps nicht verrückt machen. Im Zweifel frag auch Deine Hebamme oder den Kinderarzt.
Grüsse Molly
Cellyschatz
11. Aug 2017 19:27
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
Hallo also mein kleiner Mann ist jetzt dreieinhalb Mobate akt und ich mache ihn 5 - 10 ml in seine Flasche mit rein. 1. Damit er ein bisschen Farbe bekommt und 2. Damit er sich an den Geschmack gewöhnt,wenn es dann in zwei oder drei Wochen losgeht mit Brei .

Lg :)
Hiro86
15. Okt 2020 13:15
Re: karottensaft mit ins fläschchen?
gast.917724 hat geschrieben:
> Hm, ein Löffelchen Karottenbrei macht die Milch nicht wirklich
> nährstoffreicher. Ein sättigender Effekt kann dadurch jedenfalls nicht
> erzielt werden; dafür wäre ein Löffel Getreideflocken mit Sicherheit besser
> geeignet. (Allerdings auch hier wieder: Erst mit vollendetem 4.
> Lebensmonat!)
>
> Und wieso muß sich ein Kind an den Geschmack gewöhnen? Dafür ist mit 4
> Monaten doch genauso Zeit, wie vorher!
>
> Jedenfalls erschließt sich mir nicht, wieso man etwas mit seinem Kind
> macht, wovon nahezu sämtliche Experten abraten, wenn das Kind keinen Nutzen
> davon hat :?


Tja. Viele Experten raten auch davon ab die Kinder in sagrotan zu baden sobald sie einen Stein oder dergleichen angefasst haben. Was hält diese "hubschrauber-eltern" davon ab ? Welchen Nutzen hat es ?
Was irgendwelche Experten sagen Juckt mich reichlich wenig. Wenn es nach unseren "Experten" geht darf man überhaupt nichts mehr essen, da ja alles krebserregend ist. Warum sollte etwas , das früher gut für mich war, nicht gut für mein Kind sein ? Desweiteren mischt Man nicht nur wegen der Farbe, sondern auch weil der Möhrensaft eben gut verträglich ist und das kleine so gut und sanft auf die beinost vorbereitet werden kann bzw sich der Magen langsam schonmal drauf einstellen kann eben nicht nur Milch zu verdauen.
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren