Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?

Rund um die Themen Stillen und Milchnahrung

Elternforum

gast.1100966
25. Jan 2011 07:34
Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?
Hallo ihr Lieben,
erstmal ein paar Info´s vorweg. Ich habe vor ca. 6 Wochen entbunden. Gebe meinem Kind MuMilch aber nur abgepumpt weil er zu schwach war(6Wochen zu früh gekommen) um an der Brust zu Trinken.
Jetzt gehts mir Mittlerweile soo schlecht vom Kopf aus und aber auch körperlich das ich nicht mehr will. ich möchte abstillen und auf Pre Nahrung umstellen. Dazu muss ich sagen ich Pumpe ab auch weil mal so mal so die Milch schießt und auch die menge unterschiedlich ist.
Nun meine Frage wie stelle ich am besten um über welche dauer hinweg und so weiter.
Lieben Gruß
gast.1030586
25. Jan 2011 08:21
Re: Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?
hallo
hier ein paar tipps.
-pfefferminztee trinken
-salbeitee trinken
-salbeibonbons lutschen
-allgemein erstmal wenig andere getränke
-quark zum kühlen drauf legen
-phylolacca d2 aus der apotheke(3 mal 5 kügelchen am tag unter die zunge legen)
nur abpumpen wenn du dasgefühl hast das deine brust zu voll ist sonst uter der dusche unter warmen wasser ausstreichen. wichtig ie richtig leer pumpen weil sonst die brust immer wieder milch produziert. kalte nasse tücher kannst du auch noch drauf legen.
du kannst sofort anfangen pre nahrung zu geben und wen du die sachen nimmst die ich auf geschrieben habe dann müsstest du ganz schnell keine milch mehr haben.
lieben gruß
gast.1050290
25. Jan 2011 08:51
Re: Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?
Nicht mehr abbumpen das prodoziert nur milch lieber alles ausstreichen=)
gast.1030586
25. Jan 2011 08:54
Re: Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?
also das mit dem abpumpen hat bei mir super geholfen man darf nur nicht ganz leer pumpen
gast.1019495
25. Jan 2011 08:55
Re: Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?
Hallo Babymaus,

BEVOR Du alles das isst und trinkst, was Jaqueline da schreibt, würde ich erstmal langsam anfangen, das Baby von Muttermilch auf Pre-Nahrung umzustellen.

Denn es ist nicht gesagt, dass es die erste Nahrung, die Du auswählst, auch verträgt. Sauger, Flaschen etc. hast Du ja schon, wenn Du abpumpst.

Welche Nahrung hast Du Dir denn ausgesucht ? Ich hatte das gleiche Problem, der Kleine war zu matt zum Trinken an der Brust und wir haben von Anfang an das BEBA HA Pre gegeben - ist allerdings recht teuer, ist aber ziemlich das Einzige, was er verträgt wie wir durch leidvolle Umstellversuche herausgefunden haben. Ist Dein Kind allergiegefährdet ? Wenn nein, brauchst Du kein HA zu geben.

Dann würde ich mahlzeitenweise umstellen - am ersten Tag erstmal nur eine Flasche reichen und schauen, wie es vertragen wird. Und dann weiter jeden Tag eine Flasche mehr. Mach langsam damit, der kleine Verdauungstrakt ist noch sehr empfindlich.

Ich kann Dich verstehen, ich habe das Pumpen nach 3 Wochen eingestellt, also nicht mal so lange durchgehalten wie Du. Wir hatten so einen Rhythmus erst Stillversuch, dann Flasche, dann Pumpen und das dann alle 2 Stunden - ich war nur noch mit Füttern und Pumpen beschäftigt...

Viele Grüße
Stern
MaggyH
25. Jan 2011 09:51
Re: Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?
Hallo Babymaus,
als meine Kleine auch 6 Wochen alt war, habe ich auch langsam angefangen abzustillen. Da Dein Baby die Flasche schon kennt, denke ich, wirst Du keine großen Schwierigkeiten haben. Das Baby gewöhnt sich recht schnell an den etwas anderen Geschmack. Doch hast Du schon mal versucht das Baby anzulegen und zu schauen, ob es von selbst an der Brust saugt? (nur so aus Neugier)
Wenn Du Dir sicher bist, dass Du keine Mumi mehr geben möchtest, dann suche Dir eine Pre aus, ganz nach Deiner Intuition und Deinem Geldbeutel. Doch da wir hier alle bei Hipp sind, wie wärs damit? Ich und viele andere haben damit gute Erfahrungen gemacht. Die Milch enthält diese Probiotika, die für den Darm sehr gut sind und LCP, für die Entwicklung des Gehirns. Diese Stoffe sind auch in der Mumi drin, deshalb erwähne ich das.

Wie Du abstillen kannst, wurde ja schon oben erwähnt, doch versuche es erstmal auf natürlichem Wege. Allein durch das "nicht mehr Anlegen bzw. Pumpen" habe ich innerhalb 4 Wochen komplett abgestillt.

LG
gast.849661
25. Jan 2011 10:20
Re: Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?
Hallo,
mir gings genauso, hatte nach 4 Wochen immer weniger Milch. Das wichtigste ist jetzt, nur abpumpen, wenn es wirklich spannt. Die abgepumpte Milch darf dein Baby trinken. Wenn sie die Flasche akzeptiert, dann lass sie nicht direkt an die Brust, dass könnte den Milchfluss wieder fördern. Man kan auch mit dem Baby kuscheln, wenn man die Flasche gibt, keine Sorge, ihr fehlt da nichts. Meine Maus war nicht zu früh, kam eine Woche vor Termin, aber ein Leichtgewicht (2120g). Deshalb wurde schon in der Klinik zugefüttert. Da hat sie Humana pre bekommen (kein HA, da nicht allergiegefährdet). Das hat sie gut vertragen, ist allerdings nicht ganz billig.
Ich wünsche dir alles Gute, vor allem keine Probleme mit der Brust.
Lg
Ferian07
1. Mär 2022 09:25
Re: Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?
Hallo, ich habe eine Frage und zwar pumpe ich seid 2 Monaten die Milch ab, mittlerweile merke ich aber dass ich davon gestresst bin. Wie kann die Umstellung zur pre Milch am besten klappen und dabei noch schonend ablaufen? Und kann ich meinem Baby einmal am Tag pre Milch geben?
Aleswin
31. Mär 2022 14:13
Re: Umstellung von MuMilch auf Pre Nahrung, wie?
Unmöglich kann ich nicht verstehen, meiner kam auch 3 Wochen zu früh. Musste auch pumpen 2 Monate nun klappt es. Immer wieder angelegt.
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren