Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Schläft Nachts nicht

Rund um die Themen Stillen und Milchnahrung

Elternforum

TeufelsErbse
29. Jul 2020 23:25
Schläft Nachts nicht
Meine Tochter 7 Monate wacht Nachts teilweise jede Stunde auf.

Sie wurde 6 Monate voll gestillt. Mittlerweile bekommt Sie Mittags 190g Gemüse-Kartoffelbrei.

Tagsüber schläft Sie ca. 3x30 min. oder 2x 1 Stunde. Gegen 19.30 Uhr/20 Uhr bekommt Sie ihre Abendmahlzeit an der Brust und wird danach in Ihr Bettchen gelegt. Dann schläft Sie ca. 2 Stunden schön ruhig. Danach wacht Sie ständig alle halbe oder volle Stunde auf und lässt sich auch nur bei mir im Bett und durch die Brust wieder beruhigen. Einen Beruhigungssauger nimmt Sie leider gar nicht an. Danach lege ich Sie wieder in Ihr Bett und es geht von vorne los. Momentan dreht Sie sich dann auch immer auf eine Seite. Beim Versuch Sie wieder auf den Rücken zu drehen wacht Sie jedes Mal auf? Kann es auch sein, das Sie Hunger hat und könnte ich Ihr schon Abendbrei geben, auch wenn Sie Mittags noch keinen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei bekommt? Mittlerweile bin ich selbst schon ziemlich übermütet und würde mich so freuen, wenn Sie etwas besser schlafen könnte. Momentan Zahnt Sie, wobei das Problem auch vorher schon bestand. Wie sieht es aus mit Schmelzflocken? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und könnte mir hilfreiche Tipps geben?
Traumwaechter
30. Jul 2020 06:44
Re: Schläft Nachts nicht
Hallo,

Schlechter Schlaf bei Kindern kommt häufiger vor, als die Mütter es oft zugeben ;-). Das Essen am Tag hat damit eher weniger mit zu tun.

Trinkt sie an deiner Brust denn so richtig gierig oder ist es eher ein Beruhigungsnuckeln? Bei zweiteres hat es wenig mit Hunger zu tun, sie hat einfach für sich noch keine andere Möglichkeit zur Beruhigung gefunden. Da bist du gefordert, es ihr sanft beizubringen. Ob mit Schnuller oder Kuscheltier oder, oder, oder müsst ihr gemeinsam rausfinden.

Warum drehst du sie denn immer wieder auf den Rücken? Ich kann mir auch gut vorstellen, dass sie das jedes Mal im Schlaf stört und mit ein Grund für den schlechten Schlaf ist. Sobald die Kleinen sich selber drehen können, kannst du sie ruhig auf der Seite schlafen lassen.

Meine Kinder waren beide von Anfang an Seitenschläfer, Rücken möchten sie nie besonders. Der Große schläft dafür wie ein Stein, den kann ich rumschieben, drehen und wenden wie ich will, ohne dass es ihn im Schlaf stört. Und das war schon immer so. Die Kleine dagegen ist extrem empfindlich und wacht sofort auf, wenn man sie irgendwie anders hinlegt.

Schläft deine Tochter denn besser, wenn du sie bei dir im Bett hast?


Bezüglich dem Essen: Töchterchen (knapp 8 Monate) hat mir beigebracht, dass alle Empfehlungen nett sind, aber wenn das Kind nicht mitspielt, total für die Tonne. Sie lehnt jegliche Form von herzhaftem Brei ab, auch die Gläser/Gerichte für 1-3 Jährige verschmäht sie, weil alles zu weich ist. Sie isst dementsprechend ungewürzt Familienkost und wir haben ziemlich gleich alle Mahlzeiten zum Teil ersetzt. Also alles ist ein bisschen und nichts ganz ersetzt. Entspricht keiner Empfehlung, aber unsere Tochter ist damit glücklich und zufrieden, gedeiht gut und ich hab entspannte Mahlzeiten. Ich stille sie einfach nebenbei nach Bedarf. Der Hit ist übrigens Kartoffel-Gurken-Gemüse mit Hühnerhack :-D
Nelli1989
30. Jul 2020 20:50
Re: Schläft Nachts nicht
Hi..
Meine Tochter ist 3 geworden und bis zum 2 Geburtstag wurde die 5 mal in der Nacht wach.... sogar mit drei steht die nachts auf.
War auch immer am verzweifeln und dachte, dass sie hungrig ist. Have daher auch ihre Milch mit Brei gemischt . Have viel Geld für verschiedene Breie und gute Nacht Flaschen ausgegeben aber NICHTS hat geholfen. Das einschlafen war bis zum 2 Geburtstag auch immer ein Theater. Habe mich einfach damit irgendwann abgefunden ubd es so hingenommen,. Habe die auch zu mir ins Bett geholt, weil sie bei mir besser schlief und mir war es wichtiger, dass sie und ich etwas schlafen als die Tatsache, dass sie sich an das Familienbett gewöhnt. Nur so: Mit 2,5 hat die ein eigenes Zimmer mit großen Bett bekommen. Sie wollte ein „großes Mädchen „ Bett. Seitdem schläft die (nicht durch aber im Zimmer) nicvt mehr bei uns.
Ich hoffe sehr, dass du für dich eine Lösung finden wirst. Bei mir war das akzeptieren ubd die bei mir schlafen lassen, obwohl ich immer von allen Seiten deshalb kritisiert wurde aber jetzt ist alles gut und ich schlafe nach knapp 3 Jahren nicht mehr mit ihr im Bett und die schläft fast immer durch (1 mal wach werden ist für mich durchschlagen 😂)
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren