Wochenbett

Elternforum

Kleine Elfe
2. Mai 2020 22:56
Wochenbett
Hallo,

da ja alle frischgebackenen Mamas im Wochenbett sind wollte ich mal fragen wie ihr das handhabt?

Also ich war 3 Tage im KH und dann ging es nach Hause, wo man sich ja weiterhin viel ausruhen und von anderen helfen lassen soll (was in Anbetracht der aktuellen Situation ja gar nicht oder sehr eingeschränkt möglich ist). Verbringt ihr die Zeit wirklich im Bett/Couch oder seid ihr wie ich am rumwuseln (Bsp. Wäsche machen etc.)? Ich kann mir gar nicht vorstellen nichts zu tun, davon mal abgesehen das die Kleine einen teilweise genug einfordert und man zu nichts kommt ausser füttern und Windeln wechseln, aber da entspannt man ja auch nicht bei. 😄

Würde mich freuen zu hören wie ihr das Wochenbett erlebt.

Liebe Grüße
Jessichen20
3. Mai 2020 14:07
Re: Wochenbett
Hallo kleineElfe,
Also meine kleine kam am Montag mittag auf die Welt und am Donnerstag Vormittag nach der u2 durften wir nach Hause.
Die erste Woche bin ich wirklich komplett im Schlafzimmer gewesen. Hatte aber auch immernoch mit meinen symphysen Schmerzen zu kämpfen und mit der naht von meinem Dammriss 2. Grades.
Als die kleine 6 tage alt war, sind wir bei uns einmal die Straße hoch und runter spaziert, weil ich einfach frische Luft brauchte....

Mein Mann hat 4 Wochen elternzeit und kümmert sich um alles. Egal ob Kochen, Wäsche waschen, putzen, Küche in Schuss halten usw.

Ab der 3. Woche habe ich dann wieder angefangen das kochen zu übernehmen, die Bäder zu putzen usw. Aber er macht aktuell noch das meiste. Ab 6.5. Muss er dann wieder arbeiten, da werde ich dann alles machen außer schwere Sachen tragen überlasse ich noch ihm ;)

Aber für mich wäre es furchtbar 6 bis 8 Wochen nur rum liegen. Ich fühle mich seit dieser Woche wieder richtig fit. Der wochenfluss ist mur noch ganz leicht und hell, symphysen Schmerzen sind komplett weg, ab und an hab ich Verspannungen im Rücken, Schulter, Nacken Bereich aber sonst echt fit für alles 👍

Darüber bin ich auch sehr glücklich und dankbar.

Mein Fazit ist wirklich die ersten 2 Wochen langsam machen und sich helfen lassen. In den ersten 2 Wochen war ich oft am weinen weil alles so neu war da ist es gut wenn man sich wirklich auf sich und das baby konzentriert und den Rest andere machen lässt.... aber dann muss ja das Leben langsam wieder Normalität bekommen. Denn der Mann kann ja nicht ewig Zuhause bleiben :lol:

Liebe Grüße
Kleine Elfe
3. Mai 2020 15:40
Re: Wochenbett
Hallo,

das mit der Naht, in meinem Fall, vom Dammschnitt kenne ich ... ist wirklich unangenehm und tut beim Sitzen echt weh. Ich hatte zur Kühlung und besseren Heilung Binden die in Calendula getränkt waren genommen, die habe ich vorher auch schon im Krankenhaus bekommen.

Mein Mann hatte jetzt 2 Wochen Urlaub und muss ab Montag wieder arbeiten, mag gar nicht dran denken. Weil er hat mich gut unterstützt in der Zeit, wäre er nicht da gewesen hätte ich teilweise mittags noch nicht gefrühstückt etc. 😁 Deswegen bin ich mal gespannt wie das jetzt so wird. 😊

Ich bin auch nicht der Typ der nur rumsitzt und nichts macht, ich möchte das es immer gleich so weiter geht wie vorher. Ich dachte echt ich hätte das auch drauf, aber mein Körper hat mich dann eines besseren belehrt. Der berühmte Schuss vorm Bug zeigte mir in Form von massiven Kreislaufproblemen und das über mehrere Tage, das eine Geburt doch nicht so einfach wegzustecken ist.

Naja schwere Sachen sollen wir ja auch noch nicht tragen laut meiner Hebamme, allein schon um nicht die Bauchmuskeln zu nutzen. Denn meine stehen auseinanderund wenn man die zu früh beansprucht kann es passieren das diese nicht wieder "zusammen" kommen. Davon hatte ich zum Beispiel vorher auch nichts gehört.

Wenn du magst können wir ja auch privat in Kontakt bleiben. 😊
Hast du nochmal was von Grumpycat gehört? Finde es merkwürdig nichts von ihr zu hören. 😕

Liebe Grüße
Jessichen20
3. Mai 2020 20:46
Re: Wochenbett
Ja das mit calendula binden hatte ich auch. Und ich hatte so wundtücher mit Arnika. Die waren echt auch super.

Ja so eine Geburt ist nicht ohne.... und der Körper und die Psyche müssen das alles erst mal verarbeiten.

Aber ich denke nach und nach kann man immer mehr machen und der Körper signalisiert uns wenn wir uns zu viel zu muten...

Ne von Grumpycat hab ichbleidet nicht mehr gehört....

Klar, hast du Instagram oder Facebook?

Viele Grüße
Kleine Elfe
4. Mai 2020 15:07
Re: Wochenbett
Hallo Jessichen20,

ich habe dir eine Privatnachricht geschrieben hoffe sie ist angekommen, weil ist meine erste Nachricht so. 😊

Liebe Grüße 😊
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: Neue, tolle Prämien – aber nur für kurze Zeit!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren