Schwangerschaftsvergiftung

Das dritte Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

Kathi10S
30. Dez 2021 16:04
Schwangerschaftsvergiftung
Hallo liebe Eltern und werdende Eltern,
ich muss mich hier einmal ausheulen. Ich bin zurzeit mit meinem ersten Kind schwanger (25+4). Die Schwangerschaft fing schon holbrig an mit der PCO Diagnose im Sommer. Ich habe auch erst in der 18. SSW die Schwangerschaft bemerkt. Ende November wurde bei mir eine drohende Schwangerschaftsvergiftung festgestellt. Bei der nächsten Vorsorgeuntersuchungen hatte ich dann auch Eiweiß im Urin und ein Flackern vor den Augen. Heute bin ich zum FA gegangen weil, ich seit gestern einen harten Bauch habe. Ja jetzt ist mein Gebärmutterhals weich. Gott sei Dank nicht verkürzt! Ich muss mich jetzt schonen. Ich habe einfach nur so Angst um mein Kind. Teilt jemand das gleiche Leid ? Habt ihr Tipps wie ich psychisch fit bleibe ?
Dankeschön im voraus 😘
gast.3906487
6. Jan 2022 10:58
Re: Schwangerschaftsvergiftung
Liebe Kathi,

es gibt leider kein "Wundermittel" für die Psyche und keine Garantie für ein gesundes Kind (oder überhaupt eines).
Sprich darüber mit einer vertrauten Person oder schreibe dir deinen Kummer von der Seele (hat mir geholfen).

Das kannst du auf jeden Fall tun:
Lass dich nicht verrückt machen, glaub an das kleine Wesen in dir und dass alles gut wird.

Ich drück euch ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße

C. mit 3 Sternenkindern und jetzt in der 30. Ssw
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket