Corona

Das dritte Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

Lonley
12. Dez 2020 16:46
Corona
Hallöchen..

Gibt es hier noch werdende Mamis.. die sich aktuell etwas Gedanken machen und vorallem sorgen um das Baby machen wegen der ganzen Corona Lage und so ? Wie geht es euch damit ?

Ich bin 30 ssw. LG
Pfannenkuchen
13. Dez 2020 01:00
Re: Corona
Hi, ich bin in der 31. ssw. Bin von der Arbeit seit 6 Wochen freigestellt, aber das dauernde zuhause sein läßt mich noch mehr drüber nachdenken. Meine Hebamme meint, alles kein Problem, sie haben bisher erst zwei Fälle gehabt und die haben überhaupt keine Symptome gehabt. Aber garantieren kann einem das ja keiner, habe auch von im Koma liegenden Schwangeren gelesen und dann, was ist nach der Geburt, möchte nicht nur mit Kind im Bauch nicht krank werden sondern auch nicht mit Baby zuhause.
Wäre gerne Schwimmen gegangen und hätte auch gerne einen Kurs gemacht, jetzt wo ich soviel Zeit habe, aber alles hat zu.
Finde es schon belastend alles in allem, aber es wird wohl vorbeigehen und ich setze mir das Ziel, wenn die Kleine ein/zwei Jahre ist, werden wir hoffentlich nur zurückschauen und es wird vorbei sein.
Trotzdem versuche ich irgendwie die letzten Wochen zu geniessen bevor es "richtig" losgeht.
Alles wird gut, LG
lisakrb
15. Dez 2020 12:07
Re: Corona
ich bin nicht schwanger, aber ich bin eine Mutter und mein Job erfordert, dass ich viel ausgehe, was mich sehr beunruhigt. Nun, für mich ist zu viel nicht gut, also machst du dich nicht zu viele Sorgen, stellst du nur sicher, dass du dich nicht berühren, wenn du draußen bist und ich schlage vor, ein Vitamin zu nehmen
Lizious
8. Jan 2021 21:52
Re: Corona
Also ich mache mir auch Gedanken darüber. Vor allem wegen der Frage: darf mein Mann bei der Geburt dabei sein? Und wenn ja wie lange? Muss ich mit Mundschutz gebären?
Wie sehen die Tage danach aus...
Franziska2308
15. Jan 2021 14:56
Re: Corona
Hallo, ich bin positiv getestet gewesen, hatte außer Kopfschmerzen allerdings nix. Mein Mann und meine 2 Kinder haben sich nicht angesteckt, obwohl wir den Kindern Küsschen geben etc. Das ist alles Panikmache denke ich.
Meine FÄ sagte, dass das Baby im Bauch (bin 13SSW) nix davon merkt und auch Sie sagt als Ärztin ,, es ist nur eine Grippe"
mama4321
26. Jan 2021 11:42
Re: Corona
Ich nehme Corona sehr ernst,

zum Glück bin ich in meinem Beruf zum Home-Office gezwungen und wohne auch in einem sehr kleinen Dorf, entsprechend gibt es für mich persönlich nur wenig Grund zur Sorge. Ich empfehle allerdings auf jeden Fall, vorsichtig zu sein.
Widogard
27. Jan 2021 11:15
Re: Corona
Hallo zusammen.
Ich habe am 11.01. Meinen Sohn bekommen und musste ab dem aussteigen aus dem Auto auf dem Parkplatz eine Maske tragen.
Zwar habe ich einen Kaiserschnitt bekommen, während dessen ich auch die Maske tragen musste, aber die Frauen die spontan geboren haben mussten das ebenfalls.
Nur auf dem Zimmer durfte man die Masken abnehmen da jede auf Corona und den MRSA Keim getestet wurde.
Bei uns im Klever Krankenhaus durften die Väter ab Beginn der Eröffnungswehen dazukommen (geschätzt ca 1 Std vor der Geburt) und während der kompletten Geburt mit anwesend sein.
Sie durften täglich 1 mal das Krankenhaus zum Besuch betreten. Da wurde dann aber nicht auf die Besuchsdauer geachtet. Wer also zb morgens gegen 8 kam, durfte bis 22 Uhr bleiben. Ist er aber einmal aus dem Krankenhaus gegangen zb um eine zu rauchen konnte es sein, daß er nicht mehr rein durfte.
In meinem Fall war meine Mutter als Begleitperson eingetragen anstelle des Vaters und somit galt diese Regelung für sie ebenfalls.

Blöd war nur, dass die Station zur Hälfte gesperrt war, da dort wo die Privatzimmer sind die Corona-Station eingerichtet worden ist (was mich sehr beunruhigt hat trotz FFP2 Maske, da mein Zimmer direkt um die Ecke zur Corona Station lag und ich da immer vorbei musste).
Die Station hatte dementsprechend ordentlich Platznot, da durch den ersten Lockdown ein Babyboom stattfindet. Samstags vor unserer Entlassung zb waren 4 Betten frei geworden aber mittags schon 6 Neuaufnahmen. Für 2 Frauen fehlte also ein Bett.

Wer also Privatpatientin ist kann Pech haben und bekommt eventuell kein Einzel-oder 2Bettzimmer.

Da mein Sohn vom 12.01. Bis 18.01. Zur Beobachtung auf der Neonatologie lag musste ich sogar eine FFP2 Maske tragen um ihn versorgen zu dürfen. Zudem bei jedem Betreten der Station erst ausgiebig Hände waschen und desinfizieren bevor man irgendetwas anfassen durfte.

Das waren meine Erfahrungen zur Geburt während der Pandemie und des aktuellen Lockdowns.

Alles Gute euch und bleibt gesund!

Liebe Grüße, Wido
Chantallili
27. Jan 2021 14:56
Re: Corona
Hallo :)
Ich bin aktuell auch in der 30ssw.

Ich bin seit November im Beschäftigungsverbot aufgrund von Corona. Natürlich macht uns bzw mir die aktuelle Situation Angst. Am meisten Angst habe ich davor das es schlimmer anstatt besser wird. Aktuell darf bei uns in Osnabrück der Vater bei der Entbindung dabei sein und einen danach 1 Stunde am Tag beschuchen. Ich hoffe es das mindestens so bleibt oder besser wird, denn ich denke keine von uns möchte gerne alleine entbinden.

Wir überlegen auch ob ich eine ambulante Entbindung mache, da ich es nicht aushalten würde meine große Tochter 3 bis 4 Tage nicht zusehen da sie mich nicht besuchen durfte.. 😔

Aber ich drücke uns allen die Daumen und hoffe das beste für uns!
Bleibt gesund!
Freak2
2. Feb 2021 11:44
Re: Corona
Hallo ihr Lieben,

Gibt es unter euch jemand, der vielleicht auch länger im Krankenhaus war?? Ich habe einige Komplikationen in der Schwangerschaft, war letztes mal auch so. Bei der Geburt meines Sohnes war ich volle 3 Wochen im Krankenhaus... jetzt sorge ich mich wirklich sehr, denn anscheinend ist es auch bei uns so, dass nur die Väter 1 Stunde pro Tag kommen dürfen, nicht aber Geschwister. Aber wenn ich nur daran denke, meinen kleinen Sohn (ist 4 Jahre) volle 3 Wochen nicht zu sehen...das geht so gar nicht... er braucht doch seine Mama....
Weis jemand, ob es da irgendwelche "Sonderrechte" in so einem Fall gibt?? Ich meine, bei einer normalen Geburt, so 2-5 Tage wäre kein Problem. Aber mehrere Wochen??? Das geht doch echt nicht....
Widogard
3. Feb 2021 16:28
Re: Corona
Hallo ChantalLili und freak2.
Mir fällt gerade eine Möglichkeit ein, wie ihr eure großen kleinen Kinder doch sehen könnt. Nur weil keine Besucher rein dürfen, heißt es nicht dass ihr nicht raus dürft 😉
Bei uns im Krankenhaus ist zb der Park wo die Patienten sonst spazieren gehen konnten gesperrt und somit blieb den Rauchenden Patienten nur durch den Haupteingang zum Raucherpavillion zu gehen. Patienten dürften so oft sie wollten rein und raus gehen. Somit könntet ihr eure Lieben zumindest dennoch sehen und treffen. Auch wenn sie ihre neuen Geschwisterchen noch nicht live sehen können, aber man kann ja dafür Videotelefonate machen und jeden Tag Fotos schicken.

Liebe Grüße, Wido
Lenena
22. Apr 2021 09:49
Re: Corona
Hallo ihr lieben,
ich wurde in der 16. SSW positiv auf Covid getestet. Hatte leider sehr starkes Fieber (39,9) und musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Mir konnte keiner der Ärzte sagen, ob die Infektion Auswirkungen auf das Kleine hat. Inzwischen bin ich in der 21. SSW, hab 2 "Kleine" Ultraschalle und das Zweittrimesterscreening hinter mir und das Baby ist wohl auf. Letztendlich kann man eh erst bei der Geburt feststellen, ob wirklich alles in Ordnung ist. Nicht verrückt machen lassen und die Zeit genießen. Auch wenn man niergendwo hin kann und die Zeiten für uns werdende Mütter echt schwer sein können, das beste draus machen :)
JLM2021
9. Jun 2021 14:31
Re: Corona
Franziska2308 hat geschrieben:
> Hallo, ich bin positiv getestet gewesen, hatte außer Kopfschmerzen
> allerdings nix. Mein Mann und meine 2 Kinder haben sich nicht angesteckt,
> obwohl wir den Kindern Küsschen geben etc. Das ist alles Panikmache denke
> ich.
> Meine FÄ sagte, dass das Baby im Bauch (bin 13SSW) nix davon merkt und auch
> Sie sagt als Ärztin ,, es ist nur eine Grippe"


Ich hatte am 20.01.2021 Termin zum KS und musste am 18.01.21 den ausführlichen Corona Test machen. Häää? Ich musste zwischen dem 18.01. und dem 20.01. einkaufen, etc. Da hätte ich mich anstecken können.

Mein Partner musste im KH 2 Stunden vor dem KS einen Schnelltest machen. Auch negativ, musste aber 2 Stunden nach der Geburt wieder gehen???

Ich musste während dem KS ne Maske tragen obwohl ja alle negativ getestet wurden 🤷‍♀️ auch die 3 restlichen Tage im KH 🤦‍♀️

Das fand ich so blöd, dass ich Samstag (Mittwoch vormittag war die Geburt) trotz Lochialstau, Druck gemacht habe. Die haben den Lochialstau Samstag Nachmittag gelöst und abends bin ich dann mit meiner Tochter gegangen.

Bei meiner FÄ durfte kein Partner mit zu den us Untersuchungen! Da sitze ich, im 8. Monat, im Wartezimmer und da kommen Mann, schwangere Frau + Kind in die Praxis und der Mann meinte zum Sohn "wir haben uns ja als Begleitpersonen für die Mama telefonisch angemeldet" 😡

Und mein Partner durfte zu keinem Termin mitkommen. Nach 17 Jahren Beziehung bin ich endlich schwanger und dann DAS!

Ich denke auch, dass Corona so ein Hype ist.
Eine Grippe kann für den einen kreuzgefährlich sein und der andere merkt es nicht.
Juka
Gestern 21:37
Re: Corona
Ich bin in der 17. SSW. In der 15.SS Woche habe ich die erste Covid 19 Impfung bekommen. Ich fühle mich wohl und bis jetzt ist alles gut gegangen, will hoffen, daß die zweite Impfung auch gut verläuft. Ich wollte gerne wissen, ob noch jemand die Impfung bekommen hat.
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket