erfahrungsberichte akupunktur

Das dritte Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

gast.1176315
14. Jan 2014 21:06
erfahrungsberichte akupunktur
Hallo ihr Lieben...
Hat jemand ein Unterschied gemerkt oder sonstige Erfahrungen mit Akupunktur bei der Geburt gemacht? Es soll ja die Geburt beschleunigen und weniger schmerzen soll man damit auch haben?!
Lg daiana
Khisanee
15. Jan 2014 21:20
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Ich habe Akupunktur machen lassen. Die Geburt dauerte 5,5 Stunden.
Ich werde es auf alle Fälle wieder machen lassen und auch wieder so ca. 5 oder 6 Wochen vor Termin damit anfangen.
Jenny882011
15. Jan 2014 22:32
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Ich hatte bei beiden Kindern Akupunktur...man weiß halt nicht wies ohne gewesen wäre, aber ich denke die hat was gebracht.

1. Geburt: ab 1. Wehe 6 Stunden, die letzte Stunde war schon nicht ohne und Presswehen hatte ich 15Minuten
2. Geburt: ab 1. Wehe 6 Stunden (mit 1,5 Stunden Pause zwischendrin durchs baden)...alles irgendwie gut auszuhalten und Presswehen hatte ich 3 :D :D :D

Allerdings spreche ich auf sowas eh sehr gut an...hab mal Akupunktur wegen Schlafstörungen bekommen, da hab ich nach der zweiten Sitzung schon einen riesen Erfolg gehabt.

LG
Eule0113
16. Jan 2014 08:05
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Ich habe vor der Geburt auch Akupunktur machen lassen und würde es immer wieder machen, ob es allerdings daran lag?! Weiß ich nicht ;)

Ich hatte 3 Uhr nachts blasensprung, wehen fingen gegen 6 Uhr an und um 8.44 Uhr war meine Maus da :)

Also von 1 spürbare Wehe bis sie dann da war ca 2 3/4 Stunden ;)

Have zusätzlich auch noch himbeerblättertee getrunken ;)
gast.1176315
16. Jan 2014 22:08
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Danke für eure antworten...
Hört sich ja alles gut an, bin gespannt ob ich ein Unterschied zum ersten merke.
Lg daiana
gast.912131
17. Jan 2014 12:39
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Gerne möchte ich dir auch meine positiven Erfahrungen dazu schildern.

Bei meiner 1. Geburt habe ich ab der ersten Wehe bis er dann da war genau 7 Std gebraucht.

Bei der 2. Geburt habe ich ich sage und schreibe 45 min gebraucht und die Kleine war da. Wehen bekommen, rein ins KH und Zack war sie da. :o

Muß aber auch dazu sagen, ich habe dazu auch noch Himbeerblättertee getrunken. Kann ich dir zusätzlich auch empfehlen. ;)
gast.1250562
17. Jan 2014 18:35
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Hallo, habe zwar schon letztes Jahr im August entbunden aber meine Erfahrung war äußerst negativ. Erste Tochter Januar 2011 ohne Akupunktur ca. 5 stunden und ganz gut zu meistern, 2. Kind ein Sohn August 2013 mit Akupunktur der totale Horror fast zwölf Stunden durchgehend die Hölle!! Ich würde es nicht mehr machen, glaube bei solchen Sachen sowieso eher an Placeboeffekt. Lag also vielleicht daran, dass ich an Akupunktur, Kräuter und Homöopathie nicht glaube, bzw. nichts von halte. Lg
Spimky
17. Jan 2014 21:26
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Also ich hatte auch 5 Wochen vor Geburt einmal die Woche Akupunktur.
Denke das es letztlich was gebracht hat dass unser Sohn sich auf den Weg gemacht hat.
Also Geburtsauslösend war.
Aber die Geburt war dennoch der Horror und ich glaube irgendwie nicht dass es ohne Akupunktur NOCH schlimmer hätte sein können.
Würde es trotzdem wieder machen weil ich schon übertragen hatte und wie gesagt es so endlich losgehen konnte!
Übrigens steht und fällt es damit ob jemand die Nadeln gut setzen kann.
Im KH ist das leider nicht immer der Fall.
Die letzte Hebamme hat es drauf gehabt und siehe da: unser Sohn kam am nächsten Tag, ich hab das schon bei dieser Akupunktur Sitzung gespürt. Bin mit Wehen aufgestanden.
War auch höchste Zeit: 4,5 kg Geburtsgewichtund 39cm Kopfumfang :-(
gast.1169036
17. Jan 2014 23:50
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Hallo, hatte auch eine Akupunktur machen lassen und bei mir dauerte die Geburt 18! Stunden, von der ersten richtig starken wehe, die wehen 2 Tage lang davor wo wir schon die ganze Zeit ins km gefahren sind nicht mit eingerechnet. Es ging erst mit der muttermundöffnung richtig voran als ich eine PDA bekam, ohne hätte ich es nicht mehr ausgehalten. Lg
gast.936109
18. Jan 2014 19:33
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Meine erste Geburt dauerte 5 Stunden mit Akupunktur. Ob es jetzt an der Akupunktur lag oder von Haus aus so schnell gegangen wäre weiß man natürlich nicht.

Jetzt lass ich mich seit der 36. Woche wieder akupunktieren und bin gespannt ob es diesmal auch wieder so schnell geht, oder noch schneller ;) Hab in knapp 2 Wochen ET...
Capricorn89
18. Jan 2014 21:12
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Ich hatte vier Wochen vor ET Akupunktur. Jede Woche einmal. Habe trotzdem 4 Tage übertragen, Geburt hat von der ersten starken Wehe (so dass ich nicht mehr weitergehen oder reden konnte) 15 Stunden gedauert und es war Horror. Nach über 8 Stunden, in denen sich trotz heftigster Wehen gar nichts am MuMu gerührt hat, habe ich die PDA genommen und dann ging's voran. Habe auch Himbeerblättertee getrunken, schmeckt eklig und am MuMu hat der auch nichts bewirkt.
Alles Blödsinn in meinen Augen...
Lav34
25. Dez 2018 22:17
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Persönlich habe ich auch eine Akupunktur hinter sich und kann sagen, dass es Wundermittel für verschiedene Probleme ist. Natürlich muss man auch einen guten Orthopäden oder was Ähnliches finden der auch Erfahrung mit Akupunktur Therapien hat, damit der ganze Aufwand nicht um sonst war.

Eine gute Akupunktur Therapie kann man auch bei dem Orthopädie Zentrum Neuer Wall (xxx Werbelink wurde entfernt) bekommen und da hat meine Schwägerin eine Rotatorenmanschette Operation gemacht. Mit ihren Diensten sind wir echt zufrieden und sie bieten eine große Auswahl an operative und nicht-operative Behandlungen an.

LG
MarieE1979
8. Jan 2019 23:14
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Ich hatte vor einigen Jahren ziemliche Schmerzen im Nacken (Büroarbeit), die nicht weg gingen. Akupunktur hat mir damals geholfen. Schmerzmittel wollte ich nicht nehmen,

LG, Marie
Mami2019Steffi
11. Aug 2019 15:18
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Ich bin sehr gespannt auf die Akupunktur. Es ist meine erste Schwangerschaft und auch meine erste Akupunktur... aufgeregt und gespannt zu gleich.
Bin jetzt 30+1 also es dauert noch ein wenig bis zu meiner ersten Sitzung.
Interessant was ihr so schreibt...
Werde noch mal ein Kommentar abgeben zum späteren Zeitpunkt
Thilo
17. Sep 2019 21:20
Re: erfahrungsberichte akupunktur
Hey,

meine Frau hat bei den letzten zwei (von drei) Schwangerschaften auch Schwangerschaftsakupunktur in Anspruch genommen. Am Anfang war es für sie äußerst gewöhnungsbedürftig, da sie vorher noch nie etwas mit Akupunktur zu tun hatte.

Auf Grund der Komplikationen aus der ersten Schwangerschaft hat unsere Hebamme meiner Frau Akupunktur vorgeschlagen. Sie hat sich einfach gedacht: "Schaden kann es ja nicht".

Die Schwangerschaften und auch die Geburten verliefen dann tatsächlich recht entspannt und ohne großartigen Komplikationen.
Ob es bei uns jetzt an der Akupunktur lag oder an den anderen Anwendungen, bzw. der Wassergeburten, kann ich natürlich nicht sagen.
Allerdings würde meine Frau immer wieder die Schwangerschaftsakupunktur in Anspruch nehmen.

Für die, die es interessiert habe ich einen kleinen Beitrag dazu geschrieben: https://www.schwangerschaft-infos.de/ge ... kupunktur/

Alles Gute
Thilo
15 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket