Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Frage an alle Frauen die schon Mama sind

Das dritte Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

Lydiamowschowitsch
9. Jul 2020 13:50
Frage an alle Frauen die schon Mama sind
Hallo ich bin 16 Jahre alt und erwarte am 20 August mein erstes Kind aller Dings frage ich mich wie der Schmerz bei der geburt ist und ob mir das jemand die schon Mama ist erklären kann
Traumwaechter
11. Jul 2020 12:20
Re: Frage an alle Frauen die schon Mama sind
Hallo!
Erstmal toll, dass du dich für dein Kind und für eine natürliche Geburt entschieden hast!!

Dann zu deiner Frage: das zu erklären ist nicht so einfach. Einerseits hat jeder Mensch ein individuelles Schmerzempfinden, zum anderen ist auch jede Geburt anders

Ich selber habe zwei Kinder vaginal entbunden und zwischen den Schmerzen lagen Welten. Beim Großen habe ich währen den Eröffnungswehen und auch während dem Geburtsvorgang Schmerzmittel bekommen, bei der Kleinen war alles schon vorbei, als ich mir dachte: "naja, langsam könntest mal drüber nachdenken, ob es demnächst vielleicht ratsam wäre, nachzufragen..."
(Man muss aber dazu sagen, dass sie 1. Geburt eingeleitet war, die zweite von selber losging.)

Was ich dir noch mit auf den weg geben möchte, wovor mich niemand gewarnt hat: ich habe die Wehen nie im Bauch sondern immer im Rücken gespürt. Genau da, wo ich auch normalerweise Regelschmerzen hatte.

Und noch ein Punkt: ja, vaginal entbinden tut weh. Aber du kannst dich vertrauensvoll an die Hebammen und Ärzte, die dich im Kreißsaal betreuen, wenden, wenn es dir zu viel wird. Sie können dir auf verschiedene Arten helfen und dir beistehen.

Toitoitoi, alles Gute!
bald-mami2020
12. Jul 2020 18:30
Re: Frage an alle Frauen die schon Mama sind
Die selben fragen hatte ich auch.

Mein Sohn kam am 11.04. um 22:46 uhr zur welt.
Ich selber bin ein sehr empfindlicher mensch und muss sagen das ich genauso angst hatte.
Meine Wehen haben um halb 3 morgens begonnen und ich ja... ich wusste sofort dass das die wehen waren. also ja es stimmt das wenn gesagt wird du wirst es merken wenn es los geht.
Ich hatte wärend der gesamten natürlichen entbindung nur gegen 14uhr ein leichtes schmerzmittel was über ein tropf gegeben wurde.
obwohl die geburt an sich so lange gedauert hat hatten wir echt keine zeit mehr für eine pda. naja schlimm fand ich es nicht, denn die schwestern haben mir super geholfen und mein mann war auch die ganze zeit an meiner seite. also nimm dir jemanden zur unterstützung mit, es wird dir gut tun jemand vertrautes bei dir zu haben.
sobald dein kleiner schatz bei dir ist, ist auch wirklich alles andere vergessen.

wenn du irgendwelche fragen hast frage am besten immer hier im hipp forum. das hat mir immer super geholfen und man kann alles fragen. schau dir bitte keine videos an und lese nicht wild in irgendwelchen seiten wo jeglicher blösinn reingechrieben werden kann. hier korregieren experten wenn etwas falsch ist. ;)
das habe ich gemacht und mir hat es nichts gutes gebracht.


als kleiner tipp für den kreissaal...
nimm dir deine wünsche zur geburt zu herzen, schreib sie dir auf (für die hebammen und schwestern im krankenhaus) und sprich sie vorher (wenn du jemanden mit rein nehmen solltest ab,) so kann dir diese person zur seite stehen und auch fragen beantworten wenn du gerade nicht kannst.


ich wünsche dir alles gute und viel erfolg!!!! ;) ;) ;)
Kleine Elfe
13. Jul 2020 21:55
Re: Frage an alle Frauen die schon Mama sind
Hallo Lydia,

wie die anderen schon sagten jeder empfindet Schmerzen anders, deswegen ist es schwer zu sagen wie es bei dir sein wird.

Ich hatte eine Einleitung, manche sagen das die Schmerzen bei einer Einleitung anders wären wie bei einer spontanen Geburt. Ich hatte auf Grund der starken Wehen Paracetamol bekommen und während der Geburt ein Schmerzmittel per Tropf, wovon ich allerdings nichts gemerkt habe. Was mir wirklich geholfen hat war das mein Mann mich während der Geburt unterstützt hat, das hätte ich im Vorfeld nicht gedacht. Aber er war mir eine sehr große Hilfe und Stütze. Deswegen solltest du auf jeden Fall eine Person der du vertraust und die dich unterstützen kann mit in den Kreißsaal nehmen, das wird dir helfen. Dieser Person solltest du auf jeden Fall sagen was du während der Geburt möchtest und was nicht, weil dazu wirst du wahrscheinlich nicht kommen ... weil du mit den Wehen etc. beschäftigt bist.
Und der Spruch ... sofern du dein kleines Wunder in Händen hälst ist alles vergessen, stimmt wirklich. 😊 Ich konnte mir das vorher auch nicht vorstellen, aber als ich im April meine kleine süße Tochter im Arm hielt war wirklich der ganze Schmerz in den Hintergrund gerückt.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die Geburt und mach dir im Vorfeld nicht zu viele Gedanken. Genieße die restliche Schwangerschaft und seh der Geburt entspannt entgegen.
Heidiii
14. Jul 2020 11:44
Re: Frage an alle Frauen die schon Mama sind
Der Schmerz bei der Geburt ist zwar groß, aber mittlerweile gibt es Methoden, die einem helfen. Informiere dich am besten über PDA, Lachgas etc.
Lg
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket