Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Kindergartenbeginn

Wie findet man die richtige Betreuung? Tipps und Erfahrungen zu Krippe, Kindergarten und Co.

Elternforum

lemontree13
29. Aug 2019 21:53
Kindergartenbeginn
Hallo,

Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt dass Kind in den Kindergarten zu geben? Ist es schlimm wenn ein Kind nur zwei Jahre in den Kindergarten geht? Wenn siw Geschwister daheim hat und anderen Kontakt mit gleichaltrigen hat?

Meine Tochter wird im Oktober 4 Jahre alt und kann sich nicht für den Kindergarten begeistern, sie war schon schnuppern dort. Jedoch wenn sie immer gefragt wird von Familie, Freunden, Bekannten lenkt sie immer gleich ab und will nichts davon hören. Habe schon öfter mit ihr darüber gesprochen, aber sie sagt sie will noch ein bisschen daheim bleiben. Ich weiß eine fast vierjährige kann sich darunter wahrscheinlich noch nix vorstellen und man sollte auch nicht sie alleine entscheiden lassen, aber wohl hat sie sich im Kindergarten nicht gefühlt bwim schnuppern, wollte gleich heim.
Vielleicht ist sie noch nicht soweit und braucht noch ein bisschen Zeit
Jedenfalls hat sie einen kleinen Bruder und geht in die Balettschule, wir fahren viel auf Spielplätze,....
ich denke viel nach was dass richtige für sie ist, den kontakt mit gleichaltrigen finde ich wichtig, den bekommt sie bei balett.
Jetzt bin ich am überlegen sie erst nächstes jahr zu schicken, dann geht sie zwei Jahre.

Was denkt Ihr?
Das-Leben-ist-schoen
11. Sep 2019 06:59
Re: Kindergartenbeginn
Unsere sind alle recht früh in den Kindergarten gekommen. Sie haben da einen richtigen Entwicklungsschub gemacht. Wenn Du für ausreichend andere Sinneseindrücke und Austausch mit anderen Kindern sorgen kannst ist das vielleicht nicht nötig. Wir hatten aber auch Negativbeispiele bei der Einschulung. Einige Kinder waren nie im Kindergarten und wollten sich von Ihren Eltern gar nicht trennen. Das Problem hat Freunde von uns bis in die 4. Klasse begleitet.
Vielleicht hilft Dir der Link https://www.kita.de/wissen/wann-in-den-kindergarten/
Asterixt
30. Sep 2019 21:39
Re: Kindergartenbeginn
Unsere Zwillinge sind mit 14 Monaten in die Kinderkrippe gekommen
Es tat uns allen gut, sie lernen dort viel Sozialverhalten, Durchsetzungsvermögen und auch zurückstecken. Die Beiden würden am Liebsten jeden Tag gehen. Jetzt sind sie 2,5 und erzählen täglich von ihren Erlebnissen

Ich denke, es ist wichtig, dass Kinder auch andere feste Bezugspersonen haben, als nur die Eltern
Freak2
1. Okt 2019 06:46
Re: Kindergartenbeginn
Hallo

Ich hab meinen jetzt mit 3 in den Kindergarten. Zwar zieht sich die Eingewöhnung, aber ich bin sehr froh, dass er jetzt da hin geht. Zugegeben, mein kleiner wollte auch unbedingt :lol:
Ich finde den Kindergarten sehr wichtig. Kinder lernen hier den Umgang und das Sozialverhalten in der Gruppe. Größere lernen, sich um kleinere zu kümmern. Bei uns hat z.B. jedes neue Kind zwei ältere Kinder als Paten. Und Kinder lernen meiner Erfahrung nach besser von Kindern.
Ich habe zwar bisher nur ein Kind, aber mein kleiner ist viel bei befreundeten Kindern und seinen Cousins. Trotzdem würde ich nie auf den Kindergarten verzichten. Denn wie oben bereits erwähnt, ist das ja auch die Vorbereitungen für die Schule. Da braucht dein Kind die Sozialkompetenz aus dem Kindergarten (einbringen und verhalten in der Gruppe, Trennung von den Eltern usw).
Auserdem wird es nur umso schwerer, je länger du mit der Trennung wartest.

Übrigens möchte ich noch betonen, dass meine Aussage sich auf einen klassischen Kindergarten mit Gruppen bezieht. In einem offenen Konzept lernen die Kinder nicht viel über das Verhalten in der Gruppe, denn da gibt es das ja nicht. Ich habe aus dem Bekanntenkreis und vor kurzem auch aus einer Studie erfahren, dass viele der Kinder nicht reif für die Schule sind, da eben genau diese Kernkompetenz fehlt. Ich würde daher immer zu einem klassischen Kindergarten raten.
Vielleicht hast du ja Freunde, deren Kinder schon den Kindergarten besuchen. Vielleicht können die Kinder ja deinem Kind das schmackhaft machen...
simone041081
28. Okt 2019 10:11
Re: Kindergartenbeginn
Hi lemontree,

am Anfang haben die Kinder immer etwas Respekt vorm Kindergarten. Wenn der Kindergarten hier eine Eingewöhnungsphase anbietet, bei der ein Elternteil am Anfang mit dabei ist, ist die Angst schnell verflogen.

Versuche deiner Kleinen die Vorteile des Kindergartens schmackhaft zu machen:
Freunde/innen finden
Viel Spielzeug
Basteln, Malen Kreativ sein
Gemeinsames Essen
Neue Dinge lernen

Ich denke es tut deinem Kind gut wenn es Abwechslung durch den Kindergarten bekommt.

Viel Erfolg
Simone
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

HiPP Windel App

HiPP Windel App: HiPP Windeln kaufen, Bon hochladen und Prämien sichern!

Mehr erfahren

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Exklusive Spar-Vorteile

Exklusive Spar-Vorteile bei Bestellungen direkt bei HiPP.

Mehr erfahren