Corona-Impfung in der Schwangerschaft ja oder nein?

Das zweite Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

HannahB15
11. Jan 2022 20:22
Re: Corona-Impfung in der Schwangerschaft ja oder nein?
Hallo.
Ich bin vor der Schwangerschaft 2 mal geimpft worden und müsste im März auch geboostert werden. Ich selber vertraue auf Restimmunität, mein Immunsystem und auf meinen Körper und werde mich in der Schwangerschaft nicht impfen lassen. Ich finde, dass das jeder für sich entscheiden/abwiegen sollte. Ich bin weder Impf-gegner, noch Impf-befürworter. Aus den Erfahrungen in meinem Umfeld sehe ich, dass die Stärke des Verlaufs nicht von der Impfung abhängig ist. Bin trotzdem froh, dass ich vor der Schwangerschaft geimpft wurde. Während der Schwangerschaft gehe ich nicht impfen, da ich zu viele Bedenken habe dem Baby zu schaden und Angst vor Folgeschäden beim Baby aufgrund der mangelnden Erprobtheit habe.
Foxy77
14. Jan 2022 07:51
Re: Corona-Impfung in der Schwangerschaft ja oder nein?
Hallo Nina,
Habe mich vor einer Woche boostern lassen. Wenige Tage danach bin ich zu meinem FA und dem Wurm geht es super :) bin aktuell in der 19. ssw. Warum ich mich hab impfen lassen? Einfach weil die Folgen von Corona viel höher sind als durch eine Impfung. Ich war selbst hin und her gerissen, doch nach einigen Gesprächen mit verschiedenen Ärzten (auch meinem Gyn) und einem Covid Fall in meinem Umfeld, habe ich mich letztendlich dazu entschlossen. Aber das muss natürlich jeder für sich selbst wissen.

Wünsche dir alles Gute :)
Herzensmama
20. Jan 2022 20:06
Re: Corona-Impfung in der Schwangerschaft ja oder nein?
Hallo Zusammen,

Ich bin aktuell in der 22 ssw. Auch ich habe mir sehr viele Gedanken zu dem Thema gemacht und war, wie viele von uns, hin und her gerissen ob ich mich während der Schwangerschaft impfen lassen soll oder nicht. Nun, letztendlich habe ich mich dagegen entschieden. Ich bin seit Beginn an im Beschäftigungsverbot und habe auch sonst meine privaten Kontakte stark reduziert da ich natürlich eine Infektion so gut es eben geht vermeiden wollte. Naja, gelungen ist es uns nicht. Sowohl mein Mann als auch ich sind an Corona erkrankt. Und genau deshalb wollte ich mich hier auch melden, weil ich gerne meine Erfahrungen diesbezüglich mit euch teilen wollte:
Ich war genau 3 Tage "krank". Angefangen hat es mit einem kratzen im Hals und innerlicher Kälte. Die nächsten 2 Tage habe ich mich dann matt und erschöpft gefühlt und hatte Halsschmerzen. Habe dann viel geschlafen, viel getrunkenund viel Obst gegessen und am 4. Tag bin ich aufgestanden und hatte überhaupt gar nichts mehr. Ich fühle mich völlig fit. Unserem Baby geht es wohl auch ganz gut. Zum FA kann ich noch nicht wegen der Quarantäne aber es strampelt mir weiter fleißig Beulen in den Bauch :)
Ich bin übrigens 30 Jahre alt, habe keine Vorerkrankungen und dies ist meine erste Schwangerschaft. Natürlich muss eine Coronainfektion nicht so milde verlaufen wie in meinem Fall, das ist mir klar, aber vielleicht konnte ich mit meiner Geschichte denjenigen, die sich ebenfalls in der Schwangerschaft nicht impfen lassen wollen, einfach weil sie Angst davor haben, Hoffnung machen, daß auch ohne Impfung alles gut werden kann.

Ich wünsche euch allen nur das Beste und weiter eine schöne Schwangerschaft.
Bleibt Gesund
Freyja0
24. Jan 2022 13:52
Klares ja!
Hallo,
für mich stand die Frage nie im Raum. Ich möchte mich, meine Familie und mein Baby schützen. Ich bekam die ersten beiden Inpfungen kurz vor der Schwangerschaft und die dritte in der 21. Ssw.
Das würde ich jederzeit wieder so machen.
Sommerkind2022
27. Jan 2022 12:58
Re: Corona-Impfung in der Schwangerschaft ja oder nein?
Hey,
Ich bin in der 16. ssw und bin seit Juli vollständig geimpft. Hab mir zu Beginn der Schwangerschaft meinen Antikörperstatus bestimmen lassen, da war er bei über 1000. Jetzt- 2 Monate später- hab ich ihn erneut checken lassen und er ist bei knapp 500. bei unter 0,82 hat man keine Antikörper mehr. Finde die Halbierung schon krass.
Ich überlege wegen dem Booster hin und her. Klar- die Empfehlungen sind da, aber es gibt keine wirklichen Ergebnisse hinzu. Ein Booster wäre ohne Schwangerschaft von mir definitiv gemacht worden. Aber jetzt mit Baby im Bauch ist alles anders. Meine FA sagt, die Empfehlung ist da, entscheiden muss ich. JUHU…
Ich bin echt noch unschlüssig, wobei ich mir auch sage- ich habe ja einen Schutz, im Gegensatz zu Ungeimpften…
LG, J.
Harinajule
8. Feb 2022 11:06
Re: Corona-Impfung in der Schwangerschaft ja oder nein?
Hallo! Ich habe ich sofort in der 13. Woche impfen lassen.

Mein Termin für den Booster stand eigentlich schon fest, als ich meine Schwangerschaft bemerkt hatte und den Termin dann erst einmal verschoben habe. So schutzlos, wie im Dezember und Januar möchte ich mich nie wieder fühlen. Daher ein kleiner Schutz für uns beide…
Wer weiß, was Corona mit dem Kind anstellt.
Katzenkobold
15. Feb 2022 09:21
Re: Corona-Impfung in der Schwangerschaft ja oder nein?
Hallo zusammen,

ich bin mittlerweile dreifach geimpft, die letzte Impfung war in meiner 18. SSW (Ende Dezember). Diese habe ich auch gut vertragen, hatte nur etwas Kopfschmerzen und der Arm hat ein bisschen weh getan. Das war es auch schon.
Ich werde mich auf jeden Fall, sofern nichts dagegen spricht, auch nochmal im 3. Trimester gegen Covid 19 impfen lassen.

Bei der Booster-Impfung war ich auch erst unsicher, allerdings hatte ich dann mit einer Nachbarin gesprochen, die Hebamme in der Klinik bei uns ist. Ihre eigene Nichte war zu dem Zeitpunkt gerade im letzten Trimester und hat sich auch impfen lassen. Meine Nachbarin hat es mir ebenfalls empfohlen, da so viele Schwangere gerade in den Kreissaal kommen, die dann auch Corona-Positiv sind und oftmals gar nicht geimpft. Da gab es leider schon oftmals Komplikationen und leider ab und an auch schlimmeres.

Letztlich muss jeder für sich selbst entscheiden.. nach dem Gespräch war für mich jedoch klar, dass ich mich boostern lasse.
Chocokittycat
22. Mär 2022 12:17
Re: Corona-Impfung in der Schwangerschaft ja oder nein?
Für alle die noch darrüber nachdenken, mein Bruder hatte gerade einen Fall in seiner Firma. Sein Kollege sollte Vater werden, bis seine Freundin vor 2 Wochen entschied sich die 3. impfung reinzuhauen! Okei nun ist das Baby abgestorben !!!! Im 6ten Monat! Es ist bewiesen das die Impfung schuld daran ist! Nun mir tut in der Geschichte nur der Vater leid! Den er hatte den totalen zusammenbruch auf der arbeit und wird sich sogar trennen! Den ja sie hat meiner meinung nach vorsätzlich ihr kind getötet! Wie kann man nur sowas tun??? Es ust gebau wie hier oberhalb eine mami schreibt „keine rohen eier kein sushi kein dies kein das aber ne impfung die nicht mal langzeit erprobt wurde??? Also ganz ehrlich da fehlen mir die worte! Die frau übrigens möchte nun ihren hausarzt anzeigen er sei laut ihr schuld da er die impfung eingeredet hat- okei fakt ist, sie hat davor unterschrieben also muss sie jetzt dsmit klar kommen das sie ihr eigenes kind getötet hat und es auch tot gebähren musste🤦🏽‍♀️ Ich bin fassungslos.
gast.4354671
31. Mär 2022 10:35
Re: Corona-Impfung in der Schwangerschaft ja oder nein?
Ich war bereits schwanger als ich meine Booster-Impfung bekam. Zu dem Zeitpunkt ahnte ich aber noch nicht mal was von der Schwangerschaft. Mir geht es blendend, das Baby wächst hervorragend heran und ich hatte bis heute noch kein Corona. Da fällt mir ein. Im HR1 war kürzlich einer im Interview, der sagte: "Wer bis jetzt noch kein Corona hatte, ist sozial inkompetent." :lol: Dann bin ich das wohl; oder aber: ich gebe einfach nur gut Acht auf mich und mein Immunsystem macht einfach mit.

Natürlich soll meine Aussage nichts pauschalisieren: jeder muss für sich wissen, ob er sich impfen lassen will oder nicht. Die Impfung allgemein zu verteufeln, finde ich aber dumm...
Für mich kam nie in Frage mich nicht zu impfen; selbst wissentlich schwanger zu sein hätte mich nicht abgehalten weil ich meine, meinen Körper gut genug zu kennen und bestimmen zu können: ich und dementsprechend Baby, schaffen das schon und lieber habe ich eine Grundimmunisierung, die mir den Verlauf einer Krankheit erleichtert als daran zu krepieren. ;)

Das schafft die Grippe übrigens auch noch; also lasse ich mich auch dagegen impfen. Bis zur nächsten ist Baby aber schon da :)
39 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket