Erneute Schwangerschaft nach 9 Monaten

Expertenrat vom HiPP Elternservice und einer Hebamme zu Ihren Fragen während der Schwangerschaft.

Expertenforum

Fede5795
16. Jun 2022 05:09
Erneute Schwangerschaft nach 9 Monaten
Hallo zusammen,

Da Feiertag ist und morgen alle Frauenärzte geschlossen haben, die ich kenne, suche ich hier um Rat.

Ich habe gestern Abend erfahren, dass ich schwanger bin. Meine Periode war nicht regelmäßig, deshalb weiß ich nicht wie weit ich bin.

Meine Tochter ist nun fast 10 Monate alt und möchte sehr häufig gestillt werden. Jetzt hab ich gelesen, dass die Milch in der Schwangerschaft weniger wird oder komplett weg bleibt. Wie mache ich es dann mit ihr? Sie nimmt keine Flasche wegen der Milch. Beikost isst sie noch nicht so viel, dass sie sich sättigt.

Ich bin so am verzweifeln, dass ich nicht weiß ob ich das Baby behalten möchte oder nicht. Ich wollte eigentlich ja warten bis sie wenigstens 2 Jahre alt ist. Ich wollte mit ihr mehr Zeit zu zweit und erst dann wenn sie betreut wird ein zweites Kind, damit ich dann auch mich voll auf das 2 Baby konzentrieren kann. Vorallem bauen wir gerade um und sind in einer Mini Mietwohnung vorübergehen, da ist einfach kein Platz für ein zweites Baby.

Ich bin so am verzweifeln ich heule Rotz und Wasser.

Könnt ihr mir bitte helfen wegen dem stillen vorallem, wie ich das mit ihr mache wenn sie dann auf einmal die Brust verweigert, weil keine Milch mehr fließt oder weniger.

Ich weiß wirklich keinen Rat.

Vielen Dank für die Antworten.

LG
HiPP-Elternservice
17. Jun 2022 11:06
Re: Erneute Schwangerschaft nach 9 Monaten
Liebe „Fede5795“,

schön, dass Sie hier Rat suchen!

Sie brauchen nicht zu verzweifeln.

In vielen Schwangerschaften geht die Milchproduktion bei Stillenden zurück, teilweise kommt sie auch ganz zum Erliegen. Das muss aber nicht immer so sein!

Wenn Sie weiterstillen möchten und die Schwangerschaft intakt und problemlos verläuft, spricht grundsätzlich nichts gegen das Weiterstillen. Wie Sie es vielleicht auch aus Ihrem Wochenbett noch kennen, kann stillen Wehen auslösen oder fördern. Sollten Sie die Kontraktion spüren, dann nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu Ihrem Frauenarzt oder Hebamme auf.

Es kommt nicht selten vor, dass sich Stillkinder zunächst etwas schwerer mit einer Milchnahrung tun – so wie Ihr Töchterchen.

Bitte bedenken Sie, dass das Stillen für Ihren Schatz eine lieb gewonnene Gewohnheit ist, es gibt ihr Sicherheit und das wohlige Gefühl der Geborgenheit.
Es ist verständlich, dass Kinder dies nicht gerne aufgeben wollen.

Wenn Sie wirklich Abstillen wollen, müssen Sie konsequent vorgehen. Finden Sie ein anderes Ritual: enges Schmusen, Liedchen singen, baden, Spieluhr….

Bieten Sie Ihrem Töchterchen die Säuglingsmilchnahrung immer wieder ganz selbstverständlich an. Möchten Sie besonders behutsam vorgehen, kann sie auch noch zuerst gestillt werden, aber nicht komplett satt trinken lassen, sondern bieten ihr anschließend noch die Säuglingsmilchnahrung an.

Noch eine Idee:
Bieten Sie die Milch auch schon ruhig aus einem Becher/Tasse an. Mit etwas Übung lernt das Ihre Kleine sicher ganz schnell. So kann die Milch auch gleich schon wieder viel spannender sein. Oder Sie könnten die Milch auch zunächst über einen Plastiklöffel füttern – auch wenn es nur kleine Mengen sind. Probieren Sie es gerne mal aus.

Kennen Sie unser HiPP Elternforum – von Eltern für Eltern? Bestimmt gibt es Eltern, die in einer ähnlichen Situation waren oder sind.

Ich bin zuversichtlich, dass Sie das meistern und wünsche Ihnen weiterhin alles erdenklich Gute!

Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket