Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Bittere Mandel

Expertenrat vom HiPP Elternservice und einer Hebamme zu Ihren Fragen während der Schwangerschaft.

Expertenforum

PhoebeOctopus
5. Jun 2020 08:15
Bittere Mandel
Guten Tag,

ich (30. SSW) habe geröstet Mandeln gegessen und zu spät bemerkt, dass eine bittere Mandel dabei war. Jetzt habe ich gelesen, dass diese giftig sind und mache mir große Sorgen. Kann ich meinem Baby geschadet haben?

Liebe Grüße
HiPP-Elternservice
5. Jun 2020 10:37
Re: Bittere Mandel
Liebe „PhoebeOctopus“,

Sie brauchen sich keine Gedanken zu machen. Eine einzelne bittere Mandel schadet weder Ihnen noch Ihrem Baby.


Es kommt gelegentlich vor, dass sich eine Bittermandel zwischen süße Mandeln „verirrt“. Ob es sich auch in Ihrem Fall um eine echte Bittermandel oder eine bitter schmeckende Süßmandel gehandelt hat, lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen. Auch eine ranzig gewordene Süßmandel kann bitter schmecken.


Doch selbst wenn es sich um eine echte Bittermandel gehandelt haben sollte, brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Der schädliche Stoff, das Amygdalin, ist nur dann schädlich, wenn es in großen Mengen aufgenommen wird. Das wäre erst der Fall, wenn Sie mehrere davon essen würden.

Herzliche Grüße!
Ihr HiPP Expertenteam
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket