Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Plötzliche Übelkeit & Erbrechen 23. Ssw

Expertenrat vom HiPP Elternservice und einer Hebamme zu Ihren Fragen während der Schwangerschaft.

Expertenforum

bald-mami2020
9. Dez 2019 22:50
Plötzliche Übelkeit & Erbrechen 23. Ssw
Huhu, wir sind ab morgen in der 23. Ssw.
Die Ss haben wir erst Ende des 3. Monats mitbekommen, also ja, keine Übelkeit oder sonstige Beschwerden zum Anfang gehabt.
Heute habe ich dann nach dem Essen (aber wirklich nach dem letzten bissen, als alles aufgegessen war) direkt ein komisches Gefühl bekommen und dachte erst ok ich brauche frische Luft.
Aber ich habe mich dann, zum Glück doch für die Toilette entschieden.
Es kam alles wieder raus, mein Körper hat aber auch versucht zu würgen, bis zum letzten Rest.
Es war jetzt in der Schwangerschaft das zweite Mal das ich erbrochen habe.
Das erste Mal war in der 16. Ssw auch direkt am Morgen, nur hatte ich da noch nicht viel zu mir genommen, daher habe ich da viel an Magensäure erbrochen.

Muss ich mir Sorgen machen das ich zwischendurch ein zwei mal erbrechen muss oder ist das normal? :roll:
Denn eigentlich heißt es ja der Körper versucht durch erbrechen Gift- oder Schadstoffe somit loszuwerden, nur kann ich mir damit nichts zusammen reimen. Und in der schwangerschaft zählt dieser Satz auch nicht oder? :roll:

Und ist das für mein Ungeborenes schädlich wenn der Bauch beim Erbrechen sich so zusammen zieht?

Denn der kleine Wurm hat ja so schon wenig Platz. :D

Da es meine erste Schwangerschaft ist, bin ich mir da doch echt unsicher... Ich möchte ja auch bloß das es unserem kleinen Schatz gut geht. ;)
HiPP-Elternservice
12. Dez 2019 11:57
Re: Plötzliche Übelkeit & Erbrechen 23. Ssw
Liebe „bald-mami2020“,

da haben Sie die Zeit, die für die meisten am beschwerlichsten ist, quasi „übersprungen“.
Das typische Erbrechen in der Schwangerschaft hat tatsächlich nichts mit Entgiften zu tun. Nachdem Sie nicht über Übelkeit klagen, könnte es sein, dass Ihre Mahlzeit einfach etwas zu üppig und fettig war?
Erbrechen ist natürlich nicht schön, aber solange es nur ganz vereinzelt auftritt, müssen Sie sich über die Gesundheit Ihres Babys und Ihre eigene keine Gedanken machen.

Essen Sie gesund und bewusst, bleiben Sie in Bewegung und genießen Sie diese besondere und spannende Zeit. Denn wenn es Ihnen gut geht, geht es auch Ihrem Kleinen Bauchbewohner gut!

Herzliche Grüße
Ihr HiPP Experten-Team
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket