Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Schwanger in Stillzeit

Expertenrat vom HiPP Elternservice und einer Hebamme zu Ihren Fragen während der Schwangerschaft.

Expertenforum

Fenia3
15. Apr 2018 20:55
Schwanger in Stillzeit
Hallo ,

Ich bin grad geplagt von der Ungewissheit schwanger sein zu können und das daraus resultierende.
Mein kleiner ist nun schon 9 Monate und ich stille teilweise noch am Tag und in der Nacht. Wir hatten auch mit einer Stillpille verhütet, aber vor circa 3 Wochen hatte ich für einen Tag mit starkem Erbrechen zu tun und ich weiß leider beim besten willen nicht mehr ob ich am Abend die Pille noch nahm oder nicht. Vor 5 Tagen hatte ich leichten Druck und ziehen im Unterleib..nicht lang anhaltend, und am Tag darauf zweimal ganz leichten Blutabgang mit Schleim..das erste Blut(morgens) war hellrot bis rosa und das zweite mal Blut(nachmittags) leicht bräunlich ..beide Male waren auch nur im Toilettenpapier sichtbar..also wirklich minimal... seit etwa sieben Tagen habe ich zunehmend Übelkeit etc..also typische schwangerschaftsanzeichen wie ich es aus der ersten Schwangerschaft auch kannte.. der bluttest den ich einen Tag nach dem blutabgang hab machen lassen war negativ, nur irgendwie bin ich mir nicht sicher ob der so richtig war, weil wenn es eine nidationsblutung gewesen wäre, macht es dann wirklich schon Sinn einen Tag nach Einnistung einen Test zu machen?? Da ich meine regelblutung noch nicht wieder hatte weiß ich nun auch nicht wann ich nochmal testen könnte, also Urin mein ich..
kennt das jmd und hat vlt einen Tipp für mich?? Ich hab schon ein bisschen Bammel weil ich grad erst wieder in meinen Job eingestiegen bin und mein kleiner doch noch so jung ist..
Lg und danke fürs lesen
HiPP-Elternservice
16. Apr 2018 09:29
Re: Schwanger in Stillzeit
Liebe „Fenia3“,

wollten Sie sich mit anderen Mamas austauschen?

Dann besuchen Sie unser HiPP Elternforum http://www.hipp.de/forum/ !

Über die genaue Ursache ihres Ausflusses können wir aus der Ferne nur spekulieren.

Eine leichte Blutung kann aus den verschiedensten Gründen im Verlauf des Zyklus auftreten. Insbesondere da Ihre Periode vielleicht noch nicht wieder einsetzte?
So eine Blutung muss überhaupt keine Bedeutung haben.
Vielleicht war es auch eine Einnistungsblutung, die in seltenen Fällen ein paar Tage nach der Befruchtung eintreten kann.

Warten Sie noch etwas, machen Sie einen erneuten Termin Gynäkologen, dann wissen Sie es ganz sicher.

Alles Gute und herzlicher Gruß!
Ihr HiPP Expertenteam
Nelli1989
17. Apr 2018 11:57
Re: Schwanger in Stillzeit
Hi
Wenn du so wenig stillst, dann kann es sein, dass die Periode wieder kommt und das trotzt stillen.
Ich hatte es auch so ähnlich. Meine wollte die Brust nicht, also habe ich gepumpt. Leider reichte es der Brust wohl nicvt aus und ich bekam auch leichte schmierblutung und unterleibschmerzen und auch Übelkeit.
Habe auch schon schlimmeres befürchtet, da meine damals 6 Monate alt war...
Nun die Blutung hat auf sich warten lassen. Als meine 8 Monate alt wurde, kamen die endlich und die Milch ging endgültig.
Wegen der möglichen Schwangerschaft habe ich mir auch sorgen gemacht und habe alle Tests durchprobiert und alles war negativ. Habe mir dann gedacht, dass ich einfach den nächste F Termin abwarte. Der Fachmann sagte dann auch, dass da nichts ist. Er machte einen Ultraschall
Also geh lieber zum Arzt, wenn du sehr verunsichert bist
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket