"Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??

Kinderwunsch und Familienplanung

Elternforum

gast.953228
23. Jul 2010 12:59
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hallo Sunshine

also ich bin zwar grad dabei mein erstes Kind zu bekommen aber vielleicht kann ich ja auch sinnvoll meinen Senf dazu geben. :D

Ich habe zusammen mit meinem Freund diese Entscheidung allein getroffen. Also ohne Eltern und Freunde. Ich finde die haben damit nichts zu tun, da es ja unsere "neue" Familie werden soll. Außerdem kommt bei uns noch dazu dass unsere Familien beide in Berlin leben und mein Freund und ich in Stuttgart. Daher war uns von vornherein klar, dass wir es allein schaffen müssen und ohne Unterstützung auskommen sollten.
Wir haben dann nur die Finanzen durchgerechnet und uns war klar, wir können das uns ohne Probleme leisten und uns den Kinderwunsch erfüllen.

Und wir haben das aus dem Bauch entschieden. Ich hab ihn gefragt und er hat kurz überlegt und dann war klar, das machen wir. Und in ca 3 Wochen ist es endlich soweit :D

Ich glaube aber auch, dass ich mit nem Zweiten noch ein paar Jahre warten werde, auch wenn ich schon 28 bin. :lol:

LG Jule
gast.904611
23. Jul 2010 16:30
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Ich kann nur dazu sagen das auf jedenfall du und dein Freund/mann das für euch entscheiden müsst.Vorallem wenn du eh keine unterstützung von der Familie hast kann es ja der Familie auch egal sein ob es ein einzel Kind oder noch ein geschwisterchen bekommt.

Meine Schwiegereltern waren total dagegen das wir noch ein zweites bekommen wollten. "Dann reicht es auch "hieß es.
Dachten eigentlich mein mann und ich auch :lol: zwei sollten reichen. Jedoch fühle ich mich so unvollständisch, ich sprach mit meinem mann er meinte ihm wäre es zwar auch recht aber im entefect muss ich wissen ob ich mir ein leben mit drei kids vorstellen kann da ich schließlich die meiste arbeit mit ihnen hab.Und ich überlegte nicht lang ich nahm mein schicksal in kauf und evt hab ich nr drei jetzt im Bauch :D
Zwecks deiner bedenken nicht jede Schwangerschaft ist gleich, meine beiden schwangerschaften waren total unkompliziert und selbst wenn es übelkeit ist,meistens sinds nur die ersten drei monate und danach ist eigentlich nix. wenn du mal krank bist versteht dein kleiner es doch auch.Also wenn du soweit bist für nr zwei dann nur los ;)
gast.700804
24. Jul 2010 21:16
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hallo,
wir haben unsere Tochter, unser zweites Kind bekommen da war unser Sohn 22 Monate. Es war am Anfang echt hart für mich.Wenig schlaf und tagsüber muss man dann auch fit sein da unser Sohn ja auch beschäftigt werden wollte. Ich mir immer gesagt andere mussten da auch durch und es kann nur besser werden. Unser Sohn ist leider nicht immer ganz so pflegeleicht, haut öfters oder beisst. Seine Schwester hat auch mal was abbekommen, heute liebt er Sie heiß und innig. Keine darf seiner Schwester was tun. Er ist 2,5 und sie istnun acht Monate. Wir wollten auch immer zwei kinder, und eigentlch sollte das zweite erst etwas später kommen aber jetzt sind wir so glücklich das es nur 22 Monate sind. er zeigt ihr wie sie krabbeln soll und einfach nur super. Ich kann dir nur sagen es ist bestimmt nicht einfach aber es ist auch schön
gast.944854
28. Jul 2010 14:07
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hallo ihr lieben,

mein Sohn ist gerade 1 Jahr geworden und ich mach mir auch schon voll die Gedanken wann das 2. kommen soll???? :?
Dieses Jahr noch schwanger werden oder erst nächtes Jahr... ich weiß auch nicht so genau. Bei meinem Sohn hab ich bzw wir das auch recht spontan entschieden. Pille war zu ende und ich dachte nochmal ein Rezept- nein jetzt versuchen wir unser Glück. :lol:
Aber wie wird das wohl mit 2 Kindern, grad wenn´s einem mal nicht so gut geht in der Ss?
Kümmer mich eigentlich auch ganz allein um meinen Schatz, außer Papa hat mal frei.
Vielleicht liest das ja jemand der 2 kleine Kinder zuhaus hat und kann ein bisschen was erzählen? Würd mich freuen :D
lg ;)
gast.944854
29. Jul 2010 15:16
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hi sunshine,

keine Sorge du bist nicht allein ;)
Mein Mann überlässt mir eigentlich vollkommen die emtscheidung. Er sagt wenn ich bereit für ei 2. bin dann ist er es auch :D schließlich muss ich ja am meisten damit zurecht kommen.
Ich hab zwar meine und seine Familie in direkter Nähe aber die arbeiten ja auch alle und schließlich sind es ja auch mein(e) Kind(er) von daher ist es für mich vollkommen normal und auch in Ordnung das ich mich den Tag über kümmer :D also wie du siehst ich mach alles allein und das ist auch ok!

Wie ist es denn bei dir was sagt dein Mann dazu?

lg
gast.944854
30. Jul 2010 11:28
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hallo sunshine,

ich weiß garnicht ob dieser Zwiespalt irgendwann weggeht :? ich hab halt auch bedenken, dass ich dann meinem Sohn nicht mehr so gerecht werden kann. Ist ja dann schon was anderes mit so´nem kleinen Ding...

Aber ich bin dir wohl schon ein bissel im vorraus :lol: ich nehm die Pille seit meiner 1.Ss garnicht mehr :lol: :lol: war mir zu umständlich!

Musst mir aber bescheid geben falls es bei euch bald soweit ist ;)

lg
gast.944854
30. Jul 2010 15:56
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Also meine Entbindung bzw das was damit alles verbunden ist war auch echt eine Katastrophe :o
Hatte einen Dammschnitt und Scheidenriss, bis das richtig verheilt war hat es 7 Monate gedauert :? :shock: :shock: :o :oops: da konnte ich mir eine erneute Ss auch überhaupt nicht vorstellen!!!
Zum Thema Verhütung: ich hab meinen 1. Eisprung erst vor co 3 Monaten bekommen und jetzt "passen wir auf" ;) :lol:
Ich möchte einfach diese Hormone nicht mehr nehmen!
gast.768582
31. Jul 2010 21:11
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hallo!
So, ihr beiden "Unentschlossenen" ;) dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben... Ich denke, wenn ihr euch bereit für ein 2. Kind fühlt, dann seid ihr es auch, keine Angst, ihr werdet in eure Aufgabe hereinwachsen.
Ich hab meinen 2. Sohn bekommen, als mein "Großer" 15,5 Monate war. Er ist sogar erst ca 3 Wochen vor der Geburt angefangen zu laufen... Mein Kleiner ist jetzt 5 Wochen. Ab und zu ist es zwar anstrengend, aber es lohnt sich. Die beiden sind ein Herz und eine Seele, der Große will immer nur zum kleinen, ihn auf den Schoß nehmen usw und der Kleine ist total glücklich und hört sofort auf zu weinen, wenn sein Bruder kommt.
Zu euren Sorgen mit der Geburt, auch da kann ich euch beruhigen, hatte bei der ersten Dammriss und sehr hohen Scheidenriss, aber beim zweiten garnichts davon. Es muss also nich unbedingt wieder so sein...
Vielleicht konnte ich euch ein bisschen helfen, sonst dürft ihr ruhig nochmal nachfragen. Aber wenn ihr an euch glaubt, werdet ihr es auch schaffen!
gast.944854
2. Aug 2010 18:42
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
@ Ninette

also mir hat dein Zuspruch ein bissel geholfen aber ich denk ein paar Monate werden wir wohl noch abwarten ;)
gast.881117
2. Aug 2010 22:26
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hallo!

Na für mich sind das keine Probleme. Vielleicht bin ich ja auch im falschen Forum. Entscheiden ob ich ein zweites Kind will, daß muß jeder ganz alleine für sich mit dem Partner. Was Freunde oder Eltern sagen ist nicht hilfreich. Es ist schön eine Unterstützung bei der Betreuung des Kindes von dieser Seite zu bekommen, aber das ist auch schon alles. Meine Tochter ist 9 Monate alt und ich bin so glücklich das ich sie habe. Ein Zweites will ich auf alle Fälle und ich hoffe das wir nochmal so viel Glück im Leben haben das auch eine zweite Schwangerschaft klappt, da nehm ich alles in Kauf.
Mo_Jo_03
6. Aug 2010 07:54
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hallo zusammen,

im Moment bin ich in der 23 SSW und meine Tochter wird ca. 22 Monate alt sein, wenn der Nachwuchs kommt. Wenn sie grad eine anstrengende Phase hat denke ich mir, vielleicht hätte ich lieber warten sollen, aber andererseits finde ich das Alter jetzt so schön.
Sie fängt an zu sprechen, lacht, läuft und kann uns schon zeigen, was sie will. Ich muss allerdings dazu sagen, dass mein Mann und ich beruftstätig sind und sie den ganzen Tag in die Krippe geht. Das tut ihr echt gut und sie freut sich immer auf die anderen Kinder, deshalb hoffe ich dass sie sich auch über ihr Geschwisterchen freuen wird.
Theoretisch würden wir von unseren Eltern unterstützt werden (die haben jeweils 4 Kinder ;)), aber dafür wohnen sie leider zu weit weg. Meine Eltern 2-3 Stunden, seine 5. Trotzdem denke ich, es ist auch grad für das Kind gut, wenn es nicht immer die ungeteilte Aufmerksamkeit der Eltern haben muss. :D

Ach ja, bei der 2. Schwangerschaft hat es auch ungefähr 3 Monate gedauert, bis ich schwanger geworden bin, bei der ersten hat es sofort geklappt. Ich habe auch kaum beschwerden, nur Rückenschmerzen. Vermutlich dadurch, dass ich mein 11 Kilo Kind so oft hochheben darf. :lol:

Schöne Grüße!
gast.837839
9. Aug 2010 12:04
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hallo ihr lieben

mein mann und ich sind auch am überlegen ob wir unsere kleine Famile erweitern...
Die erste Schwangerschaft und Geburt verliefen problemlos und ich weiss dass wir sehr viel Unterstützung von meiner Familie die haben unseren Sohn von anfang an abgöttisch geliebt. Ich mach mir sehr viele Gedanken darum ob ich es mit meinem Sohn und nem neugeboren gleichzeitig alles schaffe aber wie schon beschrieben denke ich auch dass man in die Aufgaben hineinwächst.
gast.747778
10. Aug 2010 13:11
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Ich habe auch meine Pille vor einem Monat abgetzt!! :D

Leider hat letzten Monat nicht gefruchtet aber wer weiß vielleicht klappt es diesen Monat. :(

Falls es diesen Monat klappt ist mein Sohn bei Geburt des zweiten Kindes ca. 2/1/2 Jahre.
Ich denke das ist ein guter Altersunterschied!!

Lg
gast.973365
25. Aug 2010 10:19
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Hallo zusammen,

ich hab meinen Großen vor 9 Jahren bekommen. Die Beziehung zum damaligen Partner ging in die Brüche. Dann lernte ich meinen jetzigen Mann kennen und hab vor 5 Monten noch ein Mädel zur Welt gebracht.
Eigentlich wollte ich nach dem ersten aus verschiedenen Gründen keins mehr. Aber ich hab mich dann nach vielen Gesprächen und Überzeugungskraft meines Mannes entscheiden doch noch eins zu bekommen.
Die Schwangerschaften verliefen beide relativ unkompliziert. Wobei ich die zweite viel mehr genossen habe, man kennt ja diverse Dinge schon und macht sich nicht mehr so einen Kopf wenns mal irgentwo zwickt oder so.
Auch vor der Entbindung hatte ich keine Panik obwohl ich nun schon wusste was läuft (hab beide Kinder auf natürlichen Weg ohne große Schmerzmittel bekommen)
Der Altersunterschied ist zwar schon erheblich und am Anfang konnte mein Großer auch nich wirklich was mit ihr anfangen zumal er sich ein Jungen gewünscht hatte (Mit dem kann man dann ja fußball spielen :lol: ) kann man sich ja leider nich aussuchen :D . aber mittlerweile geht es super, er füttert sie sogar schon und spielt mit ihr.
Im großen und ganzen war ich froh das der erste ja schon aus dem gröbsten raus ist, bin nun aber eines besseren belehrt worden. Es macht genauso mehr Arbeit wie wenn er noch kleiner gewesen wär. Schule Hausaufgaben und die sonstige Zeit spielen usw und er wird ja auch mal krank wo man sich mehr kümmern muss nehmen genauso Zeit in Anspruch wie bei einem kleineren Geschwisterkind. Er soll ja schließlich auch nicht zu kurz kommen.
Fazit: Ich denke den richtigen Zeitpunkt für ein zweites Kind gibt es wohl nicht wirklich, das muss jeder selbst entscheiden ob er sich der Aufgabe gewachsen fühlt oder nicht.
Es gibt ja nicht umsonst die Sprichwörter "Man wächst mit seinen Aufgaben!" und "Kleine Kinder kleine Sorgen, große kinder große Sorgen!"

LG Sunny ;)
gast.1043872
30. Aug 2010 08:43
Re: "Wie" und "wann" für`s 2. Kind entschieden??
Also ich gebe meinen Senf jetzt auch dazu.
Meine Tochter ist jetzt 17 Monate jung und seit 1 Monat üben wir jetzt wieder, wir sagten bei der ersten dauerte es 6,5 Monate bis ich schwanger wurde und wenn es diesmal auch ao wäre ist meine kleine ca. 2,5 jahre das passt dann schön und sollte ich diesmal früher schwanger werden macht es auch nichts weil sie wäre dann auch schon 2 jahre und viel länger würde ich auf keinen fall warten weil so wachsen sie gemeinsam auf und können gemeinsam spielen und alles sonst hat die große andere Interressen als die "kleine". Also schaut dazu Leute toitoitoi :D
33 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket