schimpfwörter

Fragen und Tipps zu Ihrem kleinen Liebling

Elternforum

gast.1877559
13. Jun 2014 21:53
schimpfwörter
Mein 3 jährige Sohn sagt zur zeit ständig schimpfwörter am liebsten kacke scheisse halt die fresse. ,schnauze...usw.
Bin am verzweifeln da wir Zuhause nicht so reden und auch bei den Großserien gibt es sogar nicht...nun sagte mir die Erzieherin ich solle es ignorieren. ..das sei der beste weg...
Habt 8 h Erfahrungen mit sodass wenn ja was hat geholfen...
Es nervt so sehr...ich raste bald aus!!!!!!
gast.1134898
13. Jun 2014 22:12
Re: schimpfwörter
Also ignorieren ist im Moment für uns auch der beste Weg. Max wir drei und ist jetzt erst angefangen mit "scheiße" (wobei ich das Wort an sich nicht schlimm finde, jeder sagt es aber die Kinder dürfen es nicht) mir war nur wichtig dass es nicht eines der ersten Wörter war die er spricht :lol:
Wenn man darauf eingeht und reagiert, gewinnen die vermeintlich unwichtigen Dingen an Wichtigkeit! Das merken die Kinder ganz schnell!
noroelle
14. Jun 2014 00:53
Re: schimpfwörter
entweder ignorieren oder frag deinen Filou, ob er weiß, was die Wörter bedeuten und erkläre sie ihm notfalls.
so machen wir das bei unserem kleinen und betonen dabei, das das ganz böse Worte sind, die uns auch weh tun.
das kann helfen, da ein kind in dem alter eigentlich nix machen will, was mama und Papa weh tut.

bei unserem großen - 7,5 Jahre alt - habe wir vereinbart, Wörter, deren Bedeutung er nicht kennt und die er nicht schreiben kann, darf er nicht sagen, allerdings erklären wir ihm gerne die Bedeutungen und reden mit ihm darüber.
so war bei uns jetzt lange zeit aktuell "halt die fresse" und "verpiß dich du ficker".
der kleine hatte es natürlich aufgeschnappt und so hatten wir gleich 2 Baustellen.
bei uns hat es ca 14 tage - 3 Wochen gedauert, bis wir das raus hatten aus den Kindern, aber es hat geklappt, zumal der kleine wirklich nicht möchte, das mama oder Papa traurig sind, weil er was " böses" gesagt hat und der große fand es auch doof, uns erklären zu müssen, was er da eigentlich sagt, weil er die Bedeutung einfach nicht kannte.
außerdem haben wir ein " böse Worte- glas " aufgestellt.
unsere Kinder bekommen Taschengeld nach jugendamtempfehlung, das heißt, der große 2,- euro die Woche der kleine 1,- euro die Woche.
sagt der große Sachen, die wir nicht möchten, muß er 50,- cent ins glas geben, wenn es zum Wiederholungsfall kommt, der kleine 20,- cent, aber das auch nur, wenn wir sicher sind, das sie wissen, was sie da gesagt haben.
das hat ungemein geholfen, nach den ersten 3 euro ist bisher nix mehr in das glas gekommen und das steht seit 3 Monaten.
gast.1138661
14. Jun 2014 17:15
Re: schimpfwörter
Also schimpfwörter differnzier ich schon auch...
ich fluche für mein leben gern und obwohl mama 100 mal am tag lauthals "SCHEISSE!" ruft sagt levi es so gut wie nie und wenn dann in Situationen, in denen ich ihm absolut recht gebe :lol:

Je mehr Aufmerksamkeit je interessanter...
wir machen halt spiele mit "lustigen" schimpfwòrtern, die sie auch benutzen dürfen und mit denen sie ihren unmut kund tun können..
wenn levi mich àrgern will sagt er "du suckl!" Im Dialekt eben... oder sucklbär....

das ist ok... quatschkopf, quatschi... sowas halt... doofi...
ich finde das nicht schlimm und sogar den richtigen umgang damit sehr wichtig...

wie mit allem...

das maß ist das ziel.... süßigkeiten, austoben, schimpfen, trotzen.....
gast.898581
14. Jun 2014 17:43
Re: schimpfwörter
Schimpfwoerter gehoeren dazu und bis zu einem gewissen grad wohl ok. Wenn ein missgeschick passiert und meiner Tochter rutscht ein scheiss raus, wieso gross tamtam machen.

Sie sagt auch oft "das find ich bloed"
Eine zeitlang rief sie was sie kannte durch die gegend...

Was gar nicht geht ist mich Oder andere beschimpfen - also wenn meine 4j zu Mir sagt "halt die fresse" Oder "du arschloch" (letztens I'm park bei einer anderen familie gehoert) Oder schlimmeres - da ist bei uns feuer am dach.

Ignorieren heisst bei uns akzeptieren, zumind bei so einem fall.
gast.1138661
14. Jun 2014 19:48
Re: schimpfwörter
Ja das stimmt... ein "halt die fresse!" Oder ähnliches würde ich nicht dulden... obwohk ich denke, das ein 3 jährjger es einfach provozierend macht und sich weniger der aggression so einer aussage bewusst ist...

es ist bei uns in bayern halt vieles auch bei weitem nicht so assi ausgesprochen wie im hochdeutschen.. ein "mei jetzt hoid dei mai!" Ist weniger dramatisch ein "halt die fresse, mann!" :lol:
gast.898581
14. Jun 2014 20:20
Re: schimpfwörter
Filippa sagt auch immer liebevoll zu papa "klappe jetzt eierbaer" aber wir wissen wie Es gemeint ist!
gelberdingo
14. Jun 2014 20:52
Re: schimpfwörter
bei uns gehören schimpfwörter...also sowas wie mist oder scheisse auch zum alltag dazu,denke das ist ganz normall das man das mal sagt wenn grad was schief läuft, till sagt das auch ab und an aber jetzt nicht in so einem ausmass wie oben geschrieben wurde, er darf auch zu einem nachbar blödann sagen allerdings denkt er dass das der name ist und freut sich manchmal wenn "der blödmann" im garten ist. solche "harten" schimpfwörter kennt er nicht,er hat aus dem kindergarten mal "du bis dumm" mit gebracht, hab ihm dann erklärt das keiner bei uns zuhause dumm ist und er es nicht sagen soll,er hat es verstanden und macht es nicht mehr...wir sagen zum papa aber auch mal du pupsbär oder freche nudel oder sowas in der art, aber das ist mehr so im spaß und nicht zum schimpfen. ich musste letztens voll lachen, der kleine war in wohnzimmer und irgendwas hat wohl nicht so funktioniert wie er wollte und ich hab nur "ah so ein mist" schimpfen gehört..das war irgendwie total goldig :)
ich denke das man es den kidis schon erklären kann was die wörter bedeuten und das es nicht schön ist so angesprohen zu werden und wenn das nichts bringt kann man sie immer noch ignorieren
gast.1539170
14. Jun 2014 21:35
Re: schimpfwörter
Also gegen manches hab Ich nix wenn's meiner sagt Wie ein "scheisse" Und "blödes ding" weil Das rutscht mir immer raus wenn Ich mich anhau wo dagegen renn usw weil Das sagt er auch nur dann

Aber Heute ist mir der Kragen geplatzt wegen etwas was er gsagt hat da ging's Abmarsch ins Zimmer da kam ein "trottel du bist ein trottel" weil Ich erm keine schoki erlaubt hab
Bei sowas finde Ich hört der Spaß auf
gast.1138661
14. Jun 2014 21:46
Re: schimpfwörter
Levi sagt dann immer "blöde mama - papa - oma!"
Klar für ihn ist das blöd...
ich sag dann aber auch ehrlich, dass ich das echt gemein finde und das ich das zu ihm ja auch nicht sag, wenn er was macht was mir nicht passt...
dann entschuldigt er sich und gut...

oder ich schau ihn an und sag "ok, wenn ich so blöd bin, dann kanns du dies oder jenes auch alleine machen!" Dann groooßes geheule und wieder gut machungen...

mei, sie lernens ja erst... von wem sollen sie es denn auch wissen...

wenn mein mann mich ärgert sag ich oft im spaß "mei du bist sooo blöd!"

Und DEN unterschied kann man beim besten willen nicht verlangen, dass sie das wissen... wann man es sagen darf und wann nicht... das denke ich dauert eben seine zeit...
Shanja
15. Jan 2022 01:05
Re: schimpfwörter
solange er nicht anfängt mir "Hurensohn","Missgeburt" usw sollte man sich darüber kein Kopf machen scheiße gehört einfach zum leben dazu :-)
Maritana
31. Jan 2022 23:12
Re: schimpfwörter
Wie klappt denn ignorieren? Also die Schimpfwörter
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Trinken im Kleinkindalter

In unserem hilfreichen Ratgeber-Video erfahren Sie, worauf Sie achten sollten.

Video ansehen

HiPPiS kennenlernen

Anton Affe, Thilo Tiger, Carla Chamäleon - alle HiPPiS und ihre Aufgaben kennenlernen!

Mehr erfahren