Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Kita ja/nein?

Fragen und Tipps zu Ihrem kleinen Liebling

Elternforum

Panoptikum2000
2. Aug 2019 14:44
Kita ja/nein?
Ich hätte gerne mal eure Meinungen:

Mein 1. Sohn ist jetzt 2 Jahre und 2 Monate. Nächste Woche fängt für ihn die Kita an.
Ich hatte ihn seinerzeit direkt nach der Geburt angemeldet, weil ich eigentlich jetzt ab Juni wieder arbeiten gegangen wäre (Kita Start ist hier aber immer im August, anders geht es nicht) - dann kam allerdings im Juni mein 2. Sohn. Somit bin ich jetzt wieder in Elternzeit.
Zumindest bekam ich im Januar die Zusage und habe den Platz auch angenommen, da ich mit dem Gedanken spiele ab Juni 2020 zumindest vormittags für 2-3 Stunden arbeiten zu gehen und hätte ich den Platz abgelehnt, hätte ich (wenn überhaupt) erst ab August wieder einen haben können.

Mein Plan war, ihn dann kommenden April in der Kita einzugewöhnen- ich dachte solange ich die 120 Euro im Monat zahle, wäre es der Leitung sicher egal ob er nun da ist oder nicht. Ist aber nicht so und mir wurde gesagt, wenn er jetzt nicht zur Eingewöhnung käme und auch danach nicht regelmäßig da wäre, müssten sie den Platz leider frei geben, sei von der Stadt wohl so vorgesehen.

Nun habe ich einen Gewissenskonflikt. Auf der einen Seite möchte ich ihn ungern so früh nach der Geburt seines Bruders in die Kita geben, denn ich möchte nicht, dass er sich abgeschoben fühlt. Und ich habe ihn auch gerne bei mir. Bislang ist er kaum eifersüchtig und es klappt mit beiden Kindern super - ich habe Angst, dass sich das dadurch ändern könnte.
Auf der anderen Seite möchte ich den Platz nicht verlieren- zumal ich nicht weiß, wie schnell ich wieder einen bekomme- noch dazu in der Wunschkita. Und für den Bruder habe ich ja auch bessere Chancen auf einen Platz, weil Geschwister bevorzugt werden.
Dazu kommt, dass die älteren Kinder aus der Spielgruppe auch alle ab August in die Kita kommen- er wäre da dann das einzige ü2 Kind- die meisten anderen sind zwischen 1 und 1,5 Jahre- mit denen kann er nicht viel anfangen. Die Kita wäre also die einzige Möglichkeit, ihm regelmäßigen Kontakt zu anderen Kindern im gleichen Alter zu ermöglichen.

Von dem Verlust des Kitaplatzes mal abgesehen: was denkt ihr, wäre die beste Entscheidung im Interesse meines Jungen? Besser bei der Familie bleiben, oder besser Kontakte zu gleichaltrigen Kindern?
Wie könnte ich die Kita Eingewöhnung gestalten, ohne dass er den Eindruck bekommt, dass ich ihn wegen dem Baby abgebe?

Ich weiß, keiner von euch kann mir sagen wie es in welchem Fall laufen würde. Aber vielleicht hat ja die eine oder andere Mama hier eine ähnliche Situation hinter sich?
Ich möchte einfach nur die Entscheidung treffen, die für meinen Sohn am Ende die beste ist. Aber ich stehe gerade wirklich auf dem Schlauch!
Minchen33
2. Aug 2019 23:03
Re: Kita ja/nein?
Hallo,

ich kann deine Bedenken voll und ganz verstehen. Meine Tochter ist im Mai 2016 geboren und seit 01.08.2018 in der KiTa. Mein Sohn ist im April 2018 geboren. Ich hatte auch erst überlegt, ob ich die Große überhaupt in die KiTa gebe, aber die Große hatte auch das Privileg, Zeit mit mir alleine zu verbringen. Deshalb fand ich, es auch für den Kleinen wichtig.

Zumal ich denke und es auch so beobachtet habe, war es genau die richtige Entscheidung. Meine Große genießt ihre Zeit in der KiTa.

Sie ist seit seiner Geburt auch eine super große Schwester. Hatte auch noch keine Eifersuchtssituation. Die Große hat eher ein absolutes Kümmergen und sagt mir sofort Bescheid, wenn mit dem Kleinen was ist. Es ist manchmal einfach zu süß anzuschauen.

Also, ich denke, du weißt am besten, ob dein Großer bereit für die KiTa ist. Aber lass dich nicht von dem schlechten Gewissen leiten, denn das ist deines nicht das deines Großen😉

Viele Grüße
Minchen33
2. Aug 2019 23:06
Re: Kita ja/nein?
Aber denke auch darüber nach, vielleicht ist genau dieser gesunde Abstand von dem "Baby" auch gut für deinen Sohn.
Und das Sozialverhalten wird dadurch gestärkt👍
Panoptikum2000
3. Aug 2019 06:12
Re: Kita ja/nein?
Vielen Dank für deine Antwort!
Ja, das mit der Zeit mit dem Baby habe ich auch schon gedacht- vor allem wenn er älter ist. Von so vielen hörte ich "das zweite Kind läuft so nebenbei" - das will ich aber auch nicht.
Vielleicht mache ich mir auch einfach unnötig Sorgen und schau einfach msl, wie er die Kita findet...
WaitingForU
6. Sep 2019 00:53
Re: Kita ja/nein?
Hallo Panoptokum2000
Hast du deinen Großen in der Kita angemeldet?
Wie hat er es gefunden?
Ich befinde mich in derselben Situation, werde es ebenfalls bald mit der Kita ausprobieren.
Mich würde interessieren, wie das mit der möglichen Eifersucht weitergegangen ist. Ist dein Großer bisher immer noch nicht eifersüchtig auf das Geschwisterchen?
War er auf dich eifersüchtig? Und wenn ja, wie lange hat es gedauert? Was hast du gemacht, um die Situation zu verbessern? Bei mir kommt die Eifersucht nur bei mir raus und auch wenn ich es nachvollziehbar finde, nimmt es mich doch etwas mit. Der Bruder wurde (zum Glück) einfach so akzeptiert und auch das Verhältnis zum Papa hat nicht drunter gelitten (auch wenn er sich um den Bruder kümmert), sondern sich nur intensiviert.
WaitingForU
6. Sep 2019 00:54
Re: Kita ja/nein?
Hallo Panoptokum2000
Hast du deinen Großen in der Kita angemeldet?
Wie hat er es gefunden?
Ich befinde mich in derselben Situation, werde es ebenfalls bald mit der Kita ausprobieren.
Mich würde interessieren, wie das mit der möglichen Eifersucht weitergegangen ist. Ist dein Großer bisher immer noch nicht eifersüchtig auf das Geschwisterchen?
War er auf dich eifersüchtig? Und wenn ja, wie lange hat es gedauert? Was hast du gemacht, um die Situation zu verbessern? Bei mir kommt die Eifersucht nur bei mir raus und auch wenn ich es nachvollziehbar finde, nimmt es mich doch etwas mit. Der Bruder wurde (zum Glück) einfach so akzeptiert und auch das Verhältnis zum Papa hat nicht drunter gelitten (auch wenn er sich um den Bruder kümmert), sondern sich nur intensiviert.
Panoptikum2000
9. Sep 2019 15:59
Re: Kita ja/nein?
Hallo!
Ja, er ist in die Kita gegangen - aber nur 6 Tage, es ging gar nicht!
Der erste Tag hatte ihm richtig gut gefallen, am zweiten sollte ich dann schon gehen, aber da ging es noch, ebenso am dritten. Dann war Wochenende und er wollte sogar zur Kita. Am vierten Tag (Montag) ging es dann los, dass er mehrmals nach mir gefragt hat. Als ich ihn abholte, wollte er sofort nach Hause. Abends war er sehr auffällig. Er schlug und trat nach mir, wollte mich nicht in seiner Nähe haben. An Tag 5 kamen die ersten Tränen. Ich ging kurz raus, schaute dann nochmal um die Ecke, da hatte er sich aber schon beruhigt. Laut Aussagen der Erzieherinnen, wäre den Tag alles gut gewesen. Aber wieder holte er beim Abholen sofort seine Sachen und wollte weg und wieder war er mir gegenüber Abends sehr aggressiv. An Tag 6 gab es dann ein Drama. Wir haben die Kita betreten und er fing sofort an zu schreien. Er rannte zur Tür und versuchte sie zu öffnen, er wollte nur nach Hause. Ich blieb dann gegen den Willen der Erzieherinnen da, weil ich ihn so nicht da alleine lassen wollte. Sie wollten ihn festhalten und ich sollte gehen, aber das mache ich nicht. Da erlebte ich dann mit, dass andere "neue" Kinder stundenlang weinten. Als ihre Eltern sie abholten wurde ihnen gesagt, dass sie sich sofort beruhigt hätten... Außerdem wurde mir gesagt, dass es nicht ginge, dass ich immer da bliebe, denn dann würden die anderen "neuen Kinder" auch verlangen, dass die Eltern da blieben.
Das waren für mich dann 2 Gründe, ihn wieder aus der Kita zu nehmen. Erstens will ich nicht belogen werden was mein Kind angeht und zweitens will ich es nicht schon nach wenigen Tagen in fremder Umgebung alleine lassen, nur weil es die Erzieherinnen stört, dass ich da bin. Ich versuche es nächstes Jahr nochmal.
Seit er nicht mehr dahin geht, haut er mich auch nicht mehr. Nur das Wort "Kita" darf man in seiner Gegenwart nicht erwähnen, dann wird er sofort wütend, weint und tritt um sich...

Was die Eifersucht angeht: Nein, er ist immer noch nicht eifersüchtig. Wenn ich ihn Mittags ins Bett lege, dann fragt er sogar nach dem Baby. Wir legen uns dann alle 3 zusammen hin, die beiden Kinder schlafen dann (allerdings in getrennten Betten, aber nebeneinander) :) Bislang läuft alles super. Ich schau nur immer, dass er Abends auch seine Zeit mit mir alleine hat, wenn der Kleine im Bett ist. Falls der Kleine dann nicht schläft, muss Papa ihn tragen, denn Die eine Stunde hat er jeden Abend mit mir alleine, da besteht er auch drauf. Sonst machen wir tagsüber alles zu dritt und das geht gut.
Butterblume1992
10. Sep 2019 20:34
Re: Kita ja/nein?
Hallo!
Also ich möchte mich hier mal einmischen 😉

Also ich finde diese „Erzieherin“ echt schlimm... und meine Empfehlung ist auf jeden Fall nicht mehr in diese Kita sondern such dir eine andere, denn das ist nicht Standard.
Meine Tochter (19 Monate) geht jetzt seit 1 Monat in die Kinderkrippe. Und ich war die ersten 4 mal dabei und danach bin ich mal für 10 Minuten raus und wir haben uns dann in einem Monat langsam gesteigert. Natürlich weint sie kurz wenn ich gehe aber sobald sie um die Ecke im Spielzimmer sind ist sie schon ruhig. Ich denke das ist normal. Unsere Erzieherinnen erzählen mir jedes mal alles genau (positiv sowie negativ) also sie verheimlichen nichts aber sie verschönern auch nichts. Es gibt sicher kompetente Einrichtungen und man muss sich selbst ein Bild machen und ein gutes Gefühl haben, sonst wird das nie was.

Wie oft pro Woche hattest du den vor deinen Sohn in die Kita zu bringen? Meine Tochter ist nur 1x am Vormittag und 1x am Nachmittag für 3-4h dort.

Lg Butterblume
WaitingForU
12. Sep 2019 08:26
Re: Kita ja/nein?
Hallo Panoptikum 2000
Vielen Dank für deine Antwort!
Die Nachricht beunruhigt mich etwas, denn genau vor diesem Weinen lassen habe ich große Angst und es war auch der Grund, weswegen ich früher eine Kita nicht in Betracht gezogen habe.
Wir werden es nun Anfang Oktober versuchen, ich bemühe mich offen zu sein, aber es muss auch nicht um jeden Preis sein.

Ich finde es wunderbar, dass ihr drei das alles so super meistert!!!!!!
Das-Leben-ist-schoen
15. Sep 2019 14:46
Re: Kita ja/nein?
Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der Kita gemacht. Meiner Erfahrung nach ist es das Beste, wenn die Kinder mit 2 bis 3 Jahren dort anfangen. Sie machen einen richtigen Entwicklungsschub. Oft genug sind es die Eltern die Probleme machen und nicht loslassen können. Wenn Du und dein Kind andere aus der Kita kennt dann sollte der Einstieg eine gute Sache für euch beide sein.
Butterblume1992
16. Sep 2019 21:04
Re: Kita ja/nein?
Hallo!
Das mit dem Entwicklungsschub kann ich auf jeden Fall bestätigen. Seit meine Tochter (19 Monate) in der Kita ist redet sie auf einmal alles nach und man versteht sie auch super. Ich kann eine Kita auch nur empfehlen. Aber ich bin auch deiner Meinung @Das-Leben-ist-schoen dass meistens die Eltern Probleme machen. Also einfach nur mit gutem Ansatz voran gehn. ;-)
Lg
11 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

NEU: HiPP Windel App

HiPP Windel App: HiPP Windeln kaufen, Bon hochladen und Prämien sichern!

Mehr erfahren

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel

Sammeln Sie alle Ringe & gewinnen Sie ein HiPP Knabberpaket mit JAKO-O Stapelwürfeln!

Jetzt mitspielen

Gewinnspiel

Für Safari-Freunde: Zebra, Giraffe oder Leopard - welcher Riegel gehört zu welcher Oblate? 

Jetzt mitmachen