Schwer heben ?!

Das erste Schwangerschafts-Trimester

Elternforum

miamisia
8. Mär 2011 19:04
Schwer heben ?!
Hallo an Alle!

Ich bin in der 8 ssw. Man hört immer in der Schwangerschaft soll man nicht schwer heben, aber ab wann beginnt "schwer heben". Ich habe nämlich schon eine kleine Tochter die etwas über 10 Kilo wiegt. Ich kann es nicht immer vermeiden sie hochzuheben, z.B. aus ihrem Bettchen oder wenn ich sie in den Hochstuhl setze etc.

Vielleicht gibt es hier auch Mamis die ihr zweites Kind erwarten und das gleiche Problem haben. Mache mir nämlich Sorgen.

Gruß Mia
gast.953619
8. Mär 2011 19:40
Re: Schwer heben ?!
hallo, glückwunsch :D bin auch in der 8 ssw und mein sohn wiegt jetzt 16 kg und will mit seinen 18 monaten auch noch ab und an auf den arm, und ausm bett gehoben werden ect.
ich versuche es nicht zu häufig zu machen aber ganz aufhören geht nicht! immerhin ist er ja doch noch so klein , das er das nicht versteht.
Julia+Phillipp
9. Mär 2011 21:30
Re: Schwer heben ?!
Ich bin in der 16.ssw und habe auch noch einen "großen" Sohn mit 16 Monaten, er wiegt ca 12-13kg...natürlich kannst du es nicht vermeiden, ihn NICHT hochzuheben...geht ja gar nicht.. ;) Aber mein FA hat auch gesagt, ich soll hal etwas vorsichtiger sein und ihn nicht mehr sooft rumtragen...dafür muss hal etz Papa herhalten.. :) Mein FA hat auch gesagt, ich soll max 5kg heben...ab und zu was schwereres is schon okay, aber hal nix übertreiben..:)
Schöne Kugelzeit..:)
gast.1146776
10. Mär 2011 08:38
Re: Schwer heben ?!
Ich bin 13. SSW und mein Sohn ist 1 Jahr alt, wiegt ca. 9,2 Kilo.
Er kann noch nicht laufen, und will daher ständig auf meinen Arm! Das kann ich ihm natürlich nicht verbieten...
Ich versuche ihn dann meistens auf der Hüfte zu tragen, das geht ganz gut.
gast.1093714
14. Mär 2011 07:23
Re: Schwer heben ?!
Hallo.

Das mit dem NICHT schwer heben ist schon richtig,aber nicht von Anfang an.
Man sagt nicht mehr als 5 kg.Ich bin jetzt in der 28 ssw und schleppe noch immer den vollen Wäschekorb ausm Keller bis nach oben usw.Nen Kasten Wasser trage ich dagegen nicht mehr.Das ungefähr seit Beginn des 6.Monats.
Man merkt es,wenn der Körper nicht mehr bereit dazu ist.
Und wenn der Bauch im Weg kannst Du eh nichts mehr tragen,was Du vor Dir heben musst.
Pausen einlegen und dann bist Du lange in solchen Dingen aktiv.

LG
gast.1046952
18. Mär 2011 19:09
Re: Schwer heben ?!
Hallo, hab in meiner letzten ss noch bis zur 36 woche schwer gehoben, wir sind umgezogen und ich hab mich komplett allein um alles kümmern müßen, Kartons packen und von a nach b bringen. die waren auf jeden fall schwerer als 15kg und das waren ca 50 Kartons und anderer Kram. Mußte auch Schränke alleine auf und abbauen, war alles nicht das problem, hat nur etwas länger gedauert als ohne bauch.
ich denke schwer heben geht! der Körper sagt einem schon wann schluß ist
gast.1172606
20. Mär 2011 09:13
Re: Schwer heben ?!
Hallo an alle!

Ich habe mir jetzt mal die Beiträge durchgelesen.
Ich gebe euch recht das ihr es nicht verhindert könnt eure Kinder hochzuheben. Aber ich würde nichts anderes durch die Gegend tragen.
Gut meine FA hat gesagt das das heben in den ersten Wochen nicht schlimm ist. Aber ich habe auf Arbeit (Hotelfachfrau) einen ziemlich schweren Holztisch mit zwei anderen rumgetragen (geschätzte 80 kg) darauf hin habe ich ziemliche Krämpfe bekommen... die kamen und gingen wieder... zwei tage lang... Darauf hin bin ich zur Ärztin und es wurde festgestellt das das wehen waren. Eine Freundin hat erst ihr Baby in der 10. Woche verloren weil sie zuviel gemacht hat. Natürlich kommt es immer auf den eigenen Körper an... manche sind fitter manche weniger. Aber bitte seit trotzdem alle vorsichtig! Will nicht das einer aus leichtsinn sein Kind verliert! Die ersten 12 wochen sind da eh etwas anfälliger!

Liebe grüße Laura 19. woche
Basila
26. Mai 2011 21:23
Re: Schwer heben ?!
Hallo ihr Lieben.
Ich/wir wissen erst seit gestern,das wir ein Kleines Würmchen erwarten.
Laut Internetrechner,wäre der ET der 15.01.2012.
Natürlich mache ich mir auch jetz Sorgen,das ich was falsch machen könnte.
Mir ist fast den ganzen Tag schlecht,ich habe ein Ziehen in Bauch und Hüfte oft,Kämpfe mit Diarrhoe(trinke deswegen ca 1,5-2l Kamillentee und nochmal die selbe Menge stilles Mineralwasser am Tag).
Jetz ist heben bei mir auch eine große Sorge,da ich einen 13 jährigen,herzkranken Hund(ca 25kg) habe,den ich noch bis vor 2 Tagen 1-3 mal am Tag(je nachdem wie gut er die Treppen laufen konnt) bis in den 4 Stock getragen habe :?
gast.1220848
31. Mai 2011 22:00
Re: Schwer heben ?!
Lasst euch nicht verrückt machen.
In den ersten drei Monaten ist das Fehlgeburtrisiko bei 20 Prozent ob ihr euch nun ins Bett legt oder nicht ist dabei egal. Meine erste Schwangerschaft ging nach acht Wochen schief und ich hab nichts gehoben oder so, waren zwei ganz ruhige Wochen vorher. Passiert eben. :cry:

Man sollte nach seiner Verfassung gehen, macht was ihr sonst auch macht, überfordert euch nicht und eure Kinder schleppt ihr ja schon eine weile rum. Am Ende der Schwangerschaft sollte man vorsichtig sein, aber solange alles in Ordnung ist und ihr auf euren Körper hört geht da nichts schief. :)

Ich habe die ganze Schwangerschaft mein Patenkind, 3 Jahre rumgeschleppt und es war kein Problem, diese fünf Kilo Regel hat sich irgend ein Mann ausgedacht, oder eine übermotivierte Erstgebärende, beim zweiten Kind ist das sowieso nicht mehr drin. ;)
Helena101
1. Jun 2011 09:19
Re: Schwer heben ?!
Hallo,

meine Tochter ist jetzt fast 15 Monate und ich in der 7. SSW.
Habe mich das am Anfang auch gefragt und klar macht man sich Sorgen...
Aber ich denke, dass die Natur das schon so eingerichtet hat, sonst könnten wir nicht so schnell wieder schwanger werden ;-)

Und man muss sich immer vor Augen halten, wie das Leben wohl so vor 300 Jahren war-da wurde bis zur Geburt gearbeitet und zwar schwer-wäre das nicht möglich, würde es die Menschheit heut nicht mehr geben.

Einfach auf den Körper vertauen und auf ihn achten!

Alles Gute
gast.1209161
6. Jun 2011 01:34
Re: Schwer heben ?!
mädls mädls mädls .....

ich kenne und verstehe eure ängste, ABER macht euch bitte nicht verrückt!!! klar schwer heben (vorallem unsinnig schwer heben) sollte so weit es geht vermieden werden.
aber:
ich hatte im sept. 2010 meine letzte periode, wusste bis zur 11. ssw NICHT das ich schwanger bin, habe dadurch kisten mit 20-35 kilo gehoben. war nicht ok aber was soll man machen wenn man nicht weiß das man schwanger ist.

wir heizen unsere wohnung mit holz. dh holz lagern wir im keller das ins erdgeschoss in die wohnung getragen gehört. klar hat mir mein partner immer etwas holz rauf gebracht, aber was war wenn es ein sehr kühler/kalter tag war und das holz ausging? bin ich genauso runter und habe einen 15 kilo sack holz rauf getragen....

haushalt:
egal ob wäschekorb, topf mit wasser, mist, einkauf usw ich trage alles so weit es mir möglich ist. bei mir kommt auch vor das ich den wäschekorb stehen lasse und ihn mir mein partner am abend wenn er von der arbeit kommt, zum wäscheständer bringt (das sind ca 5 meter)...
mir macht da mehr probleme wenn ich stehe (zb beim abwaschen) oder das aufwischen in der wohnung.

macht euch BITTE nicht verrückt!!!
ACHTET vermehrt auf euren körper... er sagt RECHTZEITIG bis hier und nicht weiter!!!

tipp von mir:
bei JEDER arbeit was ihr macht: pausen einlegen!!!!
VIEL trinken!!! (am besten wasser oder tee, milchkaffee hilft jedoch bei kreislaufproblemen und kopfschmerzen :D)
stellt jede frage die euch nicht los lässt eurem arzt!!!

trotz des "schweren" hebens, ist mein bauchzwerg gesund und munter und wird vorraussichtlich in einer woche zur welt kommen!!!!

schöne kugelzeit noch euch allen ;)

lg käfer

ps:
gewichtszunahme:
macht euch hier auch keine sorgen. ich habe zuerst 2 kilo zugnommen und die 2 kilo mittlerweile wieder abgenommen ;) und habe eben in einer woche ET!!!
11 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Verwendungs-Tipps

HiPP Babysanft Produkte eignen sich nicht nur für die Pflege sensibler Babyhaut. Wie verwenden Sie unsere Pflege-Produkte?

Tipp abgeben

Interaktiver Mutterpass

In unserem interaktiven Mutterpass erläutern wir wichtige Eintragungen und Untersuchungen.

Zum Mutterpass

Schwangerschafts-Paket

von HiPP zusammengestellt zum Pflegen und Verwöhnen für die werdende Mutter.

Zum Paket