Schläft nicht mehr

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

Lotta26220
7. Jun 2021 20:46
Schläft nicht mehr
Guten Abend,

Meine Tochter ist 15 Monate alt und möchte seit 4 Wochen nicht mehr schlafen. In ihrem bett schreit sie nur und wir bekommen sie auch nicht beruhigt. Ob abends oder auch auch mittags sie schreit solange bis wir aus dem Zimmer gehen. Sie hat vorher ab dem 3 monat bis jetzt immer durch geschlafen sie hat auch keinen Einschlafbegleitung gebraucht.

Jetzt schläft sie seit dem nachts bei uns das wir überhaupt schlaf bekommen. Sie bekommt auch keinen tief schlaf sie wacht wegen jeder Kleinigkeit auf. Haben versucht sie nachts in ihr bett zulegen das sie morgens in ihrem bett aufwacht das sie es wieder gewöhnt wird. Abee da haben wie leider gar keine Chance.

Hat irgendjemand eine Idee an was es liegen kann? Ich vermisse mein bett und meinen Schlaf :roll:

Würde mich über eine Antwort freuen.
HiPP-Elternservice
9. Jun 2021 08:43
Re: Schläft nicht mehr
Liebe „Lotta26220“,

Ihre Tochter hat seit dem 3. Lebensmonat durchgeschlafen, das ist ja klasse! Sie kennen diese unruhigen Nächte also bisher kaum.

Warum Ihr Mädchen momentan so schwer in den Schlaf findet kann viele Ursachen haben. Sind wieder Zähnchen unterwegs? Ist – oder war – sie krank? Gab es im Familienumfeld große Veränderung? Was auch immer der Grund ist, ich kann Sie beruhigen - es kommen auch wieder bessere Nächte! Helfen Sie Ihrer Tochter einfach mit viel Geduld durch diese Phase.

Bisher hat Ihre Kleine ohne weiteres im eigenen Bettchen geschlafen. Behalten Sie dies auch weiterhin bei. Auch wenn es im Moment nicht danach aussieht, aber sie wird in der gewohnten Umgebung – also im eigenen Bett – wieder schneller zur Ruhe finden. Hat sie bisher in einem eigenen Zimmer geschlafen, dann stellen Sie ihr Bettchen auch wieder dorthin zurück.

Mittags kann ihr der Druck genommen werden unbedingt schlafen zu müssen, indem Sie ihr erklären, dass sie sich ausruhen kann, damit sie für den Nachmittag fit uns ausgeruht für den Besuch auf dem Spielplatz, im Schwimmbad etc. ist. Vielleicht hilft ihr beim „ausruhen“ auch beruhigende Musik.

Abends achten Sie bitte darauf, dass Ihr Mädchen zwar ausreichend müde, aber nicht überreizt ins Bett gebracht wird. Gehen Sie nach immer dem gleichen Ritual vor. Erfinden Sie z.B. ein Lied in dem ihr Name vorkommt, und das Sie ihr immer wieder beim Fertigmachen fürs Bettchen und auch im Bettchen vorsingen.

Ganz wichtig für ein entspanntes Einschlafen ist die Umgebung. Diese sollte möglichst ruhig, entspannt und leicht abgedunkelt sein. Auch Sie als Eltern sollten möglichst entspannt und gelassen sein, damit Ihre Kleine gut runterkommen und in den Schlaf finden kann. Ihre Ruhe überträgt sich auch auf Ihre Tochter.

Liebe „Lotta26220“, ich weiß nur zu gut, wie kräftezehrend diese unruhigen Nächte sind, aber glauben Sie mir, Ihre Ruhe und Gelassenheit zahlen sich schon bald aus.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft – Sie schaffen das!

Viele Grüße
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder