Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Milchnahrung endlich umstellen

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

Yvi0605
28. Okt 2020 20:20
Milchnahrung endlich umstellen
Hallo liebes Hipp Team,

mein Sohn wird nun 6 Monate alt, er bekommt aufgrund von anfänglichen Blähungen Aptamil Comfort. Gerne trinkt er die Milch nicht, bin aber immer dabei geblieben.
Blähungen hat er nun schon lange nicht mehr.
Mittlerweile isst er problemlos Beikost, Mittags Gemüse Fleisch Brei und vormittags OGB.
Seit dem hat er festeren Stuhlgang, wenn ich Karotte und Banane weglasse geht es allerdings.
Ich möchte nun eigentlich endlich mal weg vom Aptamil Comfort in der Hoffnung das er seine Milch vielleicht mal gerne trinkt.
Mache mir aber Gedanken, da das Comfort ja schon gegen Verstopfung helfen soll, der Stuhlgang dann noch fester wird.
Ich habe nun gelesen das Hipp Combiotik auch stuhlauflockernd wirken soll.
Zu welcher Milchnahrung würden sie mir raten?
HiPP-Elternservice
29. Okt 2020 08:33
Re: Milchnahrung endlich umstellen
Liebe „Yvi605“,

zum Glück bestehen Koliken meist nur in den ersten Monaten und wird ein Baby älter, wird auch seine Verdauung reifer. Dann ist häufig keine Spezialnahrung mehr notwendig. Auch macht die Milch nun langsam nicht mehr so einen großen Teil des Ernährungsplanes aus. Sprechen Sie am besten mit Ihrem Kinderarzt, da Spezialnahrungen wie die Comfort nur unter medizinischer Aufsicht gefüttert werden. Er kennt Ihren Sohn und kann schauen, ob Sie nun umstellen können.

Braucht Ihr Junge keine Comfort Nahrung mehr, dann empfehle ich Ihnen unsere HiPP 2 BIO Combiotik. Aus unserer Erfahrung und den Rückmeldungen von Eltern wissen wir, dass gerade Babys mit einem sensiblen Bäuchlein damit gut zurechtkommen – natürlich ist das auch individuell. Bei einem Wechsel kann es ein bis zwei Wochen brauchen, bis Ihr Baby sich umgewöhnt hat. Stellen Sie am besten langsam, also fläschchenweise um. Dafür jeden Tag ein Fläschchen mehr von der neuen Nahrung geben – das ist am schonendsten.

Noch ein Gedanke zum festen Stuhl: Mit der Beikosteinführung wird dieser etwas fester – das ist ganz normal. Hilft es Ihrem Schatz, wenn Sie auf bestimmte Lebensmittel wie Karotte und Banane achten, dann gerne so machen. Schauen Sie auch darauf, dass Ihr Kleiner ausreichend Flüssigkeit bekommt und sich viel bewegen kann - auch das regt die Verdauung an.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Jungen alles Liebe und eine gemütliche Herbstzeit!

Herzliche Grüße
Ihr HiPP Expertenteam
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder