Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Reichen 265 ml Kindermilch auch zum Frühstück

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

AILUJ8
13. Okt 2020 17:52
Reichen 265 ml Kindermilch auch zum Frühstück
Hallo,
meine Zwillinge sind jetzt 11 Monate alt und essen Mittag, Nachmittag und Abends Familienkost und/oder Gläschen.
Pre Milch gab es seit längerem nur noch morgens zum Frühstück. Hier trinken beide immer 265 ml. Sie essen dazu nichts und sind dann erstmal 4 Stunden bis zum Mittagessen satt
Jetzt möchte ich auf Kindermilch umsteigen.
Meine eigentliche Frage : Verhält es sich mit der Kindermilch wie bei der Pre Nahrung. Reicht diese alleine zum Frühstück oder muss ich zusätzliche Essen anbiete?
Vielen Dank 😊
HiPP-Elternservice
15. Okt 2020 12:43
Re: Reichen 265 ml Kindermilch auch zum Frühstück
Liebe „AILUJ8“,

an Milch benötigen Ihre Kleinen in diesem Alter noch die 400-500 ml inklusive Gramm Milchbrei. Meist teilt sich das auf in morgens eine Flasche Milch (200-250 ml) plus abends eine Portion Milchbrei (200-250 g).

Eine Kindermilch wie unsere HiPP Bio Kindermilch eignet sich nur in Kombination mit der festen Nahrung, z.B. mit einem Brot oder zum Müesli. Als alleinige Nahrung ist sie nicht mehr ausreichend. Reichen Sie die Kindermilch dabei gerne altersgerecht aus einem Becher/Tasse.

Wird die Milch bei einer Mahlzeit wie bei Ihnen noch alleinig gegeben, dann würde ich Ihnen empfehlen noch etwas bei einer Säuglingsmilchnahrung wie die Pre Nahrung zu bleiben.

Bleiben Sie am Morgen also gerne bei Ihren Zwillingen noch etwas bei der bisherigen Milchnahrung. Reicht die Milch am Morgen nicht mehr aus, darf dann gerne ein reichhaltigeres Milchfrühstück auf dem Speiseplan Ihrer beiden Kleinen stehen.

Ein weiterer Milch-Getreide-Brei oder ein Baby-Müesli ( https://www.hipp.de/beikost/produkte/bi ... o-mueesli/ ) oder Brot plus eine Tasse Milch sind dann typische Milchmahlzeiten am Morgen.

Zum langsamen Übergang zur Familienkost können Sie dann auch etwas Brot/Brötchen in kleine Würfelchen schneiden und zum Milchbrei dazu kombinieren. Denn am Anfang ist es für die Kleinen noch nicht so leicht, sich alleine mit dem Brot zu sättigen. Nach und nach steigern Sie die Brotmengen. Sind Ihre Kleinen dann etwas geübter im Kauen, kann es auch ein Brot mit Butter oder Frischkäse plus eine Tasse/Becher Säuglingsmilch geben.

Im zweiten Lebensjahr reichen dann insgesamt 300 ml Milch inklusive aller anderen Milchprodukte aus, am besten auf 2-3 Portion über den Tag verteilt. In diese Empfehlung werden einberechnet: Die Trinkmilch (Muttermilch, Säuglingsmilch, Kuhmilch, Kindermilch) alleinig oder zum Brot, das Müesli, der Milchbrei, der Käse auf dem Brot, ein Joghurt zwischendurch.

Ihnen und Ihren beiden Kleinen wünsche ich alles Liebe & Gute!

Herzliche Grüße
Ihr HiPP Expertenteam
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder