Neu hier? Jetzt kostenlos im HiPP Mein BabyClub registrieren und im HiPP Forum aktiv werden sowie viele weitere Club-Vorteile sichern.

Pulver und Fertigflaschen

Expertenrat zu Milchnahrung: Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!

Expertenforum

Yaso674
11. Jul 2020 21:15
Pulver und Fertigflaschen
Hallo!!
Meine Tochter ist 2 Monate alt und konnte von Anfang an leider nocht voll stillen und musste zusätzlich immer Prenahrung dazugeben. Habe bis jetzt immer die Fertigflaschen „Pre Combiotik Anfangsmilch“ gekauft und wollte jetzt mal auf das gleiche als Pulver unsteigen. Jedoch will die Kleine das garnicht trinken. Nach dem ersten Schluck fängt sie an zu weinen und will es nicht mehr. Habe es mehrmals versucht aber leider klappt es nicht. Und wenn ich dann die Fertigflasche anbiete trinkt sie es sofort.... kann es so unterschiedlich schmecken obwohl beide die gleiche Bezeichnung haben?

LG
HiPP-Elternservice
13. Jul 2020 15:34
Re: Pulver und Fertigflaschen
Liebe „Yaso674“,

unsere HiPP trinkfertigen Nahrungen und die Pulvermilchen sind sehr ähnlich, aber nicht eins zu eins gleich.
Schon aufgrund unterschiedlicher Herstellungsverfahren und Rohstoffe, unterscheiden sich Pulverprodukte und Flüssigprodukte immer etwas z.B. auch im Geschmack.

Ihre Tochter scheint eine kleine Feinschmeckerin zu sein.
Erfahrungsgemäß akzeptieren Babys eine andere Milch, wenn diese konsequent immer wieder angeboten wird.

Bieten Sie Ihrem kleinen Schatz die Pulvermilch immer wieder ganz selbstverständlich an – das ist der beste Weg und Ihre Kleine wird sich an die neue Nahrung gewöhnen.

Alles Liebe & Gute!

Herzliche Grüße
Ihr HiPP Expertenteam
Yaso674
20. Jul 2020 23:52
Re: Pulver und Fertigflaschen
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also ich habe es jetzt zwischendurch immer wieder versucht aber sie nimmt 1-2 Schlücke, guckt ganz irritiert und nimmt es nicht wieder in den Mund. Wenn ich es wieder versuche, fängt sie diesmal an zu weinen und kreischen 😅😅 ich hab auch schon versucht erst etwas von der Fertigmilch zu geben und dann schnell die andere Flasche zwischendurch aber sie merkt den Unterschied leider....

Könnte ich denn hingehen und zu der Fertigflasche zb 60ml und von der Pulvermilch zu mischen? Oder den Anteil der Pulvermiclh noch weniger beimengen und stetig steigern, sodass sie immer weniger von der Fertigflasche kriegt?
Ich überlege mittlerweile auf die 1 umzusteigen, aber habe Angst dass sie das auch nicht akzeptiert... Mit der Prenahrung ist sie nur 2 Std. tagsüber satt und nachts 3 Std. 😕 Sie trinkt auch nur 120ml, wenn ich mehr anbiete, bleibt es in der Flasche und sie trinkt es nicht. Ich finde es für 3 Monate (aber schon stolze 7,5kg) etwas wenig aber dafür trinkt sie ja öfters...
Vielleicht hält aber die 1er Sie länger satt? Wenigstens vor dem Schlafen gehen wäre es für mich eine Erleichterung wenn sie dadurch länger schlafen würde. Aber ob ich sie dazu kriege es zu trinken ist eine andere Sache 🙄 Zudem habe ich das Problem, dass meine Tochter sehr oft und viel spuckt, auch bereits halb verdautes... deswegen muss icj die Milch andicken mit einem speziellen Pulver und dadurch haben wir das Problem super in den Griff bekommen. Aber vllt könnte dieses Problem durch die 1er auch entfallen, da diese Nahrung ja sämiger sein soll...

Könnte ich denn Notfalls die Fertigflasche Prenahrung mit einem kleinen Anteil 1er mischen? Oder geht es nicht weil das eine Pre und das die 1er Milch ist? Dass ich sie dann quasi Stufenweise komplett umstelle entweder auf Pulver-Premilch oder 1er? Oder sollte ich nicht Pulver generell mit Fertigflasche mischen?

LG
HiPP-Elternservice
22. Jul 2020 17:29
Re: Pulver und Fertigflaschen
Liebe „Yaso674“,

wir empfehlen das Mischen verschiedener Nahrungen in einer Flasche nicht. Das kann schnell ein Durcheinander geben.

Probieren Sie es doch einfach mit der 1er-Pulvermilch aus. Gehen Sie dabei nicht zögerlich, sondern ganz selbstsicher beim Flasche geben vor.

Meine Tipps:
* Ändern Sie die Füttersituation, anderer Raum, Sitzplatz als gewohnt...

* Wenn Ihr Baby bisher auf dem linken Arm lag, machen Sie einen Wechsel und füttern rechtsseitig. Oder andersrum..

* Sie können zunächst mit unseren HiPP Portionsbeuteln anfangen: https://shop.hipp.de/milchnahrung/produ ... filter=242

Unserer Erfahrung nach ist es am besten konsequent dabei zu bleiben, wenn ein Baby an eine andere Milch gewöhnt werden soll. Ich bin mir sicher, Ihr Schatz kann und wird es lernen weitere Milchen zu akzeptieren.

Herzlicher Gruß
Ihre HiPP Expertin
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Trinkmengen-Rechner

Trinkmengen-Rechner: Berechnen Sie die optimale Trinkmenge für Ihr Baby

Jetzt berechnen!

Gewinnspiel

Kennen Sie alle Vorteile der neuen Verpackung? Jetzt mitspielen und gewinnen!

Jetzt mitmachen

Welche Milchnahrung?

Der HiPP Milchfinder hilft Ihnen, das passende Produkt für Ihren Liebling zu finden.

Zum Milchfinder