Morgen 10 Monate alt und dennoch keine Ruhe nachts.

Das Baby wird mobil

Elternforum

Zwetschke21
19. Dez 2021 08:44
Re: Morgen 10 Monate alt und dennoch keine Ruhe nachts.
> - Respekt. Mit anderen Worten sie entwickelt sich prächtig. Und: Ich hab
> sie schreien lassen.
> Eine Freundin hatte mir (Monate, bevor ich es getan habe) dazu geraten. Ich
> wollte das nicht. Ich wollte eine andere Methode finden. Ich hab alles
> probiert. Ich hab sie auch mal nur "ansatzweise" schreien lassen,
> bin nach 5 Minuten eingeknickt und hab eine Kind getröstet, das Rotz und
> Wasser geheult hat und sich schwer beruhigen lies.

HALLO erstmal!

Also, meine Tochter ist 9M alt und schläft auch nur auf mir ein. Ich weiß mir nicht zu helfen. Da wir eher einen schweren „Start“ hatten (erst nach 2-3Wochen) hänge ich emotional noch an der anfangszeit. Ich denke auch meine kleine wächst mir aus den armen. Ich fühle mich schlecht und ja, es wird so nicht besser wenn ich damit nicht aufhöre. Jedoch, ist es wirklich eine Methode sie Schreien zu lassen? Sie brüllt als ob man sie verlassen würde und ich habe angst, dass es emotional was bei ihr kaputt macht. So wie bei mir. Hatte weder eltern denen wir kinder was bedeutet haben noch sonst was. Denke, dass meine emotionen die ich dann weitergab auch wirklich viel mit der kindheit zutun haben…. Ich weiß, dass du wahrscheinlich keine pasychologin bist. Aber ich habe echt keinen rat mehr. Es kostet so viel nerven und alle haben Bedürfnisse. Ich gehe die auch liebendgerne ein und mache das aber irgendwann muss sie auch schlafen lernen. Sie wird wach sobald wir oder ich bins ins bett leg. (Schläft im elternbett) gitterbett bisher auch schlafend reinlegen nicht geschafft….
Zwetschke21
19. Dez 2021 08:44
Re: Morgen 10 Monate alt und dennoch keine Ruhe nachts.
> - Respekt. Mit anderen Worten sie entwickelt sich prächtig. Und: Ich hab
> sie schreien lassen.
> Eine Freundin hatte mir (Monate, bevor ich es getan habe) dazu geraten. Ich
> wollte das nicht. Ich wollte eine andere Methode finden. Ich hab alles
> probiert. Ich hab sie auch mal nur "ansatzweise" schreien lassen,
> bin nach 5 Minuten eingeknickt und hab eine Kind getröstet, das Rotz und
> Wasser geheult hat und sich schwer beruhigen lies.

HALLO erstmal!

Also, meine Tochter ist 9M alt und schläft auch nur auf mir ein. Ich weiß mir nicht zu helfen. Da wir eher einen schweren „Start“ hatten (erst nach 2-3Wochen) hänge ich emotional noch an der anfangszeit. Ich denke auch meine kleine wächst mir aus den armen. Ich fühle mich schlecht und ja, es wird so nicht besser wenn ich damit nicht aufhöre. Jedoch, ist es wirklich eine Methode sie Schreien zu lassen? Sie brüllt als ob man sie verlassen würde und ich habe angst, dass es emotional was bei ihr kaputt macht. So wie bei mir. Hatte weder eltern denen wir kinder was bedeutet haben noch sonst was. Denke, dass meine emotionen die ich dann weitergab auch wirklich viel mit der kindheit zutun haben…. Ich weiß, dass du wahrscheinlich keine pasychologin bist. Aber ich habe echt keinen rat mehr. Es kostet so viel nerven und alle haben Bedürfnisse. Ich gehe die auch liebendgerne ein und mache das aber irgendwann muss sie auch schlafen lernen. Sie wird wach sobald wir oder ich bins ins bett leg. (Schläft im elternbett) gitterbett bisher auch schlafend reinlegen nicht geschafft….
CK20
19. Dez 2021 14:12
Re: Morgen 10 Monate alt und dennoch keine Ruhe nachts.
Also erstmal vorneweg... Meine Kleine ist auch ein sehr schlechter Schläfer.
Und ich möchte hier niemanden angreifen oder so. Aber schreien lassen geht echt gar nicht.
Ja, das Kind schläft irgendwann von alleine ein und meldet sich auch nicht mehr. Aber das liegt nicht daran, dass es gelernt hätte alleine einzuschlafen, sondern daran dass es lernt, dass keiner kommt wenn es ruft. Babys und kleine Kinder haben ein großes Bedürfnis nach Nähe und Schutz und sie durchleiden große Ängste, wenn man sie alleine lässt - liest man sich einige psychologische Studien zu dem Thema durch, dann kann man einhellig lesen, dass das Schreienlassen langfristig der psychischen Gesundheit und der Bindungsfähigkeit des Kindes schadet und das bis ins Erwachsenenalter hinein.
Ein Kind das schreit hat ein akutes Bedürfnis, das befriedigt werden sollte.
Und ja, auch ich würde gerne mal wieder eine Nacht schlafen ohne alle zwei Stunden aufstehen zu müssen.
Aber das Durchschlafen kommt mit der Zeit. Das hängt sehr mit der individuellen Entwicklung des Kindes zusammen. Es ist keine leichte Zeit, aber sie geht vorüber.
18 Beiträge
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen