Eingewöhnung Krippe

Das Baby wird mobil

Elternforum

gast.814246
19. Mär 2010 09:42
Eingewöhnung Krippe
Hallo liebe Muttis, meine Kleine (12 Monate) geht jetzt seit zwei Wochen jeden Tag ca. 9 Stunden in die Krippe. Unsere Eingewöhnung hat ganz gut geklappt, aber jetzt will sie dort keinen Mittagsschlaf machen und isst außer dem Mittag nichts weiter. :cry: Wie waren eure Erfahrungen? Wie lange dauert es bis sie sich an alles gewöhnt hat? Liebe Grüße
gast.827730
20. Mär 2010 06:36
Re: Eingewöhnung Krippe
Hallo!

Hab zwar noch keine Erfahrung gemacht mit der Krippe. Mein kleiner soll aber ab August auch hin. Sie meinten das ich schon etwas früher kommen soll also schon ab juli damit er sich eingewöhnen kann. Aber mit dem schlafen kann ich mir nus so vorstellen, das die kinder zu aufgeregt sind und alles mitbekommen möchten. Sie wollen ja nichts verpassen. Mein kleiner jetzt 8 Monate möchte auch nicht schlafen wenn wir bei schwiegereltern sind und seine cousins (2 jungs 4 und 6) sind da. Die sind so agil wie 10 kinder aus dem kindergarten. Da möchte mein kleiner auch nicht schlafen. Wenn die wieder weg sind fällt er mir vor müdigkeit fast um. Und mit dem essen, naja wenn sie hunger haben melden die sich schon.

Liebe grüße
Engelchen1986
20. Mär 2010 20:40
Re: Eingewöhnung Krippe
Hallo mamas

also ich finde mit 12 monaten das baby oder kind schon in eine krippe zu stecken viel zu früh.....
Eines weiss ich, das ich das nicht machen werde denn das baby kind braucht noch die mutter.
ABER das ist jedem selber überlassen. :lol:
gast.820435
20. Mär 2010 22:37
Re: Eingewöhnung Krippe
Hallo, oh mann 9 Stunden seit Ihr getrennt???? Das ist aber hart, sowohl für dich als auch für die kleine....
Viel Erfolg :)
gast.758250
22. Mär 2010 10:13
Re: Eingewöhnung Krippe
Hallo,

hab meine Kleine mit 8 Monaten zur Eingewöhnung in die Krippe gebracht. Da es ihr viel Spaß macht, mit den anderen Kindern zu spielen, hab ich da keine Bedenken. Mit dem Schlafen ist das allerdings so ne Sache. Sie ist gewöhnt, bei geschlossenem Rollo zu schlafen, aber im Kindergarten gibt es keins. Daher schläft sie dort weniger und ist vom Spielen dann auch ganz schön ko, wenn ich sie heim hole. Aber nach einer Runde kuscheln ist sie wieder so mobil, dass man sie kaum halten kann!
gast.785466
22. Mär 2010 13:00
Re: Eingewöhnung Krippe
Engelchen1986 hat geschrieben :
> Hallo mamas
>
> also ich finde mit 12 monaten das baby oder kind schon in eine krippe zu
> stecken viel zu früh.....
> Eines weiss ich, das ich das nicht machen werde denn das baby kind braucht
> noch die mutter.
> ABER das ist jedem selber überlassen. :lol:


Leider ist es in der Gesellschaft verpönnt sein Kind so früh hinzubringen aber es gibt auch einfach genügend Eltern die es aus fianziellen Gründen sich nicht leisten können 3 Jahre zu hause zu bleiben.Bin selbst als Kind mit 1 Jahr in die Krippe gekommen und haben dadurch keinen Schaden zurück behalten.
Es ist einfach so das Kinder immer von anderen Kindern lernen und nicht den ganzen Tag bei Mutter`n am Rockzipfel hängen.Habe auch schon genügend Mami`s erlebt die ihr Kind erst mit 3 oder noch später in die Kita gebracht haben und die haben es dann sehr schwer sich ganz ohne Mama unterzuordenen.Ich denke nicht das es eine komplett richtige Entscheidung darüber gibt.Man sollte sein Kind beobachten ob es ihm gut geht das ist das wichtigste.
gast.835394
22. Mär 2010 14:58
Re: Eingewöhnung Krippe
Hallo Krümmel09,
da muß ich dir zustimmen.muß ab anfang Juli auch wieder arbeiten allerdings habe ich erst ein krippenplatz ab november bekommen.Da ist meine maus dann 1 jahr und 5 monate alt.Zur überbrückung muß der papa oder die Oma ran,geht leider nicht anders.Meine große jetzt 12 Jahre ging auch damals mit 1 Jahr in die Krippe hat super geklappt.Dann sind wir umgezogen und ich mußte wieder auf einen platz warten.Da war sie dann ca zw. 3 und 4,wir hatten richtig Probleme weil die anderen kids schon eine eingeschworene truppe waren.Sie war quasi voll der aussenseiter was sich bis zur einschulung hingezogen hat.Krippe und Kindergarten war in einem Haus.Sie hatte es aufjedenfall sehr schwer und es war auch für mich nicht leicht als mutter das mit an zusehen.
lg und schöne woche
gast.866038
25. Mär 2010 14:09
Re: Eingewöhnung Krippe
Meine Tochter ist jetzt 10 Monate. in 8 Wochen fange ich an mit der Eingewöhnung in die Krippe.
Es ist mein erstes Kind und ich glaube, dass es die schwierigste Zeit wird, das Kind gehen zu lassen.
Jedoch kann ich es leider nicht ändern, da wir es uns aus Finanziellen Gründen nicht leisten können.
Es tut mir im Herzen weh, diesen Schritt jetzt schon gehen zu müssen aber es ist auch keinem geholfen, wenn die Kleine unter unserem Geldmangel leiden müsste.

VLG
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen