Oma 1. Bezugsperson

Das Baby wird mobil

Elternforum

RheaSpunkt
9. Aug 2022 21:12
Oma 1. Bezugsperson
Hallo,

ich bin ziemlich am Boden zerstört: Ich hab eine inzwischen 8 Monate alte Tochter, die, wie ich denke, meine Mutter als Bezugsperson Nummer 1 sieht. Ich komme erst an zweiter Stelle.

Mir ging es nach der Geburt sehr schlecht, mein Kind hat eine Krebsdiagnose bekommen (die sich nach Monaten und ewigen Krankenhausaufenthalten als falsch herausgestellt hat) und von meinem Mann hatte ich wenig Unterstützung. Ich hatte dann eine postpartale Depression und hab meine Mutter um Hilfe gebeten. Sie war dann auch sehr lange bei uns Zuhause, hat über Wochen immer bei uns übernachtet und war dann auch nach dem letzten Krankenhausaufenthalt wieder für einen Monat bei uns. Während all dieser Zeit hat sich meine Mutter sehr viel um meine Tochter gekümmert, sie in den Schlaf getragen, mir ihr gespielt und sie getröstet. Ich hab das natürlich auch gemacht, soweit ich die Kraft und Energie dazu hatte. Nun habe ich die Depression überwunden, bin aber mit meiner Tochter zu meinen Eltern gefahren um dort noch etwas Urlaub zu verbringen. Allerdings ist es jetzt seit mehreren Wochen so, dass meine Tochter zur Oma möchte um in den Schlaf getragen oder getröstet zu werden. Manchmal erlaubt es mir meine Tochter auch aber oft kommt es vor, dass sie nach der Oma schreit und auch wirklich zu weinen beginnt, wenn ich es noch etwas weiter versuchen möchte. Gestern hat mich meine Tochter dann sogar richtig wütend im Gesicht gekratzt. Das ist schon das zweite Mal passiert. Ich war dann sehr traurig, was meine Tochter auch mitbekommen hat und mich dann die ganze Zeit umarmen wollte aber nur während meine Mutter sie am Arm hatte.

Ich hab große Angst, dass ich nicht die erste Bezugsperson für meine Tochter bin, sondern meine Mutter. Ich bin zwar froh, dass die beiden eine so gute Beziehung haben und auch sehr dankbar, dass ich so tolle Unterstützung hatte als es mir so schlecht ging, aber ich bin dennoch die Mama und möchte auch die erste Wahl für mein Kind sein.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Was kann ich am besten tun?
Jasmin 2070
12. Aug 2022 21:17
Re: Oma 1. Bezugsperson
Hallo,

also ich denke du machst dir zwar verständlich aber umsonst Sorgen. Natürlich wird die Oma hier eine sehr wichtige Bezugsperson sein und bleiben aber je besser es dir geht und wenn der Alltag zuhause wieder da ist je mehr wirst du dann wieder für sie da sein. Mama bleibt Mama aber Kinder haben sehr feine Antennen und grosse Bedürfnisse die schnell erfüllt werden müssen und da ist die Oma zur Zeit vlt noch etwas präsenter.
Du hast alles richtig gemacht aber lass dir und deiner Tochter Zeit euch nach der schlimmen Zeit neu kennen zu lernen, neu zu verlieben und neu zu vertrauen und schließe die Oma mit ein. Du wirst sehen je entspannter du das nimmst desto mehr kann sie die Oma auch wieder los lassen als erste Bezugsperson.
Alles Gute euch!
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen