Hallo Liebe Eltern!!

Die Sinne erwachen

Elternforum

El2020ias
25. Mai 2021 09:14
Hallo Liebe Eltern!!
Ich bin neu hier! Ich suche jemanden der mir ein pasr Tipps geben kann.
Mein kleiner ist 6.Monat alt und eigentlich mit dem Schlaf in drr Nacht gibt es nicht wirklich Pribleme... nur seit ein paar Tagen will er nicht mehr vor 22:30 ins Bett gehen.
Er macht drei Schläfchen am Tag, ich bringe ihn inmer ins Bett wenn ich ihm ansehe er wird müde meistens nach zwei Stunden oder etwas mwhr... also er brauchts. Das letzte ist gegen vier. Ein bis eineinhalb Stunden. Ist aber nach diesen letzten einen Schläfchen unausgeruht und quengelig!
Ist aber immer dann noch zwei bis zweieinhalb stunden wach, davor bekomme ich den kleinen nicht ins Bett.
Dann schläft er gegen sieben/halbe acht ein: eine halbe Stunde und ist danach PUTZMUNTER bis elf Uhr abends 😅
Ich weiß nicht mehr was ich noch tun soll.. jeden Abend wird es immer später. Und gestern war er so über drüber das er sich nur mehr noch im Auto dann beruhigt hat und eingeschlafen ist!
Bitte helft mir?
Ich glaube auch nicht das er zu viel od zu wenig tagsüber schläft er ist immer ausgeglichen und gut auf und zwigt mir deutlich seine müdigkeitsanzeichen!!!
JLM2021
31. Mai 2021 21:15
Re: Hallo Liebe Eltern!!
Hallo,

ein wenig kommt mir das bekannt vor. Unsere Tochter wird bald 5 Monate.

Nachts ist der Schlaf super. Am Tag benötigt sie 2-3 Schläfchen zwischen 1,5 und 3 Stunden.

Wie bringst du /bringt ihr euren Sohn ins Bett?

Unsere Tochter findet besser in den Schlaf wenn einer bei ihr am Kinderbett bleibt und einen Finger in ihre Hand legt.

Kein Lied, kein großes Streichelaufgebot, kein ssshhhh, kein reden, kein Mobilé... Nichts. Wenn sie müde ist, will sie das alles nicht und findet viel viel besser in den Schlaf.

Ihr Bett steht im Schlafzimmer. Aus Platznot vor dem großen Fenster an welchem die Sonne über den ganzen Tag hin vorbeizieht.

Schwarze Decke vor's Fenster und 2 Umzugskartons (wie ziehen tatsächlich bald um).

UND MEINE NEUESTE ERFAHRUNG (man wird mich steinigen) : ich dunkle den Kinderwagen komplett mit haarspangen und einem dünnen Spucktuch ab.
Während der Fahrt rattern die visuellen Eindrücke über ihrem Gesicht vorüber.

Lieber mal im Schatten stehenbleiben und das Baby aus dem Wagen nehmen. Da prasseln die Eindrücke nicht ungebremst auf ein Baby ein und es dreht sich weg falls es doch zuviel wird.

Das alles funktioniert ganz gut.

Unsere Tochter braucht es zum schlafen nicht abgedunkelt sondern schwarz 😅

Ich hoffe, ihr könnt etwas davon erfolgreich übernehmen.

LG, Julia
Jonas Mama
2. Jun 2021 10:08
Re: Hallo Liebe Eltern!!
JLM2021 hat geschrieben:
> Hallo,
> (...)
> UND MEINE NEUESTE ERFAHRUNG (man wird mich steinigen) : ich dunkle den
> Kinderwagen komplett mit haarspangen und einem dünnen Spucktuch ab.
> Während der Fahrt rattern die visuellen Eindrücke über ihrem Gesicht
> vorüber.
> (...)
> LG, Julia

Hallo, wieso sollte man dich dafür steinigen? Wir haben gemerkt, dass es unser kleiner Mann es auch dunkel mag, wirklich sehr dunkel (Nachts stoße ich mich gerne mal, wenn ich in sein Zimmer gehe) Dank Verdunklungsrollos ist es stockdunkel, wenn das Babyphone nicht an ist.

Ansonsten dunkeln wir den Kinderwagen auch ab (haben so eine Lasche, die wir oben fest machen), aber es wird dann trotzdem nicht dunkel genug. Also wird die Mütze über die Augen gezogen und schon reicht es, um schlafen zu können. :lol: Ja, manchmal gucken die Leute doof, weil sie keinen Blick IN den Kinderwagen werfen können (ist auch gut so)

Mach immer das, was deinem Kind gut tut, völlig egal was andere davon halten könnten. Letztlich musst du mit deinem Kind leben und den Tag verbringen. Und wir kennen es zu gut, wenn Jonas nicht genug geschlafen hat, ist er unausstehlich (wie der Vater so der Sohn ;) )

Viele Grüße
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen