Pucken

Die Sinne erwachen

Elternforum

Nina_st
15. Mär 2010 10:14
Pucken
Hallo liebe Mamis.

Mich würde interessieren, ob jemand sein Kind noch mit 5,5 Monaten puckt.
Also unsere Maus wird am 27.03.2010 6 Monate alt und sie kann nicht schlafen, wenn ich sie nicht eingepuckt habe. Tagsüber, wie auch nachts.
Angefangen hab ich damit nach dem 2ten Monat, auf den Rat meiner Hebamme, da die Kleine sehr schlecht geschlafen hat.
Seit dem hat es sich gebessert und sie hat angefangen Nachts durchzuschlafen 10-11 Stunden.
Jetzt wollte ich ihr aber langsam das Pucken abgewöhnen, nur klappt das nicht.
Wie lange kann/darf man denn ein Baby pucken?
Hat noch jemand das Problem?

Liebe Grüße
Nina
gast.870196
15. Mär 2010 10:58
Re: Pucken
Hallo,

also bei uns war es genau anders rum. Hab ziemlich früh angefangen Ihn zu pucken. Wir mussten die ersten 10 Tage im Krankenhaus in der Intensivstation bleiben und da konnte er wegen dem Geschrei der anderen Babys sehr schlecht schlafen. Hat sich halt immer erschreckt und wurd dann dadurch wach. Also hab ich Ihn gepuckt und es hat funktioniert. Er hat dann auch mit nem Monat schon durchgeschlsfen aber als er 3 Monate alt war wollte er einfach nicht mehr gepuckt werden hat nur noch gemeckert sobald ich Ihn eingewickelt hab und sich nicht beruhigt. Leider schläft er seitdem auch nicht mehr durch. Hätte Ihn gerne noch länger gepuckt aber wenn er nicht will will er halt nicht.

gruss
gast.870196
15. Mär 2010 11:02
Re: Pucken
Ach ja. Ich hatte übrigens das Buch 'Das glücklichste Baby der Welt'. Da steht auch drin wie man Pucken abgewöhnen kann. Mann soll die Kleinen einfach nicht mehr so stramm einwickeln und/oder einfach die Bettdecke stramm ziehen und an den Enden unter die Matratze schieben... nur schläft unser Kleiner im Schlafsack, wäre also eh nicht gegangen weiß ja nicht wie das bei euch ist.

Gruss
gast.947339
15. Mär 2010 11:42
Re: Pucken
Hallo Nina,
ich habe unsere 1. Tochter mit 6 Monaten auch noch gepuckt, dann wollte sie es von einem Tag auf den anderen nicht mehr. Warte doch einfach ab oder versuche es wie im Beitrag oben mit langsamer Entwöhnung.
Liebe Grüße
gast.856557
15. Mär 2010 21:05
Re: Pucken
Hallo, die selbe Frage hab ich mir auch schon gestellt. ich hab meine tochter mit 3 monaten angefangen zu pucken, und seit dem schläft sie wesentlich besser. jetzt ist sie 4 monate jung, und ich hab mal gelesen, mal sollte mit ca. 4-5 monaten das pucken wieder abgewöhnen. ich würd aber gerne noch weiter pucken, denn ohne klappt bei uns nicht. sie wird dann jede stunde wach. was spricht denn eigentlich dagegen das kind länger zu pucken?
gast.870196
17. Mär 2010 20:09
Re: Pucken
Also ich glaub nicht das da was gegen spricht. Wenn das bei euch halt so besser klappt dann ist das halt so. Schließlich ist jedes Kind anders , bekommen ja auch nicht alle mit genau 6 Monaten den ersten Zahn. Hab sogar schon gehört, das es auch noch Kleinkinder gibt die viel besser schlafen können wenn sie unter der stramm gezogenen Bettdecke liegen.

Gruss
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen