Übergang Brei zu Familienkost - 14 Monate nur Brei

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Teuferl83
1. Dez 2021 20:55
Übergang Brei zu Familienkost - 14 Monate nur Brei
Hallo!

Meine Tochter (14M) isst bis auf 4-5 Löffel nur Brei und nicht stückig bzw bei uns mit. Sobald der Brei zu stückig ist verweigert sie. Ich lasse sie fast täglich alleine essen (mal brei mal „normales“ von uns) Brei funktioniert ganz gut egal ob selbst oder ob sie gefüttert wird aber sobald es kein Brei ist, isst sie kaum was. So ist es egal ob Frühstück oder Mittag 🙁 Wann sollte sie mit uns mitessen bzw kann ich sie irgendwie unterstützen.

Vielen Dank im Voraus
HiPP-Elternservice
2. Dez 2021 12:11
Re: Übergang Brei zu Familienkost - 14 Monate nur Brei
Liebe „Teuferl83“,

Ihre Tochter ist noch kein Fan von stückiger bzw. Familienkost – Ihre Bedenken kann ich hier sehr gut nachvollziehen.

Ich kann Sie aber schon einmal beruhigen: dass ein Kind zum 1. Geburtstag oder auch kurz danach die Familienkost noch nicht so gerne mag, und auch stückiger Kost gegenüber eher ablehnend reagiert, ist nicht ungewöhnlich. Ihre Kleine ist hier also kein Einzelfall!

Das Allerwichtigste ist: machen Sie sich und Ihrer Tochter keinen Druck! Es gibt keine Vorgabe, wann ein Kind „richtig“ am Familientisch mitessen muss.

Manche Kinder zeigen eben schon sehr früh Interesse an der Familienkost, andere wollen zunächst einmal nur die gewohnte und fein pürierte Babynahrung.

Ihr immer wieder Familienkost anzubieten ist das beste was Sie machen können. Verfahren Sie also weiterhin so ruhig und gelassen wie gehabt.

Bietet Sie also Fingerfood wie z.B. weich gekochtes Gemüse, ein paar Nudeln oder Kartoffelstückchen an. Achten Sie darauf, dass die Probierstückchen nicht zu fettig und nicht zu salzig und scharf gewürzt sind. Anfangs können Sie die Familienkost auch mit der gewohnten Babynahrung „mischen“. Wie wäre es denn z.B. mit HiPP Gemüse als Soße zu selbst gekochten Nudeln?

Sobald Sie merken, dass Ihre Kleine sich verschluckt und unsicher wird, bleiben Sie ganz ruhig und schenken dem „Vorfall“ keine große Beachtung. Machen Sie eine kleine Pause, indem Sie ihr z.B. einen Schluck zu trinken anbieten. Zerkleinern Sie die Mahlzeit dann ein wenig mit der Gabel, und füttern Sie im Anschluss ganz normal weiter.

Ich wünsche Ihnen noch viele schöne, gemeinsame Stunden am Familientisch!

Herzliche Grüße
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen