Mein Sohn möchte nichts außer Pre trinken

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Kathi1091
27. Jul 2021 22:02
Mein Sohn möchte nichts außer Pre trinken
Hallo,

wir sind aktuell dabei so langsam Richtung Familienkost zu gehen, allerdings hat er keinerlei Interesse was anderes als Pre-Nahrung zu trinken. Der Kleine ist fast 13 Monate alt. Und mir gehen so langsam die Ideen aus wie ich ihn dazu bringen kann Wasser, Tee etc. zu sich zu nehmen. Ich habe sämtliche Becher ihm schon angeboten.
Gerade bei heißen oder schwülen Tage brauchen die Kids ja vermehrt trinken.

Unser Plan ist wie folgt:
Morgens Brot und 180 ml Pre aber nur mit 3 Löffeln
Mittags das Menü
Nachmittags entweder Obst was er schon isst oder OGB
Abends Brot mit 150 ml Pre und auch nur 3 Löffeln

Ich biete ihm dazu immer Wasser oder auch mal eine Schorle oder Tee an, in der Hoffnung das er vielleicht was findet was ihm schmeckt und er trinken möchte. Allerdings lehnt er die Trinklernflasche sowie alle anderen Gefäße schon ab, bevor er überhaupt einen Schluck getrunken hat.

Ich bedanke mich für einen Tipp.
HiPP-Elternservice
29. Jul 2021 14:55
Re: Mein Sohn möchte nichts außer Pre trinken
Liebe „Kathi1091“,

bleiben Sie gelassen, Ihr Kleiner wird auch was anderes trinken als die Pre Milch, wenn er wirklich durstig ist!
Verlieren Sie nicht die Geduld und bieten Sie Wasser oder Tee immer wieder vor, während den Mahlzeiten oder auch mal zwischendurch an.
Die Milch ist als Durstlöscher nicht ideal. Bieten Sie diese auch nur zwei Mal täglich an. Dosieren Sie bitte die Milch immer richtig; verdünnte Milchnahrung sollten Sie nicht reichen – sonst stimmt das ausgeklügelte Nährstoffverhältnis nicht.

Im zweiten Lebensjahr sind - am besten in 2-3 Portionen über den Tag verteilt - etwa 300 ml Milch oder g Milchprodukte ausreichend. In diese Empfehlung wird einberechnet: die Trinkmilch, das Müesli, der Milchbrei, der Käse auf dem Brot, ein Joghurt zwischendurch. Auch andere milchhaltige Mahlzeiten wie Milchreis, Pudding, Pürees mit Milch, Milchshakes, mit Käse überbackene Aufläufe etc. sind geeignet und zählen dazu.


Der Blick in die Windel gibt Ihnen Sicherheit. Ist sie regelmäßig gut nass und der Urin nicht konzentriert, passt alles.


Für Ihren Schatz empfehle ich die HiPP Kindermilch Combiotik 1+; diese können Sie satt der Pre Milchnahrung am Morgen und am Abend aus der Tasse reichen oder Sie bereiten ein Müsli damit zu: https://shop.hipp.de/milchnahrung/produ ... -2588.html

Gehen Sie vor allem mit bestem Beispiel voran. Kinder lernen alles von ihren Vorbildern, auch das Trinken. Trinken Sie viel zusammen und vor Ihrem Kleinen. Prosten Sie ihm fröhlich mit Wasser oder Tee zu, so wird das Trinken positiv besetzt. Ein Strohhalm kann ebenfalls ein Mittel sein, der das Wasser/Teetrinken interessanter macht.

Und eins ist sicher: Ihr Sohn hat ein gutes Durstgefühl und weiß am besten wie viel er braucht.

Haben Sie Geduld! Es wird klappen, da bin ich mir sicher!


Viele liebe Grüße
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen