Wie stelle ich fest, ob mein Baby allergiegefährdet ist?

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

pamelaahelmerr
11. Jun 2021 06:02
Wie stelle ich fest, ob mein Baby allergiegefährdet ist?
Hallo!

Der einfachste Test ist die Familie zu betrachten. Ist bei Eltern oder Geschwistern eine Allergie (Heusschnupfen, Nahrungsmittelallergie, Neurodermitis oder allergisches Asthma) bekannt, gilt das Kind als Allergie vorbelastet. Kontaktallergien z.B. auf Nickel oder Allergien auf bestimmte Medikamente spielen hierbei keine Rolle.
Am besten klärt man mit dem Arzt schon in der Schwangerschaft ab, ob das Baby eine Veranlagung zur Allergie mitbringt.

Herzliche Grüße aus Pfaffenhofenqeq
HiPP-Elternservice
11. Jun 2021 09:36
Re: Wie stelle ich fest, ob mein Baby allergiegefährdet ist?
Liebe „pamelaahelmerr“,

haben Sie eine Frage zum Thema „Allergien“?

Viele Infos dazu finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.hipp.de/milchnahrung/ratgeb ... esundheit/.

Oder Sie stellen Ihre Frage hier im HiPP Expertenforum - wir sind gerne für Sie da!

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen