Beikostplan

Expertenrat zum Beikost-Start: Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!

Expertenforum

Ghandi
13. Mai 2021 11:29
Beikostplan
Hallo liebes Team,

mein Sohn ist 4 1/2 Monate alt bekommt seit 4 Tagen Beikost.

Er bekommt ein halbes Glas Gemüsebrei und isst das schon super. Er würde sogar ein Ganzes schaffen.

In 3 Tagen möchten wir ihm zum Frühstück dann ein paar Löffel Obstbrei geben. Geht das schon?

Kann man ihm auch schon ein ganzes Glas Gemüsebrei geben?

Ab nächster Woche wollen wir dann Gemüse mit Kartoffeln geben?

Passt das so oder darf er noch keinen Obstbrei?

Vielen Dank!

Liebe Grüße Sonja
HiPP-Elternservice
14. Mai 2021 11:07
Re: Beikostplan
Liebe Sonja,

toll, dass Ihr Kleiner so viel Freude am Löffeln hat.

Gerne gebe ich Ihnen noch ein paar Tipps zur Beikosteinführung an die Hand.

Lassen Sie Ihren Kleinen frühzeitig die Vielfalt im Geschmack erleben und wechseln Sie alle 1-2 Tage die Gemüsesorte (Karotte, Pastinake, Kürbis). Frühe Erfahrungen im Geschmack können langfristige Vorlieben beeinflussen. Es hat sich gezeigt, dass so ein Wechsel zwischen einzelnen Gemüsen im frühen Beikostalter eine gute Basis für das spätere Essverhalten des Kindes ist. Babys, die frühzeitig verschiedenste Geschmackserfahrungen machen, sind später weniger oft „mäklige“ Esser.

Die Menge können Sie täglich steigern – Ihr Kleiner ist ja ganz begeistert. Jedes Kind bestimmt ganz individuell die Geschwindigkeit dieser Gewöhnungsphase.
Im nächsten Schritt können Sie dann – wie geplant - auch bald die Kartoffel mit ins Spiel bringen.

Danach kommt als dritte Zutat Fleisch hinzu und Sie bauen die Mittagsmahlzeit zu einem vollständigen Menü (Gemüse-Fleisch-Brei) aus. Fleischhaltige Menüs liefern wertvolles Eisen und sollten dann 5mal in der Woche auf dem Speisplan stehen.

Solange Ihr kleiner Schatz nur Gemüse und noch kein komplettes Menü isst, gibt es anschließend immer noch Milch - bis Ihr Kleiner satt ist. Die Milchmenge wird weniger werden, wenn die Beikost mehr wird.

Sobald Ihr Junge in etwa eine Portion Menü schafft, braucht es keine Milch mehr zusätzlich - eine Beikostmahlzeit ist eingeführt. Ein paar Löffelchen Früchte runden die Mahlzeit ab und sind ein schöner Abschluss.
Am Morgen würde ich noch kein Obst reichen. Bleiben Sie erstmal bei der Einführung des Mittagsbreies – sonst kann es schnell zu viel werden für den Kleinen.

Alles Liebe und weiterhin viel Freude beim Löffeln!

Herzliche Grüße
Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen