Du hast Fragen rund um das Thema Baby- und Kleinkindernährung? Dann bist du hier bei uns genau richtig!
Wir sind Ernährungswissenschaftler und Mütter und haben jahrelange Erfahrung … Täglich beraten wir seit vielen Jahren im HiPP Elternservice am Telefon, per Mail, über Social Media und via Live-Chat viele Mamas und Papas. Es gibt keine Frage, die wir noch nicht gehört haben. Und wenn doch machen wir uns schlau! Deine Fragen sind also bei uns bestens aufgehoben – wir freuen uns auf deine Nachricht!
Wir sind immer montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und freitags bis 12 Uhr für euch da! Die Feiertage verbringen wir im Kreise unserer Lieben und beantworten eure eingehenden Fragen so schnell wie möglich ab dem nächsten Werktag. Wir freuen uns auf Eure Fragen

Eure HiPP Expertinnen
Eva, Sophia, Ulli, Anke, Luise, Annelie und Evi

Beikostplan

Speiseplan, erstes Löffelchen, Trinken und vieles mehr!
Expertenforum
Lenchen1811
6. Feb 2023 08:20
Beikostplan
Hallo.
Wie sieht ein aktueller Beikostplan aus?
Unser Kleiner ist jetzt 6 Monate alt.
Würde langsam mit der Beikost starten wollen.
Hätte gerne einen Plan wo ich mich etwas nach richten könnte. Falls dies möglich ist?
Und wie sieht es mit trinken extra aus? Ab wann sollte man Wasser oder Tee zugeben?
Wir geben noch Pre Nahrung.
Vielen lieben Dank.😊
HiPP-Elternservice
6. Feb 2023 13:34
Re: Beikostplan
Liebe „Lenchen1811“,

schön, dass es nun bei Ihrem Kleinen mit der Beikost los geht.

Gerne unterstütze ich Sie mit ein paar lieben Tipps:

Starten Sie – wenn es soweit ist - zunächst mit ein paar Löffelchen reinem Gemüse wie beispielsweise HiPP Reine Weiße Karotte. Im Anschluss kann sich Ihr Kleiner noch an der Milch satt trinken.

Bleiben Sie zu Beginn ein-zwei Tage bei einem Gemüse. Diese Zeit reicht aus, um zu sehen, ob ein Lebensmittel vertragen wird. Wechseln Sie munter zwischen den Gemüsesorten - weiße Karotte, Pastinake, Kürbis (https://www.hipp.de/beikost/produkte/ge ... m-4-monat/) hin und her. So lernt Ihr kleiner Schatz frühzeitig unterschiedliche Geschmacksrichtungen kennen und akzeptieren. Es hat sich gezeigt, dass so ein Wechsel zwischen einzelnen Gemüsen im frühen Beikostalter eine gute Basis für das spätere Essverhalten des Kindes ist.

Im nächsten Schritt können Sie dann die Kartoffel und das Fleisch hinzunehmen. Isst Ihr Schatz mal eine ganze Portion (etwa 190g) eines Menüs (Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Breies) ist die Mittagsmilch ersetzt und die erste Beikostmahlzeit eingeführt.

Solange Ihr kleiner Schatz nur Gemüse und noch kein komplettes Menü isst, gibt es anschließend immer noch Milch - bis Ihr Kleiner satt ist. Die Milchmenge wird weniger werden, wenn die Beikost mehr wird. Sobald Ihr Baby eine ganze Portion (etwa 190 g) eines Menüs (Gemüse-Fleisch-Breis) schafft, braucht er keine Milch mehr zusätzlich – die erste Beikostmahlzeit ist eingeführt.

Wie geht es dann weiter:
Etwa jeden Monat können Sie dann eine weitere Mahlzeit einführen. Gehen Sie hier aber auch in dem Tempo Ihres Sohnes vor. In der Regel wird als zweiter Brei dann am Abend ein Milch-Getreide-Brei eingeführt.

Was das zusätzliche Trinken betrifft:
Zu Beginn der Beikost sind zusätzliche Getränke wie Wasser oder Tee noch gar nicht notwendig. Ihr Baby wird - genauso wie in den ersten Lebensmonaten - über die Milch ausreichend versorgt.
Zusätzliche Flüssigkeit wird dann notwendig, wenn mal zwei komplette Breimahlzeiten eingeführt sind und dadurch Milcheinheiten wegfallen. Also ab der dritten Beikostmahlzeit - meist so ab dem 8. Monat.

Natürlich können Sie es schon etwas probieren und schon vorher mal ein paar Schlückchen Wasser oder Tee z.B. über einen Plastiklöffel anbieten – alles ohne Erfolgsdruck. Gerade zu Beginn der Beikost ist es verständlich, wenn wenig Durst aufkommt. Wird die Nahrung mit der Zeit fester, werden die Kleinen erst durstig und akzeptieren zusätzliche Getränke.

Eine gute Orientierung bietet auch unser HiPP Ernährungsplan fürs erste Jahr: ( https://www.hipp.de/beikost/ratgeber/ernaehrungsplan/ ).

Alles Gute für Sie beide und viel Freude bei der Beikosteinführung!

Herzliche Grüße
Ihre HiPP Expertin
Lenchen1811
6. Feb 2023 13:58
Re: Beikostplan
Vielen lieben Dank.
Wir werden heute Pastinake und Kürbis einkaufen gehen.
Heute Mittag gab es Möhren.
Darf ein Glas nocheinmal verwendet werden wenn es geöffnet ist? Oder nur einmal?
Den Beikostplan werde ich mir ausdrucken.
HiPP-Elternservice
6. Feb 2023 14:21
Re: Beikostplan
Liebe „Lenchen1811“,

wir sind gerne für Sie da!

Schafft Ihr Baby zu Beginn noch keine ganze Portion eines Gläschens, erwärmen Sie nur die benötigte Menge.

Den Rest können Sie gut verschlossen bis zum nächsten Tag bzw. nach Angabe auf dem Glas im Kühlschrank aufbewahren.

Alles Liebe und viele Grüße
Ihre HiPP Expertin
Lenchen1811
12. Feb 2023 12:53
Re: Beikostplan
Wir haben am Montag jetzt angefangen mit Beikost. Möhren und Kürbis war nicht so der Knaller🫣aber Pastinake liebt unser Kleiner.
Er hat heute jetzt über ein halbes Glas gegessen und danach noch seine Milch getrunken.
Wenn ich ihn nicht gestoppt hätte, hätte er bestimmt das Glas leer gegessen.
Ist dies nicht zuviel für den Anfang und zu schnell?
HiPP-Elternservice
13. Feb 2023 11:18
Re: Beikostplan
Liebe „Lenchen1811“,

Ihr Kleiner hat die Pastinake für sich entdeckt – das ist toll!

Ein ganzes Glas wäre tatsächlich etwas viel für den Anfang. Die Milch muss auch noch ins Bäuchlein passen, damit Ihr Kleiner mit allen Nährstoffen gut versorgt wird. Probieren Sie gerne nochmal andere Gemüsesorten aus und bringen Sie eine schöne Vielfalt in den Speiseplan Ihres Sohnes. Manchmal braucht es ein paar Versuche, bis die Kleinen sich an andere Sorten gewöhnen und Gefallen daran finden.

Wenn das gut klappt, kommt die Kartoffel mit hinzu. Hier tasten Sie sich erst einmal mit weniger Löffelchen heran. Manche Kinder müssen sich erst mit der neuen Konsistenz durch die Kartoffel anfreunden. Danach kann es dann mit dem Fleisch weitergehen und sobald Ihr Sohn etwa eine Portion vom Menü (ca. 190 g) schafft, braucht es die Milch nicht mehr im Anschluss. Eine Beikostmahlzeit ist eingeführt.

Ich wünsche Ihnen beiden viel Freude beim Ausprobieren!

Herzliche Grüße

Ihre HiPP Expertin
6 Beiträge • Seite 1 von 1
loading 19518...