Menü

Pflegetipp für Radfahrer

Radfahren ohne Schürfwunden? Kaum vorstellbar, da wohl jeder Biker schon einmal ungeplant von seinem Rad abgestiegen ist. Auch wenn die Wunden „nur“ oberflächliche Verletzungen sind, können sie ziemlich schmerzhaft sein. Zwar sind die Wunden meist nicht weiter gefährlich, jedoch sollten sie trotzdem rasch behandelt werden, um somit beispielsweise einer Narbenbildung vorzubeugen. 

HiPP SOS Wundschutz

Der HiPP SOS Wundschutz ist eine praktische Soforthilfe für kleinere Haut-Blessuren während der Tour. Der hohe Gehalt an Zinkoxid und Panthenol wirkt sofort beruhigend und fördert die Regeneration der Haut. Sie bildet eine wirksame Schutzsicht, die Feuchtigkeit langanhaltend von der Haut fern hält. Da die Creme frei von Parfum, ätherischen Ölen, Paraffinöl, Parabenen, Silikonen, und PEG-Emulgatoren ist, ist sie dabei besonders schonend für die Haut. 

Besonders praktisch: die kompakte 20ml Tube findet auch im leichtesten Sportgepäck ihren Platz.

Anwendung

Je nach Bedarf mehrmals täglich mit den Fingerspitzen dünn auftragen. Die Creme hinterlässt einen weißen Schutzfilm. Der HiPP SOS Wundschutz beruhigt und schützt angegriffene Biker-Haut bei der ersten Anwendung.