LCP-Fettsäuren / LCPs

LCP steht für den englischen Begriff „Long-Chain Polyunsaturated Fatty Acids“ und beschreibt langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die u. a. für die Entwicklung von Gehirn- und Nervenzellen sowie die Sehfähigkeit des Babys sehr wichtig sind. Beispiele für LCPs sind Docosahexaensäure (DHA), eine Omega-3-Fettsäure und Arachidonsäure (ARA), eine Omega-6-Fettsäure. Weil Babys in den ersten Lebensmonaten noch nicht ausreichend LCPs selbst produzieren können, sind hochwertigen Säuglingsanfangsnahrungen häufig LCPs zugesetzt. Gemäß der neuen EU-Richtlinie für Säuglingsmilchnahrungen, die 2019 in Kraft tritt, ist der Zusatz von LCP sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Wie kann die Entwicklung und das Wachstum des Gehirns in dem entscheidenden ersten Lebensjahr positiv beeinflusst werden?

Welche Rolle spielen dabei die langkettigen, mehrfach ungesättigten Omega-3 und -6  Fettsäuren (LCP‘s)?

Durch die alltäglichen Dinge können Eltern die Entwicklung des Gehirns Ihres Babys fördern. Wenn Sie Ihrem Baby Zärtlichkeit und Aufmerksamkeit schenken, es streicheln, massieren, mit ihm sprechen, Grimassen schneiden oder Fingerspiele machen, wird sein Gehirn angeregt und bei seiner Entwicklung unterstützt.

Auch die richtige Ernährung kann die Gehirnentwicklung positiv beeinflussen. Denn nur mit der richtigen Nährstoffversorgung kann sich das Gehirn optimal entwickeln. Wichtige Nährstoffe für die Gehirnentwicklung sind neben Eiweiß und Eisen v.a. langkettige, mehrfach ungesättigte Omega-3 und 6 Fettsäuren (LCP). Besonders in den ersten Lebensmonaten, wenn das Gehirnwachstum sehr ausgeprägt ist, hat das Baby einen hohen Bedarf an LCP-Fettsäuren, die auch in Muttermilch enthalten sind. Sie sorgen für eine optimale Entwicklung von Gehirn-, Nervensystem und Sehvermögen Ihres Babys. Die lebenswichtigen LCPs muss das Baby über die Nahrung aufnehmen, da der kleine Organismus in den ersten Lebensmonaten noch nicht ausreichend diese langkettigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren bilden kann. Daher enthalten alle HiPP Anfangsnahrungen LCP.
 
Auch Schlafen ist für die Gehirnentwicklung von großer Bedeutung. Im Schlaf ordnet und verarbeitet das Gehirn die gewonnenen Eindrücke und festigt die Gedächtnisinhalte. Unter anderem wegen ihrer intensiven Gehirnaktivität haben Babys, Ein- und Zweijährige deshalb tagsüber noch ein Schlafbedürfnis.


Unsere Milchnahrungs-Produkte

Unsere HiPP Milchnahrung ist optimal an die Ernährungsbedürfnisse Ihres Babys angepasst. Finden Sie die passende Milchnahrung für jedes Alter.