Elterngeld auf 24 Monate splitten

Zeit zum Kennen lernen

Elternforum

gast.1530764
14. Jun 2016 16:21
Elterngeld auf 24 Monate splitten
Huhu,

ist hier jemand der sein Elterngeld auf 24 Monate strecken will bzw. gestreckt hat?

Ich werde die nächsten 2 Jahre zu Hause bleiben und wir möchten dass das Elterngeld was ich dann erhalten würde statt auf 12 Monate auf 24 Monate geteilt wird.

Weiß jemand was ich da beim Antrag dann eintragen muss?

Wohl gemerkt ich möchte die Summe nur auf 24 Monate gestreckt bekommen nicht irgendwie nebenbei Teilzeit arbeiten gehen.

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen

Liebe Grüße
gast.1646557
14. Jun 2016 19:03
Re: Elterngeld auf 24 Monate splitten
Du musst als Bezugszeitraum 12 Monate angeben, da du für 12 Monate Elterngeld beziehst. Für die Auszahlung gibt es ein extra feld.
gast.1646557
14. Jun 2016 19:21
Re: Elterngeld auf 24 Monate splitten
Ich nochmal jetzt wollt ich grad nachsehen wi dieses extra feld ist dann hab ich das gefunden:
Beachten Sie bitte, dass die halbierte Auszahlungsoption und der damit verbundenen verlängerte Auszahlungszeitraum für Kinder, die ab dem 01.07.2015 geboren werden, wegfallen!
Aber ist ja eigentlucg egal oder, dann musst du eben selbst deazf achten dass du nicht alles auf einmal ausgibst.
gast.1718909
14. Jun 2016 20:56
Re: Elterngeld auf 24 Monate splitten
Hallo,

also ich hab extra bei uns auf der elterngeldstelle angerufen und die Dame hat zu mir gesagt ich soll die ersten beiden Lebensmonate Basiselterngeld ankreuzen und dann ab 3 Lebensmonat Elterngeldplus. Ich gehe aber auch nicht arbeiten in der Elternzeit. Ich hab es so gemacht und es hat geklappt. Bekomme es jetzt so gesplittet auf 24 Monate.

Muss man wohl jetzt so machen weil es das Feld nicht mehr gibt wo man vorher ankreuzen konnte.
Hansi77
14. Jun 2016 21:21
Re: Elterngeld auf 24 Monate splitten
Hallo,

ich würde mich beraten lassen. Elterngeldstelle oder es gibt auch beim Landratsamt Beratungsstellen.
Ich habe das Elterngeld auf 24 Monate aufgeteilt. Für die Dauer des Bezugs muss man die Anlage EG+ ausfüllen. Aber Achtung, das Mutterschaftsgeld wird angerechnet. Wenn Du auf 24 Monate aufteilst, hast Du die letzten zwei Monate keine Bezüge mehr.

Viele Grüße
Kerstin1811
14. Jun 2016 21:48
Re: Elterngeld auf 24 Monate splitten
Kann mich sabsecc nur anschließen.

Mir hat man das wie folgt erklärt:
Bezieht man Mutterschaftsgeld, wird das Elterngeld darauf angerechnet, deswegen sind die ersten beiden Monate hier auf jeden Fall Basiselterngeld.

Für die folgenden Monate kann man dann Elterngeld Plus beantragen. Ich komme so auf insgesamt 21 Monate.

LG
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Viele Vorteile & Geschenke
Neu registrieren

Suche

HiPP auf Instagram

Jetzt folgen und keine Neuheiten und Aktionen mehr verpassen!

Zum Account

Foto-Wettbewerb

Gewinnen Sie mit Ihrem kleinen Liebling tolle Preise. Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Jetzt mitmachen

Gewinnspiel HiPPiS

Mitmachen & mit etwas Glück eins von 10 HiPPiS Paketen gewinnen.

Jetzt mitspielen

Beikost-Starterpakete

von HiPP für Sie und Ihren kleinen Liebling zusammengestellt.

Zu den Paketen