Mein Kind isst nur Gläschen

Speiseplan, Milchmenge, geeignete Lebensmittel und vieles mehr!
Expertenforum

Du hast Fragen rund um das Thema Baby- und Kleinkind? Dann bist du hier bei uns genau richtig!
Wir sind das HiPP Expertenteam - Ernährungswissenschaftler und Mütter und haben jahrelange Erfahrung. Täglich beraten wir seit vielen Jahren im HiPP Elternservice am Telefon, per Mail, über Social Media und via Live-Chat viele Mamas und Papas. Es gibt keine Frage, die wir noch nicht gehört haben. Und wenn doch machen wir uns schlau! Deine Fragen sind also bei uns bestens aufgehoben – wir freuen uns auf deine Nachricht!
Wir sind immer montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und freitags bis 12 Uhr für dich da! Die Feiertage verbringen wir im Kreise unserer Lieben und beantworten die eingehenden Fragen so schnell wie möglich ab dem nächsten Werktag. Wir freuen uns auf deine Fragen!

Deine HiPP Expertinnen
Eva, Sophia, Ulrike, Anke, Luise, Annelie und Evi

Katja H
5. Jan 2022 13:37
Mein Kind isst nur Gläschen
Mein Kind isst nur Gläschen
Hallo zusammen,
meine Tochter ist jetzt 1 1/2 und seit einigen Monaten haben wir Probleme mit dem Essen. Mittags möchte sie nur Gläschen. :? Das einzige was sonst noch funktioniert sind Pfannkuchen. Abends verweigert sie auch oft das Brot und isst stattdessen Griesbrei. Aktuell zahnt sie auch. Aber das Problem bestand schon vorher. Bis zu ihrem 1. Lebensjahr hat sie mittags nicht ein einziges Gläschen bekommen, sondern frischgekochtes und sie hat alles gegessen. Im Urlaub hat sie ab und zu ein Gläschen bekommen. Nach dem Urlaub sind wir wieder zu „normalem“ Essen übergegangen. Hat auch funktioniert. Von einem auf den anderen Tag war es dann aber vorbei. Ich hatte gehofft, dass sich das mit dem Kindergarten wieder ändert. Aber da isst sie höchstens Obst und Brot. Was kann man da machen? Wir bieten ihr immer wieder Essen an, ohne Erfolg. Auch wenn ihr Mittag dann ersatzlos ausfällt, hat das keine Wirkung gezeigt. Gibt es noch irgendwelche Ideen?

Lieben Dank schon mal.
HiPP-Elternservice
7. Jan 2022 14:18
Re: Mein Kind isst nur Gläschen
Liebe „Katja H“,

bleiben Sie ganz entspannt – Ihre Tochter isst – auch wenn es vorwiegend Gläschen sind.

Das Essverhalten der Kleinen ist nur in den wenigsten Fällen so wie es „sein sollte“. Kinder in diesem Alter haben ihren eigenen Kopf und entwickeln spezielle Vorlieben. Die Kinder werden wählerischer, haben keine Zeit zum Essen und lassen bestimmte Lebensmittel – wie bei Ihrer Kleinen die feste Nahrung – sprichwörtlich unter den Tisch fallen. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass Kinder in dem Alter einen „sehr überschaubaren“ Speisezettel haben.
Trotz merkwürdiger Essverhalten gedeihen die Kleinen, denn die Natur hat solche Phasen schon mit einberechnet.

Vielleicht spielen gerade tatsächlich die kommenden Zähnchen mit ins Essverhalten rein. Der Mundraum ist beim Zahnen sehr empfindlich, da können feste Speisen etwas unangenehm sein. Oder ist etwas beim Essen fester Kost vorgefallen? Hat sich Ihre Tochter beim Essen heftig verschluckt, war das Essen einmal zu heiß oder hat nicht geschmeckt? War irgendetwas unangenehm (Lärm, Hitze, Zwang, Ablenkungen...) beim Speisen? Gibt es da was, das Ihr Mädchen negativ mit der Familienkost verbindet, dann braucht es etwas Zeit bis es diese Erfahrung vergessen hat.

Es kann helfen Teller und Löffel (andere Farbe) zu wechseln und so eine unbelastete Situation zu schaffen. Bieten Sie eine "neue Atmosphäre": anderer Essplatz, ruhige Esssituation, keine Ablenkungen, kein Stress. Eine ganz andere (Körper)Haltung beim Füttern, kann oft für Entspannung sorgen.

Auch kann helfen die Familienkost mit unter unseren Gläschen und Breien zu kombinieren. Sie können mal ein paar Nudeln oder weichgekochte Kartoffelstückchen dazu geben - so schaffen Sie einen sanften Übergang. Am Abend bieten Sie ein paar Häppchen Brot zum Milchbrei an – oder bestreichen das Brot mit Milchbrei. Sie können die Breie auch mit etwas Fingerfood reichen. Auch Knabbereien können spannend sein.

Kennen Sie bereits unsere HiPP Menüs ab dem 1. Lebensjahr: https://shop.hipp.de/kinder/produkte/menues.html
Diese können Sie Alternativ zu den Gläschen anbieten. Die Kindergerichte von HiPP sind ideal für Kleinkinder ab dem ersten Lebensjahr. Die Kindermenüs variieren zwischen Fisch, Fleisch und Nudelgerichten, wobei alle Zutaten streng kontrolliert werden.

Haben Sie Geduld und bieten Sie Ihrer Kleinen immer wieder und ganz ohne Druck etwas von der Familienkost an. Nehmen Sie sich viel Zeit für die gemeinsamen Mahlzeiten. Setzen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Schatz an den Tisch, ohne Fernseher oder andere Ablenkungen. Greifen Sie selbst mit Genuss zu. Sie sind das Vorbild, Ihr Kind wird Sie nachahmen. Wenn sie sieht wie viel Spaß Sie selbst am Essen haben, motiviert sie das mit am besten.

Sollte sich an der Situation nichts ändern, können Sie gerne auch noch mit Ihrem Kinderarzt sprechen, ob organisch bei Ihrer Tochter alles in Ordnung ist.

Ich bin mir aber sicher: Früher oder später platzt der Knoten!

Alles Gute und ein schönes Wochenende wünscht

Ihre HiPP Expertin
2 Beiträge • Seite 1 von 1
loading 19553...