Baby hasst Fläschchen

Wahl der richtigen Milch, Fläschchen-Zubereitung und vieles mehr!
Expertenforum

Du hast Fragen rund um das Thema Baby- und Kleinkind? Dann bist du hier bei uns genau richtig!
Wir sind das HiPP Expertenteam - Ernährungswissenschaftler und Mütter und haben jahrelange Erfahrung. Täglich beraten wir seit vielen Jahren im HiPP Elternservice am Telefon, per Mail, über Social Media und via Live-Chat viele Mamas und Papas. Es gibt keine Frage, die wir noch nicht gehört haben. Und wenn doch machen wir uns schlau! Deine Fragen sind also bei uns bestens aufgehoben – wir freuen uns auf deine Nachricht!
Wir sind immer montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und freitags bis 12 Uhr für dich da! Die Feiertage verbringen wir im Kreise unserer Lieben und beantworten die eingehenden Fragen so schnell wie möglich ab dem nächsten Werktag. Wir freuen uns auf deine Fragen!

Deine HiPP Expertinnen
Eva, Sophia, Ulrike, Anke, Luise, Annelie und Evi

gast.853466
9. Feb 2010 14:20
Baby hasst Fläschchen
Ich habe das Problem, dass mein 16 Wochen alter Sohn nichts nimmt ausser die Brust!
-kein Schnuller
-Kein Tee
-Keine Milch (auch keine abgepumpte Milch)
Ich habe schon alle möglichen verschiedenen Sauger ausprobiert, aber er nimmt keinen davon.
Ich musste ihn neulich sogar mit zum Zahnarzt nehmen, weil er, egal wie hungrig er ist, kein Fläschchen nimmt.
Er kaut höchstens mal darauf herum, aber das wars dann auch schon.
Bin dankbar für jeden Tipp!
HiPP-Elternservice
9. Feb 2010 15:25
Re: Baby hasst Fläschchen
Hallo!

Es kommt manchmal vor, dass gestillte Kinder nur schwer an Säuglingsmilch zu gewöhnen sind.

Versuchen Sie einmal mit dem Sauger über die Wange Ihres Sohnes zu streicheln, und zwar über die der fütternden Person zugewandte Wange. Hier wird häufig der Saugreflex ausgelöst.

Manche Babys verweigern auch einfach das Fläschchen an sich. Säuglingsnahrungen oder Getränke müssen Sie nicht unbedingt im Fläschchen reichen. Sie können diese ebenso im Becher oder der Tasse anbieten und es gibt durchaus die Möglichkeit die Kinder aus der Flasche ohne Sauger trinken zu lassen. Das lernt sich ganz schnell und wird manchmal auch von lang stillenden Müttern mit Erfolg praktiziert. Oft nützt schon diese Anregung.

Manchmal mögen Babys aber den Milchgeschmack der Säuglingsnahrung nicht. Dann hilft es im Beikostalter – wenn Ihr Sohn demnächst feste Kost bekommen wird - die Milch zu "verfeinern" z.B. mit HiPP Früchten oder Säften oder Gemüse wie Karotten etc. um individuelle Geschmackserlebnisse zu kreieren. So wird die Milch dann gerne angenommen.

Viele Kinder lehnen Neues immer zuerst ab. Bitte unterstützen Sie Ihren Kleinen in dieser Übergangsphase. Bieten Sie die Milch immer wieder konsequent an. Es ist meist nur Gewohnheitssache.

Vergessen Sie das Kuscheln nicht, denn neben der Muttermilch genießt Ihr Sohn beim Stillen auch Ihre Wärme und Nähe!

Viel Erfolg mit den Tipps und herzliche Grüße
Doris Plath
2 Beiträge • Seite 1 von 1
loading 19523...